Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Salat-Bowl

Salat-Bowl

Eine Schale voller Genüsse: Unser einfaches Salat-Bowl-Rezept kombiniert leckeren Couscous, leichten Feldsalat, allerlei frisches Gemüse, knackige Nüsse und perfekt pochiertes Ei zu einem belebenden Geschmackserlebnis mit intensiven Aromen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Salat:
  • 400 ml Orangensaft

  • 200 g Couscous

  • 1 EL Rapsöl

  • 2 Tomate

  • 1 Gurke

  • 150 g Feldsalat

  • 50 g Weintraube

  • 1 Avocado

  • 2 Ei

  • 2 EL Essig

  • 3 EL Joghurt

  • 0.5 Bund Schnittlauch

  • 2 EL Mandel

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Für den Salat den Orangensaft in einen Topf geben. Mit Salz, Pfeffer und Rapsöl würzen und dann erhitzen.

  2. 2

    Den Couscous in eine Schale füllen. Sobald der Orangensaft kocht, diesen über den Couscous gießen. Die Schale mit Klarsichtfolie oder einem Deckel abdecken und beiseite stellen.

  3. 3

    Während der Couscous zieht, die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und fein würfeln. Die Gurke gründlich waschen, halbieren, entkernen und der Länge nach in dünne Streifen schälen.

  4. 4

    Den Feldsalat gründlich waschen, von Wurzeln befreien und auf einem Küchentuch trocknen.

  5. 5

    Die Weintrauben ebenfalls waschen und halbieren. Die Avocados halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Das Obst und Gemüse in einer großen Salatschüssel nach Sorte geteilt verteilen, sodass nachher die Zutaten in der Bowl klar erkennbar sind.

  6. 6

    Einen Topf mit Wasser und dem Essig füllen. Die Mischung bis zum Siedepunkt, also kurz bevor das Wasser zu kochen anfängt, erhitzen. Sobald das Wasser kleine Bläschen wirft, die Eier erst in eine Kelle aufschlagen und anschließend in das siedende Wasser gleiten lassen. Hierbei darauf achten, dass das Eigelb intakt bleibt und das Wasser nicht anfängt zu kochen.

  7. 7

    Die Mandeln zum Rösten in eine Pfanne geben und ohne Zugabe von Öl auf mittlerer Hitze anrösten. Das pochierte Ei nach etwa 4 Minuten herausnehmen und zusammen mit dem Joghurt auf den Salat geben. Noch etwas Schnittlauch schneiden, damit den Salat garnieren.

  8. 8

    Weitere Rezepte für die ganze Salat-Vielfalt, leckere Wintersalate und tolle Avocado-Rezepte finden Sie bei uns! Für einen süßen Salat mit Nüssen, probieren Sie dieses Obstsalat-Rezept ! Und wie wäre es mit diesem Rohkostsalat und vielen weiteren Feldsalat-Rezepten?

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 427kJ 5%

    Energie

  • 102kcal 5%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Salat-Bowl: eine Schale, viel Geschmack

Sogenannte Bowls sind aktuell im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Denn: Die üppig gefüllten Schüsseln gelten als größter Food-Trend der Stunde. Das Tolle: Bowl-Gerichte sind in der Regel einfach zuzubereiten, im Handumdrehen fertig und voller frischer aromatischer Zutaten und wertvoller Nährstoffe. So auch unsere leckere Salat-Bowl, die in nur zwanzig Minuten vor Ihnen auf dem Tisch steht und sowohl als schnelles Mittagessen als auch zum Dinner schmeckt. Auch fürs Büro oder Picknick lässt sie sich gut vorbereiten.

Tipp: Streuen Sie eine Handvoll Chiasamen über die Salat-Bowl für eine Extraportion Ballaststoffe. Sie können den Couscous darüber hinaus auch durch Quinoa ersetzen, wenn Sie das fein nussige Aroma des beliebten Inka-Korns schätzen. Probieren Sie in diesem Fall unbedingt auch unsere asiatisch gewürzte Quinoa-Superbowl mit Hähnchenbrust und Avocado. Guten Appetit!

Was sind Bowls eigentlich?

Ob herzhaft wie unsere kräftige Buddha-Bowl oder als süße Smoothie-Bowl zum Frühstück, ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan: Bowl-Rezepte zeichnen sich durch eine große Vielfalt aus und können sowohl warm als auch kalt genossen werden.

Doch welche Eigenschaften verbinden all diese unterschiedlichen Gerichte? Was ist das Typische an einer Bowl (zu deutsch: Schale oder Schüssel)? Hier können drei Eigenschaften genannt werden.

Erstens: die einzigartige Optik. Bowls sind schon auf den ersten Blick sofort als solche zu erkennen – und das nicht nur, weil sie in Schüsseln angerichtet werden. Denn: Auch die Anordnung der Zutaten ist einzigartig. Die zahlreichen Komponenten sollten in Gruppen angerichtet und so gut differenzierbar sein. Auch die Farben sind entscheidend. Es gilt: Je bunter, desto besser!

Zweitens: die Fülle an Zutaten. Eine große Auswahl unterschiedlicher Zutaten ist bei Bowl-Gerichten ein Muss. Die Vielfalt zeigt sich auch in puncto Temperatur, Textur und Schärfe. So finden sich in Bowls scharfe neben milden Zutaten, heiße neben kalten und cremige neben knusprigen. Der Mix macht's!

Drittens: die Frische. Bowls werden oft mit frischem Obst und Gemüse zubereitet – gerne verwendet wird außerdem auch modernes Superfood wie Gojibeeren, Chiasamen, Quinoa und Co.

Aus diesem Grund gelten die Schüssel-Gerichte unter Foodies in der Regel als ausgewogen, vitamin- und nährstoffreich.

Salat-Bowl-Rezept: So gelingt das pochierte Ei

Beim Pochieren lässt man ein Ei im Topf vorsichtig gar ziehen. Was sich einfach anhört, ist allerdings mit etwas Übung verbunden. Wir verraten Ihnen einen einfachen Trick, mit dem Ihnen die sanft gegarten Eier garantiert gelingen – probieren Sie es aus:

Kleiden Sie zunächst eine Tasse mit Frischhaltefolie aus. Geben Sie dann ein aufgeschlagenes Ei hinein. Formen Sie mit der Folie nun ein Päckchen und verschließen Sie dieses vorsichtig. Geben Sie das Päckchen mitsamt dem rohen Ei jetzt in einen Topf mit siedendem Wasser und lassen Sie es in der Folie fünf bis sieben Minuten garen – fertig!