Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Veganes One-Pot-Chili
Veganes One-Pot-Chili
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Hackfrüchte: Definition und Liste der wichtigsten Sorten

Was sind denn Hackfrüchte und welche gibt es? Wir klären diese Fragen für Sie – und stellen Ihnen einige Rezeptideen vor, um die Kulturpflanzen in Form von leckeren Mahlzeiten auf den Teller zu bringen.

Was sind Hackfrüchte und welche gibt es?

Hackfrüchte sind nicht etwa eine eigene Sorte, sondern unter dieser Bezeichnung fasst die Landwirtschaft verschiedene Feldfrüchte zusammen. Bekannte Beispiele für Hackfrüchte sind Mais und Kartoffeln – langsam wachsende Nutzpflanzen, für die der Boden mehrmals gehackt werden muss. Das Auflockern verhindert, dass die Hackfrüchte von Unkraut überwuchert werden, zudem fördert es ihr Wachstum. Traditionell erfolgte dies mit der namensgebenden Hacke, heute erledigen im Bioanbau Maschinen diese Arbeit. Landwirte und Landwirtinnen, die in der konventionellen Landwirtschaft Kartoffeln anbauen, greifen für die Unkrautvernichtung in der Regel zu chemischen Bekämpfungsmitteln.

Liste der Hackfrüchte

Topinambur-Pueree
Die Speiseknolle Topinambur schmeckt köstlich als Püree oder Beilage.
Die vollständige, weit gefasste Liste der Hackfrüchte umfasst folgende Sorten:
  • Kartoffeln
  • Zuckerrüben
  • Mais
  • Futtermöhren
  • Futterrüben
  • Kohlrüben
  • Stoppelrüben
  • Topinambur
  • Feldgemüse
  • Tabak
  • Sonnenblumen
Im engeren Sinne gehören nur Knollen- und Wurzelfrüchte zu den Hackfrüchten. Für Sie als Konsument oder Konsumentin haben die Feinheiten in der Definition keine praktische Bedeutung. Lecker schmecken die Hackfrüchte allemal, wie unser Topinambur-Püree!
Benötigen Sie noch mehr Inspiration?

Weitere Informationen zu Nachhaltigkeits-Themen, Rezepttipps und Angebote finden Sie wöchentlich in unserem Newsletter! Jeden Mittwoch bekommen Sie tolle Experten-Tipps und Kochideen.

Rezeptideen mit Hackfrüchten

Karottensuppe mit Ingwer
Unsere cremige Karottensuppe mit angenehmer Schärfe.
Da viele Hackfrüchte typisches Wintergemüse sind, fallen ebenso viele Rezepte mit den Nutzpflanzen deftig-wärmend aus. Gemischtes Wurzelgemüse aus dem Ofen mit kross angebratenem Speck wäre eine Kochidee. Wer es lieber süßlich mag, kann Kartoffel- oder Rübenpuffer mit Apfelmus zubereiten, als Vorspeise empfiehlt sich eine Karottensuppe mit Ingwer. Probieren Sie auch einmal die etwas unbekannteren Vertreter der Hackfrüchte wie Topinambur aus. Die nussig-süßliche Speiseknolle lässt sich ähnlich wie die Kartoffel verarbeiten und schmeckt beispielsweise als Püree sehr lecker. Suppen, Aufläufe und Röstis sind weitere Domänen der Hackfrucht, die sich im Gegensatz zur Kartoffel auch roh genießen lässt – etwa geraspelt in einem Salat. In einem solchen schmeckt auch Mais als sättigende Zutat. Die gelben Körner machen sich außerdem gut als Pizzabelag, als Maiskuchen, in Pfannengerichten oder in Speisen der Tex-Mex-Küche wie Tacos.

Vielfältige Rezeptideen mit Hackfrüchten

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf
Kartoffel-Brokkoli-Auflauf
  • 40 min.

  • Leicht

  • Vegetarisch

Diese Gemüsesorten sind ideal für den Eigenanbau

Ob Zucchini, Kürbisse oder Gurken – in unserem Expertenwissen erfahren Sie, welches Gemüse sich für den Anbau im Garten eignet und was Sie darüber wissen sollten.