Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vorhang auf für unsere vegetarischen Enchiladas: Natürlich mit viel Gemüse, überbackenem Käse und als Highlight selbstgemachter Koriander-Schmand!
Schließen

Vegetarische Enchiladas

Dieses Rezept für vegetarische Enchiladas beweist, wie geschmackvoll fleischlose Ernährung sein kann: Tortillas werden mit einer pikanten Gemüsemischung gefüllt, mit Käse überbacken und mit köstlichem Koriander-Dip serviert. Delicioso!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Füllung:
  • Eine große Portion Liebe

  • 1 Dose Mais, 300 g Abtropfgewicht

  • 1 Dose Kidneybohnen, 300 g Abtropfgewicht

  • 1 Paprikaschote, rot

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 4 EL BBQ-Honig-Sauce

  • Salz

  • Cayennepfeffer

Für die Tortillas:
  • 100 g Cheddarkäse

  • 4 EL Olivenöl

  • 4 große Weizentortillas

Für das Topping:
  • 1 Avocado

  • 1 Chilischote, grün

Für den Schmand:
  • 1 Bund Koriander

  • 250 g Schmand

  • Salz

  • Pfeffer

Utensilien

Reibe, Auflaufform

Zubereitung

  1. 1

    Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen. Mais und Bohnen über einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Die Paprikaschote waschen und vierteln. Kerne und Strünke entfernen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

  2. 2

    In einer Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebeln mit Knoblauch darin kurz anbraten. Paprikapulver zugeben und kurz anrösten. Mais, Bohnen, Paprika, BBQ-Sauce und 50 ml Wasser zugeben. Unter Rühren bei milder Hitze ca. 4 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

  3. 3

    Den Cheddar reiben. Eine Auflaufform mit der Hälfte des Öls einpinseln. Tortillas auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit dem Bohnengemüse füllen. Aufrollen, nebeneinander in die Form legen und mit Cheddar bestreuen. Mit dem restlichen Öl beträufeln und 6-8 Minuten goldbraun backen.

  4. 4

    Die Avocado entkernen und in Streifen schneiden. Die Chilischote in Scheiben schneiden. Beides über den Enchiladas verteilen.

  5. 5

    Die Hälfte des Korianders fein hacken. Mit dem Schmand mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Koriander bestreuen und mit den Enchiladas servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2722kJ 32%

    Energie

  • 650kcal 33%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 39g 56%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Fleischlos, aber genussvoll: vegetarische Enchiladas

Zu den bekanntesten und beliebtesten Köstlichkeiten aus Mexiko gehören zweifellos die Enchiladas: Hierbei handelt es sich um weiche Tortillas aus Maismehl, die mit unterschiedlichsten Zutaten gefüllt, mit Soße ergänzt und manchmal auch noch mit Käse überbacken werden. Die (in der Regel scharfe) Füllung traditioneller Tortilla-Wraps besteht häufig aus Hackfleisch, Kidney-Bohnen, Mais, Zwiebeln, Tomaten und natürlich Chilischoten.

Schließlich sind Chilis die Namensgeber dieses Gerichts: Der Name wird von dem spanischen Verb "enchilar" abgeleitet, und das bedeutet in deutscher Übersetzung soviel wie "mit Chilisauce versehen". So bietet dieses Tex-Mex-Gericht einen herzhaft-pikanten Geschmack mit feuriger Würze. Ein Genuss, auf den natürlich auch Vegetarier nicht verzichten wollen. Wie gut, dass es mittlerweile auch Rezepte für vegetarische Wraps gibt!

Dieses Rezept für vegetarische Enchiladas beispielsweise verspricht auch ohne Fleisch den vollen Genuss: Es wird mit "den üblichen Verdächtigen" zubereitet, mit einem Topping aus Avocado und grüner Chilischote gekrönt und mit einer köstlichen Sauce aus Schmand und frischem Koriander serviert. Das sind Gemüse Enchiladas, die selbst Fleischliebhaber begeistern!

Weitere Rezepte für fleischlose mexikanische Gerichte

Keine Frage: Wer unsere fleischlosen Enchiladas probiert hat, wird sicherlich noch andere vegetarische Snacks ausprobieren wollen. Zum Glück bietet die mexikanische Küche viele vegetarische Gerichte, die auch ganz ohne Rinderhack & Co. ebenso geschmackvoll sind.

Sehr schnell zubereitet ist zum Beispiel die Quesadilla: Hier werden Tortilla-Wraps mit Käse, Mais und Paprika gefüllt, in der Pfanne gebraten und mit typisch mexikanischen Dips serviert. Vom Picco de Gallo mit Tomaten, Schalotten und frischem Koriander bis zur selbstgemachten Guacamole: Genießen Sie fleischfreie Ernährung auf die besonders pikante Art!

Genauso feurig präsentiert sich unser rotes Linsen-Chili "sin carne": Der würzige Eintopf aus roten Linsen und weißen Bohnen wird mit Paprika, Tomaten, Mais, Zwiebeln und Knoblauch zubereitet. Vor dem Servieren kommen ein paar frische Lauchzwiebelringe und ein Klecks Naturjoghurt dazu – und fertig ist eine Leckerei, die übrigens auch auf jedem Partybuffet hervorragend ankommt!