Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gin Switchel

Gin Switchel

Sauer macht nicht nur lustig, sondern weckt an heißen Tagen auch die Lebensgeister. Unser Gin Switchel bringt Sie und Ihre Gäste mit Essig, Ingwer und Zitrone in Schwung.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Cocktail:
  • 120 g Ingwer, geschält

  • 4 EL Ahornsirup

  • 50 ml Apfelessig

  • Saft einer halben Zitrone

  • 8 cl Gin

  • 200 ml Mineralwasser

Utensilien

Plattpfirsich (Bergpfirsich, Paraguayo), Rosmarin

Zubereitung

  1. 1

    Für den Switchel 250 ml Wasser erhitzen. Den Ingwer in kleine Stücke schneiden und ins Wasser geben. Zwei Minuten kochen, danach 20 Minuten ohne weitere Hitze ziehen lassen.

  2. 2

    Ahornsirup mit Apfelessig und Zitronensaft verrühren. Den Ingwersud durch ein Sieb gießen mit der Sirup-Essig-Mischung verrühren und kalt stellen.

  3. 3

    Den Pfirsich zur Dekoration in Spalten schneiden.

  4. 4

    Jeweils drei Eiswürfel in ein Tumbler Glas geben, 2 cl Gin und 6 cl Switchel (Verhälnis 1:

  5. 5

    ins Glas geben und mit einem Löffel einige Sekunden verrühren. Dann jedes Glas mit Mineralwasser aufgießen.

  6. 6

    Mit einer Pfirsichspalte und einem Rosmarinstängel dekorieren.

  7. 7
    Variationstipp

    Der Switchel ist vielseitig und schmeckt mit verschiedensten Früchten des Sommers. Auch diese köstlichen Switchel- und Entsafter-Rezepte werden Ihnen garantiert schmecken!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 590kJ 7%

    Energie

  • 141kcal 7%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Cocktail mit Frischekick: Gin-Switchel-Rezept

An heißen Tagen ist eine eiskalte Limonade mit wenig oder gar keinem Alkohol und erfrischenden Zutaten genau richtig. Der Switchel ist so ein Getränk: Apfelessig, frisch gepresster Zitronensaft, scharfer Ingwer und viel Wasser löschen den Durst, gleichen Mineralstoff- und Elektrolytverluste durch Schwitzen aus und vertreiben die Müdigkeit. Etwas Süße in Form von Ahornsirup, Zuckerrübensaft oder Honig sorgt dafür, dass die Limonade nicht zu herb schmeckt. Mit einem Schuss Gin wird der Switchel zum leckeren Cocktail, von dem Sie auch unbesorgt ein Glas mehr trinken dürfen. Die ansonsten gesunden Zutaten halten Sie auch in langen Partynächten fit. So stärkt Ingwer Ihr Immunsystem, der Apfelessig bringt den Stoffwechsel auf Trab und hält munter und die Zitrone liefert viel Vitamin C. Das Grundrezept für den Gin Switchel lässt sich nach Belieben verfeinern und variieren. Ideen liefern Ihnen unsere Switchel-Rezepte: Probieren Sie den Drink zum Beispiel mit Beerenobst oder Gewürzen wie Rosmarin. Köstlich schmeckt er auch mit Wodka statt Gin.

Switchel: auch im Winter ein Getränketipp

Die stärkende und stimulierende Wirkung der Essig-Ingwer-Limonade haben sich amerikanische Farmarbeiter schon im vorletzten Jahrhundert zunutze gemacht. New Yorker Hipster haben den Switchel wiederentdeckt und zum sommerlichen Trendgetränk erhoben, das auch in Deutschland auf vielen Grill- und Gartenfesten zu finden ist. In Hollywood schwört die Kreativszene auf einen Abnehmeffekt, der sich durch die stoffwechselaktivierenden Eigenschaften des Getränks erzielen lasse. Auf jeden Fall bereichert der Switchel die Cocktailkarte um einen leckeren Drink mit Frischekick. Tipp: Als kühle Vorspeise für Ihre Party empfehlen wir ein sommerliches Basilikum-Sorbet!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen und möchten Ihren Switchel auch im Winter zur Unterstützung der Abwehrkräfte trinken? Kein Problem! Streichen Sie bei unserem Gin-Switchel-Rezept einfach den Alkohol von der Zutatenliste. Kochen Sie den Ingwer, fügen Sie die übrigen Zutaten hinzu und genießen Sie die Mischung nach dem Abseihen noch warm! Die immunstärkende Wirkung lässt sich noch intensivieren, wenn Sie gleichzeitig auf eine Vitamin-D-reiche Ernährung achten. Welche Lebensmittel viel Vitamin D enthalten, verrät Ihnen EDEKA-Expertin Birthe Wulf.