Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Warmer Eisbergsalat

Eisbergsalat-Rezepte: kalt, warm, vegetarisch oder mit Fleisch

Er wirkt unscheinbar und lässt sich doch nahezu endlos kombinieren und zubereiten. Eisbergsalat ist mehr als eine Standardbeilage oder Burgergarnitur. Sogar schmoren können Sie die grünen Blätter. Was dazu passt und welche warmen und kalten Gerichte möglich sind, zeigen unsere Eisbergsalat-Rezepte.

Eisbergsalat – kalt & gekocht ein Genuss

Eisbergsalat verfeinert auch den Geschmack von belegten Brötchen.

Die nächstliegende Variante setzen Sie vermutlich am häufigsten um: Sie waschen Eisbergsalat, schneiden ihn in mal feinere, mal breitere Streifen und kombinieren ihn mit Dressing, unterschiedlichen Gemüsesorten, vielleicht Feta oder Ziegenkäse. Fertig ist der Beilagensalat oder das leichte sommerliche Abendessen. Gleichzeitig haben Sie Alternativen. Denn tatsächlich gibt es Rezepte, die Eisbergsalat als Gemüse behandeln. Statt ihn roh zu genießen, kochen oder schmoren Sie ihn und servieren ihn beispielsweise als Beilage. Seine knackige Konsistenz verliert er dabei etwas, dafür intensiviert sich das mild-nussige Aroma und changiert leicht Richtung Spinat. Auch den Ofen können Sie nutzen, wenn Sie Eisbergsalat zubereiten. Überbacken schmeckt er ebenfalls lecker. Beim Einkauf achten Sie auf einen möglichst hellen Strunk und wählen zur Aufbewahrung das Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Was Sie bei Kauf und Lagerung von Salat grundsätzlich beherzigen sollten, weiß unser EDEKA-Experte.

Eisbergsalat: Dressing und passende Partner

Viel Eigengeschmack bringt der hellgrüne Kopf nicht mit. Entsprechend setzen Eisbergsalat-Rezepte auf weitere aromatische Zutaten, vor allem köstliche Dressings – und im Grunde sind Ihrer Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt. Säuerlich funktioniert ebenso wie fruchtig, cremig ebenso wie eine simple Kombination aus Essig und Öl. Probieren Sie sich einfach durch. Möchten Sie Eisbergsalat-Rezepte vegetarisch verarbeiten, passen Karotten, Tomaten, Gurken, aber auch geröstete Auberginen wunderbar dazu. Frische Kräuter wie Schnittlauch oder Früchte werten den Aromenmix ebenfalls auf. In jedem Fall bleibt das Eisbergsalat-Rezept kalorienarm. Lecker schmeckt außerdem unsere Eisberg-Mais-Salat mit Thunfisch. Zubereiten können Sie die knackigen Blätter das gesamte Jahr über, wobei regional angebaute Ware zwischen Mai und Oktober Saison hat.

Warme Zubereitungsideen mit Eisbergsalat

Unser schneller Burger-Salat: Fleisch, Gemüse und Dressing im Glas

Beim Eisbergsalat können Sie die Blätter auf unterschiedliche Arten erwärmen und mit warmen Zutaten kombinieren. Als Garnitur eines Sandwiches oder Burgers funktioniert er ebenso wie als Basis eines Hähnchensalats. Sie können die Blätter auch behutsam in der Pfanne rösten, bis sie leicht zerfallen, und als warmen Salat servieren. Oder Sie entscheiden sich für ein besonderes Eisbergsalat-Rezept: Dafür stellen Sie zunächst Einmachgläser bereit. Die füllen Sie mit Eisbergsalat, einem Joghurt-Mayo-Dressing, Cheddar, Chili, Gemüse, Zwiebeln sowie Hackfleisch. Fertig ist unser Burger-Salat. Übrigens: Waschen sollten Sie Eisbergsalat vor der Zubereitung immer.