Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Blutorangenpunsch

Blutorangenpunsch

Mit unserem Blutorangen-Punsch-Rezept sind Sie bestens gewappnet für die Vorweihnachtszeit. Das köstliche Heißgetränk wird aus Früchtetee, Blutorangensaft, Zimt und Nelken angerührt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 4 Beutel Früchtetee

  • 3 Blutorange, alternative Orange

  • 60 ml Zitronensaft

  • 100 g Zucker

  • 1 Stange Zimt

  • 5 Nelke

Zubereitung

  1. 1

    1 l Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen. Früchtetee-Beutel einhängen und 5 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen.

  2. 2

    Blutorangen auspressen (ergibt ca. 250 ml Saft) und mit dem Zitronensaft durch ein Sieb in den Tee gießen.

  3. 3

    Zucker, Zimt und Nelken in die Tee-Orangen-Mischung geben und aufkochen. Hitzequelle ausschalten und 10 Minuten ziehen lassen, Gewürze entfernen.

  4. 4

    In Punschgläser füllen und heiß servieren. Nach belieben mit Blutorangenscheiben und Zitronenmelisse garnieren.

  5. 5

    Entdecken Sie weitere Punsch-Rezepte: Eierpunsch, Kinderpunsch oder Feuerzangenbowle!

  6. 6
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 394kJ 5%

    Energie

  • 94kcal 5%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Blutorangen-Punsch-Rezept für alkoholfreien Genuss

Unser Blutorangen-Punsch-Rezept ist genau das Richtige, wenn der Winter naht und die Tage kürzer und kühler werden. Wir zeigen Ihnen damit, wie Sie einen schmackhaften Punsch ohne Alkohol selber machen, der Ihrer ganzen Familie schmeckt. Die Grundlage des köstlichen Getränks bildet Früchtetee, wobei es ideal ist, wenn Sie Beutel für Blutorangentee zur Hand haben. Der fertige Tee wird mit frisch gepresstem Blutorangensaft und Zitronensaft aufgegossen und dann mit Zimt, Zucker und Nelken noch einmal aufgekocht. Nachdem Sie den Punsch in Gläser gefüllt haben, können Sie ihn noch mit Blutorangenscheiben und Zitronenmelisse-Blättern garnieren. Planen Sie insgesamt etwa 20 Minuten für die Umsetzung unseres Rezepts ein. Mit Früchte- oder Kräutertee und Saft als Basis können Sie viele weitere Punschvarianten ausprobieren, die für Ihre Kinder geeignet sind. Veredeln Sie das Getränk mit Sirup, Honig oder einem Topping aus gesüßter Sahne!

Varianten zu unserem Blutorangen-Punsch-Rezept: mit Schuss

Das traditionelle Punsch-Rezept stammt aus Indien und beinhaltet neben Zucker, Zitronen, Gewürzen und Tee oder Wasser auch Alkohol als Zutat, nämlich in Form von "Arrak", einer Spirituose aus reinem Palmsaft oder Zuckerrohr und Reismaische. Für einen Abend mit Gästen, wenn die Kinder schon schlafen, haben wir Ihnen deshalb zwei weitere Punsch-Rezepte mit einem "Schuss" Alkohol zusammengestellt. Unser heißer Johannisbeer-Punsch wird mit braunem Rum und viererlei Säften angerührt: naturtrübem Apfelsaft, Johannisbeersaft, Brombeersaft und Zitronensaft. Zimt und Honig runden das fruchtig-süße Aroma ab. Der Zwetschgen-Punsch nach unserem Rezept besteht aus schwarzem Tee, trockenem Rotwein, Rum und Orangensaft. Sein unverwechselbarer Geschmack entsteht durch frisches Zwetschgenfruchtfleisch, das in Würfel geschnitten eine Viertelstunde lang zusammen mit einer Zimtstange und Nelken in einem Tee-Ei oder einem Teebeutel in dem Getränk zieht.

Tipp: Wenn Sie unser Blutorangen-Punsch-Rezept mit Alkohol zubereiten, sollten Sie darauf achten, dass die Zutaten nur erwärmt, nicht aber gekocht werden, da dieser sonst verfliegt!