Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eine köstliche Kombination aus Blätterteig, 2erlei Gemüse und Ziegenkäse: Unser Rezept für einen Gemüsestrudel aus dem Backofen ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt lecker würzig.
Schließen

Gemüsestrudel

Genießen Sie einen vegetarischen Gaumenschmaus, der übrigens auch kalt köstlich schmeckt: Unser Gemüsestrudel-Rezept mit Blattspinat und würzigem Ziegenkäse begeistert nicht nur Vegetarier!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Packung Blätterteig

  • 600 g Blattspinat, tiefgekühlt

  • 100 g Champignon, braun

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 Schalotte

  • 1 EL Olivenöl

  • 100 g Ziegenkäse

  • 100 g Ricotta

  • 2 EL Orangensaft

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 8 Walnusskern

  • 1 Ei

Zubereitung

  1. 1

    Spinat auftauen und in einem Sieb abtropfen lassen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Schalotten pellen, fein hacken.

  2. 2

    Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  3. 3

    Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten glasig schwitzen. Champignons dazugeben und für 2 Minuten mit anschwitzen. Spinat dazugeben und alles miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4

    Ziegenkäse zerbröseln. Ricotta mit Orangensaft glattrühren und mit Muskat würzen.

  5. 5

    Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen, an den Enden leicht glattziehen. Spinat-Champignon-Masse darauf verteilen, sodass zu allen Seiten etwa 2,5 cm Rand frei bleiben.

  6. 6

    Ziegenkäse und Ricotta in Bröseln bzw. Klecksen auf dem Blätterteig verteilen. Walnüsse grob hacken und etwa 2/3 davon ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne anrösten. Ebenfalls auf dem Blätterteig verteilen.

  7. 7

    Blätterteig über die längere Seite einrollen, die kurzen Seiten dabei einschlagen. Blätterteig mit der Naht nach unten schließen. Ei verquirlen und die Oberfläche sowie die Seiten damit einstreichen. Mit einem scharfen Messer den Blätterteig 3-4 Mal an der Oberfläche einschneiden. Restliche Walnüsse auf der Blätterteigrolle verteilen.

  8. 8

    Für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen, herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1474kJ 18%

    Energie

  • 352kcal 18%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 26g 37%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Vegetarisch, würzig, pfiffig: Spinat trifft Blätterteig

Man muss wirklich kein ausgesprochener Spinatfan sein, um dieses Gemüsestrudel-Rezept mit Blattgemüse in Blätterteig zu lieben: In Kombination mit aromatischem Ziegenkäse, leckeren Champignons und frischem Knoblauch präsentiert sich Spinat auf die besonders würzige Art.

Neben einem einzigartigen Genuss spricht auch die unkomplizierte Zubereitung für dieses Gemüsegericht: Im Gegensatz zum Spargelstrudel, bei dem der Strudelteig selbst gebacken wird, werden in diesem Rezept tiefgefrorene Blätterteigplatten verwendet. Da spart Zeit und Mühe.

Genauso simpel ist die Zubereitung der Füllung: Die schmackhafte Spinat-Champignon-Masse wird in einer Pfanne zubereitet und herzhaft gewürzt. Wie gut, dass die meisten Zutaten nicht einmal frisch eingekauft werden müssen. So können Sie dieses Gericht ganz spontan zaubern – wann immer Sie Appetit darauf haben.

Fleischhaltige oder süße Varianten: Gemüsestrudel-Rezept

Sie lieben Gemüsegenuss im Blätterteigmantel, möchten aber nicht jede Woche Spinat essen? Natürlich können Sie dieses Gemüsestrudel-Rezept auch nach Lust und Laune variieren. Mit ein paar Zutaten aus der orientalischen Küche wie gebratenen Auberginen, Pinienkernen und einer scharfen Gewürzmischung wie Ras-el-Hanout zum Beispiel bringen Sie Abwechslung in Ihre Strudel-Gerichte. Zu pikanten Geschmacksnoten passen auch der knackige Brokkoli oder die süßliche Paprika.

Auch was den Käse anbelangt, haben Sie die freie Auswahl. Ob Ziegenkäse oder Schafskäse, Feta (= Salzlakenkäse) oder Frischkäse wie Ricotta & Co.: Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie einfach mal neue Zutaten aus.

Fleischliebhaber können unserem Gemüsestrudel-Rezept durch die Erweiterung der Zutatenliste um klein gewürfelten Koch- oder Räucherschinken variieren. Salziger Schinken verleiht noch mehr Würze. Oder gleich die herzhafte Tarte mit Frühlingszwiebeln, Speck und Ziegenkäse ausprobieren.

Eine süße Alternative zum herzhaften Gemüsestrudel sind die Birnen-Blätterteig-Tartelettes: eine einzigartige Kombination aus knusprigem Blätterteig, saftigen Birnen, gerösteten Pinienkernen, Crème fraîche und frischen Thymianblättchen!