Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zitrone - so sauer, so gut

Die Kerne von Zitronen sollte man nicht mitessen.

Zitronen gehören zu den Zitrusfrüchten. Sie haben eine hellgrüne bis hellgelbe Farbe und eine ovale Form. Ihr Fruchtfleisch ist hellgelb und sehr sauer. Zitronen haben zudem meist Kerne, die man nicht mitessen sollte.

Herkunft


Zitronen sind in China beheimatet

Saison


Zitronen sind ganzjährig im Handel erhältlich. Sie kommen von Oktober bis Juli aus Spanien und danach aus Übersee.

Geschmack


Die Früchte schmecken sauer und erfrischend zugleich.

Verwendung


Zitronensaft sowie die Zitronenschalen von Bio-Früchten werden zum Kochen und Backen verwendet. Ein paar Spritzer Zitronensaft peppen Wasser auf. Außerdem verhindert Zitronensaft das Braunwerden von angeschnittenem Obst, wenn man es damit beträufelt. Das Öl aus Zitronenschalen wird zur Herstellung von Likör verwendet. Das bekannte Heißgetränk „Heiße Zitrone“ – eine Mischung aus heißem Wasser, Zitronensaft und ggf. Zucker oder Honig – ist ein beliebtes Hausmittel bei Erkältungen.

Aufbewahrung


Zitronen enthalten reichlich Säure, dadurch bleiben sie sehr lange frisch. So halten sich die Früchte bei Zimmertemperatur mehrere Wochen, im Kühlschrank sogar noch länger.

Rezepte mit Zitronen
EDEKA Experte Reiner Ley

EDEKA Obst- & Gemüse-Experte

Obst und Gemüse sind wichtige Bestandteile unserer Ernährung. Finden Sie in unserem Expertenbereich Wissenswertes rund um Zubereitung, Lagerung u.v.m.

Zum EDEKA Experten