Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rezept Couscous-Salat

Couscous-Salat

Kennen Sie Couscous? Die kleinen Grießkörner werden in der nordafrikanischen Küche zu eintopfartigen Gemüse- und Fleischgerichten gleichen Namens verarbeitet. Aus den goldenen Körnern lassen sich aber auch leckere Salate zaubern.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 200 g Couscous

  • 1 EL Gemüsebrühe

  • 1 Paprika, rot

  • 1 Paprika, gelb

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 0.5 Zwiebel, rot

  • 1 Knoblauchzehe

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 40 g Schafskäse

  • Salz

  • Pfeffer

  • 0.5 TL Koriander, gemahlen

  • 10 ml Zitronensaft

  • 2 EL Essig

  • 3 TL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt

Zubereitung

  1. 1

    Couscous nach Packungsanleitung mit der Gemüsebrühe zubereiten.

  2. 2

    Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

  3. 3

    Frühlingszwiebel waschen und in schmale Ringe schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und beides in kleine Würfel schneiden.

  4. 4

    Petersilie waschen, mit einem Küchenkrepp trocknen und fein hacken.

  5. 5

    Schafskäse zerbröseln und zusammen mit dem Gemüse in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft würzen.

  6. 6

    Essig und Öl dazugeben und den Couscous unterheben.

  7. 7

    Basilikum waschen, mit Küchenkrepp trocknen und zum Schluss als Verzierung verwenden.

  8. 8

    Entdecken Sie auch unsere leckeren türkischen Rezepte und unser Rezepte für warmen Kartoffelsalat, köstlichen Reissalat und Linsensalat, Bulgur mit Lammfrikadelle und diesen Bulgursalat !

  9. 9

    Lust auf noch mehr Länderküche? Probieren Sie unsere libanesischen und afrikanischen Rezepte, orientalischen Rezepte oder auch unsere schwedischen Rezepte!

  10. 10

    Entdecken Sie auch diesen köstlichen Spaghettisalat und unsere Rezeptideen für ein abwechslungsreiches Frühlingsmenü!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1147kJ 14%

    Energie

  • 274kcal 14%

    Kalorien

  • 42g 16%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Couscous, der Star der orientalischen Küche

Couscous oder Kuskus ist im gesamten Orient als Beilage verbreitet, die alternativ zu Reis und Bulgur auf den Tisch kommt. Der zerriebene Grieß aus Hartweizen, Hirse oder Gerste ist reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und enthält dabei wenig Fett. Dadurch ist er ein perfekter Sattmacher, der gesund ist. Dank der schnellen und einfachen Zubereitung lässt sich der universell einsetzbare Couscous in rund zehn Minuten auf den Tisch bringen. Sie müssen lediglich Wasser oder Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Körner hineingeben und fünf Minuten quellen lassen – fertig! Als Beilage für warme Gerichte wird der Couscous traditionell in der Mitte des Tellers platziert und von Fleisch und Gemüse umringt. Ein klassisches Rezept der Maghreb-Küche ist Couscous mit Lamm.

Im Sommer sind Salatkreationen mit den Körnchen ein sättigendes, aber leicht verdauliches Hauptgericht. Da Couscous ungewürzt neutral schmeckt, können Sie die Zutaten für Ihren Salat nach Belieben wählen. Es gibt rein vegetarische Couscous-Salat-Rezepte, Variationen mit Fisch oder Rindfleisch und sogar süßen Salat, der mit Obst ein nahrhaftes Frühstück ergibt. Herzhafter Couscous-Salat schmeckt besonders lecker, wenn Sie nicht nur Salz und Pfeffer, sondern auch Gewürze aus der orientalischen Welt verwenden.

Couscous-Salat-Rezepte: Leicht und würzig schlemmen

Kreuzkümmel, Koriander und Curry schmecken besonders gut in einer türkischen oder nordafrikanischen Salatkreation. Couscous-Salat-Rezepte mit Minze und Zitrone erfrischen bei warmen Temperaturen. Liebhaber fruchtiger Noten fügen Trockenfrüchte wie Datteln, Cranberries oder Feigen hinzu. Italienische Couscous-Salat-Rezepte setzen auf Tomaten, Basilikum und Thymian. Als Kraut aus dem Garten oder vom Fensterbrett eignet sich zudem Petersilie sehr gut als Geschmacksgeber.

Ideale Partner für den Couscous sind außerdem Schafskäse und Kichererbsen. In unserem Rezept für Kichererbsen-Couscous-Salat bildet das Duo den Rahmen für Gurke und Paprika. Ebenso lecker sind Kombinationen mit Avocado, Spargel und Bohnen. Auch für den Klassiker der libanesischen Küche, Taboulé, lässt sich Couscous anstelle von Bulgur verwenden. Tomaten, Frühlingszwiebeln, Olivenöl, Zitronensaft, frische Pfefferminze und Peterslilie vereineninigen sich hier zu einem erfrischenden Salat, der sich im Handumdrehen zubereiten lässt. Probieren Sie unser Couscous-Salat-Rezept für Taboulé mit Bohnen! Die grünen Bohnen, Salatgurke und Tomaten verleihen dieser Kreation in Verbindung mit der Minze einen besonders erfrischenden Charakter.

Ähnliche Rezepte