Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spargel-Frittata

Spargel-Frittata

Genießen Sie unser italienisches Omelett mit grünem Spargel, Erbsen und würzigen roten Zwiebeln. Dazu reichen Sie selbst gemachte Tomatensalsa mit einer leicht pikanten Note – sehr gut als Hauptgericht oder geschnitten als Snack geeignet!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Tomatensalsa:
  • 500 g Romatomate

  • 1 Chilischote

  • 2 Knoblauchzehe

  • Salz, Pfeffer

Für die Frittata:
  • 4 Ei

  • 100 g Spargel, grün

  • 50 g Erbse, frisch oder TK

  • 50 g Parmesan

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 EL Butter

  • 1 Bund frische Kräuter ( z.B. Thymian, Oregano oder Petersilie)

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Die Eier in einer Schüssel schlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spargel waschen und die Enden kürzen. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Den Parmesan reiben und unter die Eier rühren.

  2. 2

    Eine große Beschichtete Pfanne erwärmen und die Butter darin schmelzen. Den Spargel zusammen mit den Zwiebeln und Erbsen darin anbraten. Die Ei-Masse hinzugeben und das Ganze bei niedriger Hitze durchgaren lassen.

  3. 3

    Für die Salsa die Tomaten waschen und halbieren. Die Chili-Schote halbieren und die Kerne weitestgehend entfernen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren.

  4. 4

    Alle Zutaten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im Backofen mit Grillfunktion (oder Ober-Unterhitze) backen bis sich die Tomaten bräunen (ca 5-10 Minuten).

  5. 5

    Alle Zutaten für die Salsa im Mixer auf niedriger Stufe pürieren, so das noch Stückchen vorhanden sind und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu der Frittata servieren.

  6. 6

    Tipp: Entdecken Sie auch unsere Hauptgerichte-Rezepte und weitere Rezepte mit grünem Spargel!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 791kJ 9%

    Energie

  • 189kcal 9%

    Kalorien

  • 5g 2%

    Kohlenhydrate

  • 14g 20%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Spargel-Frittata – Omelett mit Gemüse und Salsa

Zum Frühstück ein Eierkuchen oder mittags ein Gemüse-Omelett – mit unserem Rezept für Spargel-Frittata zaubern Sie eine sättigende Mahlzeit auf Ihren Teller. Die klassische Frittata besteht eigentlich nur aus Ei und etwas Salz und Pfeffer, ähnlich der spanischen Tortilla wird sie aber häufig auch mit verschiedenen Gemüsesorten – wie beispielsweise in unserer Lauch-Frittata mit Forelle – angeboten. In unserem Rezept wird grüner Spargel verwendet, der wie die weiße Sorte frisch von etwa April bis Juni erhältlich ist. Übrigens: Frittata wird und wurde auch gern zur Resteverwertung verwendet und kann neben Gemüse auch viele andere Zutaten enthalten. In unserem Frittata-Rezept werden beispielsweise getrocknete Tomaten, Maisgrieß, Walnüsse und Lauchzwiebeln unter die Eier gemischt.

**Tipp: **Auch Spaghetti vom Vortag können Sie mit einer Frittata verwerten. Einfach die Eiermischung auf die Nudeln in der Pfanne geben und nach Belieben auf dem Herd oder im Backofen stocken lassen.

Frittata mit Spargel – Hauptgericht und Partysnack

Durch seine geringere Garzeit eignet sich grüner Spargel sehr gut für die Zubereitung der Frittata in der Pfanne. Das Ei stockt während das Gemüse langsam gart und die köstliche Frittata entsteht! Erbsen, Käse und rote Zwiebeln geben dem Gericht einen zusätzlichen Geschmack. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass die Pfanne nicht zu heiß wird und die Butter nicht verbrennt. Mit der pikanten Tomatensalsa serviert, wird so aus wenigen Zutaten in einer knappen halben Stunde ein leckeres Hauptgericht. Der Vorteil: Wenn etwas übrigbleibt, können Sie die Spargel-Frittata auch kalt genießen. Abgekühlt und in kleine Häppchen geschnitten, schmeckt der italienische Eierkuchen auch als Amuse-Gueule, Vorspeise oder Fingerfood für Ihr nächstes Dinner oder eine Party.

Spargel-Frittata – Beilagen, Salsa und Soßen

Unsere Frittata wird mit Tomatensalsa serviert. Wenn Sie es nicht ganz so pikant mögen, können Sie den Chili einfach weglassen oder Sie werfen einen Blick auf unsere Rezepte für Soßen und Dips. Dort finden Sie fruchtige und würzige Salsas sowie Soßen auf Joghurtbasis.

Salat, Brot und Kartoffeln – Beilagen zur Spargel-Frittata

Möchten Sie zu Ihrem italienischen Eierkuchen eine kleine Beilage reichen, bietet sich ein frischer Salat sehr gut an – für Frittata-Fans bringen verschiedene Salat-Dressings Abwechslung in den Speiseplan. Neben Rohkost können Sie ganz simpel auch eine Scheibe Brot – deftig belegt mit Schinken und Käse oder einfach "nur" mit Butter bestrichen – dazu servieren. Als warme Beilage sind Bratkartoffeln eine leckere Idee zur deftigen Eierspeise. Sie passen außerdem hervorragend zu dem feinen Geschmack des Spargels.