Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nutella Cheesecake

Nutella Cheesecake

Wer Käsekuchen mag, wird dieses Nutella-Cheesecake-Rezept lieben! Der schokoladige Nutella-Frischkäse-Kuchen gelingt ohne Backen und bringt Abwechslung in die ansonsten eher mit Obst kombinierte Cheesecake-Rezeptsammlung. Schnappen Sie sich das Nutella-Glas und probieren Sie es gleich aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Boden:
  • 200 g Butterkeks

  • 70 g Butter

  • 30 g nutella

Für die Füllung:
  • 500 g Frischkäse

  • 2 EL Puderzucker

  • 350 g nutella

  • 300 ml Sahne

  • 2 Päckchen Sahnesteif

Für das Topping:
  • 50 g Zartbitter-Kuvertüre

  • 70 g nutella

  • 140 ml Sahne

  • 60 g Haselnuss, blanchiert

Utensilien

Springform (22 cm Durchmesser)

Zubereitung
  1. 1

    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

  2. 2

    Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit dem Nudelholz zu kleinen Bröseln verarbeiten. Butter und Nutella in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Die Keksmasse auf dem Boden der Springform verteilen und mit einem Glas gut festdrücken. Für 20-30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  3. 3

    In der Zwischenzeit Frischkäse, Puderzucker und Nutella glattrühren. Sahne unter Zuhilfenahme von Sahnesteif mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen. Die Schlagsahne vorsichtig unter die Nutellacreme heben und auf den gekühlten Keksboden geben. Glattstreichen und über Nacht im Kühlschrank festwerden lassen.

  4. 4

    Für das Topping die Zartbitterkuvertüre grob hacken und zusammen mit Nutella in eine Schüssel geben. 70 ml Sahne in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle erhitzen und auf die Schokolade-Nutella-Mischung gießen. Verrühren, bis eine glatte Ganache entsteht.

  5. 5

    Den Cheesecake aus der Form lösen und die Ganache gleichmäßig darauf verteilen. Die Haselnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten. Die Haselnüsse ringförmig auf dem Rand des Cheesecakes aufstreuen. Die restliche Sahne unter Zuhilfenahme des Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen und mit dem Spritzbeutel (Sterntuille) 10 Dekore Tupfer auf der Torte verteilen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2650kJ 32%

    Energie

  • 633kcal 32%

    Kalorien

  • 37g 14%

    Kohlenhydrate

  • 50g 71%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

No-Bake Nutella-Cheesecake

Die beliebte Nuss-Nugat-Schokocreme macht nicht nur jede Scheibe Brot zum Naschwerk und bringt Kinderaugen zuverlässig zum Leuchten. Auch als Backzutat ist Nutella eine geniale Idee! Ob als Füllung in Plätzchen oder Topping auf Waffeln, als Nutella Muffins oder in dieser eher ungewöhnlichen Kombination als Nutella-Frischkäse-Kuchen: Der besondere Geschmack der Schokocreme ist auch beim Backen der Hit. Unser Nutella-Cheesecake-Rezept benötigt nur wenige Zutaten und ungefähr 40 Minuten aktive Arbeitszeit. Den Rest erledigt der Kühlschrank – denn der Nutellakuchen kommt ohne Backen aus. Butterkekse bilden den knusprigen Boden, daher kann der Ofen kalt bleiben. Tipp zum Zerbröseln der Butterkekse: Geben Sie sie in einen Gefrierbeutel, verschließen Sie ihn und bearbeiten Sie ihn anschließend mit dem Nudelholz oder schlagen Sie ihn mehrfach auf den Küchentisch oder Ihre Arbeitsfläche.

Cheesecake – mit Nutella oder Früchten

Klassische Käsekuchen-Rezepte oder ihr amerikanischer Verwandter, der New-York-Cheesecake (mit Frischkäse statt mit Quark zubereitet) werden gern mit fruchtigen Zutaten oder Toppings abgewandelt. Kirschen oder Rosinen im Käsekuchen, Erdbeeren, Blaubeeren oder Himbeeren auf dem Cheesecake oder auch mal eine Variante als Zitronen-Käsekuchen – Obst und Quark oder Frischkäse harmonieren einfach super! Dass das auch für Schokolade zutrifft, werden Sie gleich bei der Umsetzung des Nutella-Cheesecake-Rezepts feststellen. Denn das leicht Säuerliche des Frischkäses bildet einen leckeren Kontrast zur Süße der Schokocreme. Wenn Sie dem Gedanken nicht so ganz trauen, probieren Sie es einfach einmal auf einer Scheibe Weißbrot aus.