Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spargel mit Filetsteak

Frühlingsmenü zubereiten: frische Zutaten finden und kombinieren

Winter ade, willkommen Frühling! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit saisonalem Obst und Gemüse vorzügliche Menüs passend zur Jahreszeit kreieren. Dabei kommen nicht nur Erdbeeren und Spargel zum Einsatz. Lesen Sie außerdem nach, worauf Sie bei der Zusammenstellung eines Menüs achten sollten.

Erdbeeren und Spargel: Ihr Frühlingsmenü

Spargel mit Schinken
Unser Rezept für Spargel mit Schinken ist im Handumdrehen zubereitet

Endlich Frühling! Das bedeutet: Die Ernte von frischem Gemüse und Salat kann beginnen. Genießen Sie den Frühling in vollen Zügen und bereiten Sie ein Menü mit saisonalen Zutaten für Freunde oder Familie nach unseren Rezepten zu. Im EDEKA-Saisonkalender können Sie nachschauen, welche Obst- und Gemüsesorten wann geerntet werden. Unser Vorschlag: Für die Vorspeise bieten sich Blattsalate wie Kopfsalat, Feldsalat oder Lollo rosso an, und auch zarter Spinat wächst wieder frisch auf den Feldern. In keinem Frühlingsmenü darf natürlich Spargel fehlen. Und vor allem ab Mai werden die Erdbeeren wieder reif. Unser Erdbeer-Spargel-Menü lässt Liebhaber dieser beiden typisch frühlingshaften Lebensmittel voll auf ihre Kosten kommen – zum Beispiel mit Spargelcremesuppe und Spargel-Erdbeersalat zum Schweinefilet.

So stellen Sie Ihr ideales Frühlingsmenü zusammen

Ein Menü mit Rezepten für Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch (oder mehr Gängen) sollte immer in sich stimmig und ausgewogen sein. Das bedeutet: Zu einem schweren Hauptgang sollten sich eher leichte Vor- und Nachspeisen gesellen, ebenso sollte das Verhältnis von Fleisch, Fisch und Gemüse (wenn Sie nicht vegetarisch oder vegan kochen) austariert sein. Dominiert im Hauptgang ein reichhaltiger Braten, kommen bei der Vorspeise vegetarische Zutaten gut an. Weitere Infos finden Sie auf unserem Übersichtsartikel zur Zusammenstellung von 3-Gänge-Menüs. Kombinieren Sie für Ihr Frühlingsmenü doch einen leichten Salat mit Lammkeule oder Kalbsbraten im Hauptgang. Als Beilagen schmecken junge Kartoffeln köstlich, und den krönenden Abschluss bilden Erdbeeren mit Sahne.

Ideen für Ihr Frühlingsmenü: Zutaten nach Farben

Eine Menüzusammenstellung nach Farben kann der Kreativität auf die Sprünge helfen: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Menü in Grün-Weiß? Mögliche Zutaten wären Champignons, Pastinaken, Rettich und weißer Spargel für die helle Komponente, Bohnen, Erbsen und Zucchini stehen für die grünen Farbtöne im Menü. Mit der farblichen Vorgabe testen Sie vielleicht auch mal Gemüsesorten aus, die Sie sonst weniger verwenden. Guten Appetit!