Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frische Zitronenlimonade

Zitronenwasser: gesund trinken mit dem sauren Gemisch?

Sauer macht lustig: Wer kennt diesen Spruch nicht. Aber ist Zitronenwasser gesund? Viele schwören morgens auf ein Glas des Gemischs. Wir gehen der Frage für Sie nach.

Wie gesund ist Zitronenwasser?

Dass Zitronenwasser trinken gesund ist, geistert seit einiger Zeit durch viele Blogs und Beiträge im Internet. Dabei soll das saure Getränk nicht nur bei einer Erkältung Wirkung zeigen, sondern auch allerlei andere Effekte haben. So kurbele es den Stoffwechsel an, helfe beim Abnehmen und Entschlacken, fördere die Verdauung und verbessere das Aussehen der Haut. Und überhaupt: Es sei ein Beauty- und Gesundheitselixier. Hier gilt es Wahrheit und Mythos zu trennen. Zunächst einmal sind die Nährstoffe im Zitronenwasser zu analysieren. Wie viel Vitamin C liefern Orangen & Zitronen? Nicht so viel, wie häufig behauptet wird, weiß der EDEKA-Experte. Legt man zugrunde, dass eine Zitrone etwa 50 ml Saft liefert, decken Sie damit gerade einmal ein Viertel Ihres Tagesbedarfs an dem Vitamin mit dieser Menge. Wem es also auf eine möglichst effektive Vitamin-C-Quelle ankommt, der ist mit anderen Lebensmitteln besser bedient.

Diese Eigenschaften hat Zitronenwasser wirklich

Zitronenlimonade
Eine Zitronenlimonade wirkt erfrischend und liefert Energie.

Trotzdem kann kaltes oder warmes Zitronenwasser gesund sein. So ist es zunächst einmal ein guter Durstlöscher, der so gut wie keine Kalorien enthält. Achtung, auf zuckerhaltige und damit energiereiche Zitronenlimonade trifft das nicht zu! Gerade im Sommer hilft Zitronenwasser, den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten – zumal es so schön frisch schmeckt. Auch die Verdauung kann das Getränk tatsächlich positiv beeinflussen: Zitronenwasser fördert die Produktion von Magensäure und lindert so das Völlegefühl nach üppigen Mahlzeiten. Als Stoffwechselturbo, der die Pfunde schmelzen lässt, ist es allerdings nicht zu gebrauchen. Anders sieht es mit der Wirkung auf die Haut aus: Hier ist Experten zufolge ein positiver Effekt möglich. Denn Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei und dazu, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

In Maßen gesund: Zitronenwasser und seine Alternativen

Alles in allem ist nichts gegen das ein oder andere Glas Zitronenwasser einzuwenden, im Gegenteil: Es leistet durchaus einen Beitrag zur Gesundheit, auch wenn es kein Wundermittel ist. Übertreiben sollten Sie es aber nicht, denn die Säure kann den Zahnschmelz angreifen. Wer den ganzen Tag zu dem Getränk greift, tut seiner Zahngesundheit nichts Gutes. Am besten spülen Sie den Mund nach dem Genuss von Zitronenwasser gründlich mit Wasser aus, um den Schmelz zu schützen. Ein anderer Trick zur Vermeidung dieser unerwünschten Nebenwirkung ist die Verwendung eines Strohhalms. Abwechslung in das saure Trinkvergnügen bringen andere Zitrusfrüchte: Probieren Sie auch einmal frisch gepressten Limetten- oder Orangensaft. Den Unterschied zwischen Limette und Zitrone erklärt Ihnen der EDEKA-Experte.