Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Spinattaschen

Spinattaschen

Gefüllte Blätterteigtaschen sind dank Fertigteig aus dem Kühlregal unkompliziert in der Zubereitung und schmecken mit verschiedensten Füllungen. Unser schnelles Spinattaschen-Rezept punktet mit Tiefkühlspinat, Feta und Ricotta.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

Zutaten:
  • 500 g Blätterteig aus dem Kühlregal

  • 400 g Blattspinat, tiefgekühlt

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Olivenöl

  • 150 g Feta

  • 50 g Ricotta

  • 4 Stiel Dill

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 1 Eigelb

  • 2 EL Milch

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Blätterteig auf einer sauberen Arbeitsfläche ausrollen und in 8 Quadrate schneiden. Spinat auftauen und das Auftauwasser abgießen.

  2. 2

    Knoblauch und Zwiebel pellen und fein hacken. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln hineingeben und anschwitzen. Spinat zugeben und ca. 5 Minuten dünsten.

  3. 3

    Inzwischen den Feta zerbröseln und mit dem Ricotta vermischen. Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel mit der Spinat-Zwiebel-Mischung vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  4. 4

    Eigelb und Milch verquirlen. Die Teigränder mit etwas von der Ei-Milch-Mischung bestreichen. Die Füllung auf die Blätterteigquadrate verteilen, indem diese zu kleinen Häufchen mittig platziert wird. Die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder andrücken. Die Oberfläche mit der restlichen Ei-Milch-Mischung bestreichen.

  5. 5

    Die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2575kJ 31%

    Energie

  • 615kcal 31%

    Kalorien

  • 34g 13%

    Kohlenhydrate

  • 48g 69%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Würzig mit Feta: Blätterteig-Spinat-Taschen

Spontanbesuch hat sich angekündigt? Keine Hektik! Mit wenigen Zutaten können Sie Spinattaschen selber machen, die Ihre Gäste mit ihrem hohen Knusperfaktor und der deftig-cremigen, vegetarischen Füllung begeistern werden. Dank Fertigteig sind gefüllte Blätterteigtaschen generell ein simpler, aber äußerst leckerer Snack. Und auch den Tiefkühlspinat brauchen Sie nur aufzutauen und mit den übrigen Zutaten zu vermischen. Übrigens lässt sich auch Blätterteig einfrieren – direkt aus dem Kühlregal oder gebacken. So können Sie ihn gut bevorraten und brauchen unangekündigte Gäste nicht mehr zu "fürchten". Dank zahlreicher weiterer Blätterteig-Rezepte können Sie Snacks für eine ganze Party einfach zubereiten, probieren Sie doch auch einmal unseren leckeren Käse-Schinken-Blätterteig! Zumal sich einige Zutaten für unsere Feta-Spinat-Taschen auch für andere Backkreationen nutzen lassen. Knoblauch und Zwiebel etwa passen auch prima zu Hackfleisch und die Eigelb-Milch-Mischung lässt sich nicht nur zum Verschließen und Bestreichen der gefüllten Spinattaschen verwenden.

Blätterteigtaschen mit Spinat, Käse und Co. vorbereiten

Blätterteig ist für Partyrezepte so gut geeignet, weil er sich wunderbar vorbereiten und nach und nach aufbacken lässt. So können Sie gleich mehrere Bleche mit allerlei Teigtaschenvarianten bereitstellen und immer für frischen Nachschub sorgen. Dabei gilt: Je feuchter die Füllung ist, desto kürzer sollten Sie die Leckereien bevorraten. Unsere Spinattaschen würden durchweichen, aber wenn Sie das Gemüse weglassen und nur eine Käsefüllung verwenden, können Sie die Rohlinge schon am Vorabend fertig machen. Alternativ backen Sie die Feta-Ricotta-Spinat-Taschen vorab und servieren Sie kalt bzw. wärmen Sie im Ofen nur kurz auf. Probieren Sie auch einmal türkische Spinattaschen aus. Börek werden traditionell mit Filo- oder Yufka-Teig gebacken – beide Teige sind dünner als Blätterteig, wodurch das Gebäck besonders knusprig wird. Auf der Suche nach weiteren Spinat-Rezepten? Wie wär es mit schnellen One Pot Gnocchi mit Spinat, Tomaten und Champignons.