Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Blindbacken: Tarte, Quiche & Co. für Füllungen vorbereiten

Die Bedeutung des Blindbackens erschließt sich für Küchenneulinge nicht auf Anhieb. Dabei verbirgt sich hinter dem seltsam klingenden Begriff eine effektive Methode, um Teigböden schön knusprig vorzubacken. Wir verraten Ihnen, worum es genau geht, wie es klappt – und worauf zu achten ist.

Teige in Form halten: Blindbacken

Für gefüllte bzw. belegte Backwaren wie Tartes, Quiches, Pies und Obsttörtchen wird der Mürbeteigboden idealerweise vorgebacken. So weicht er nicht durch und wird schön knusprig. Beim Vorbacken wirft der Teig jedoch in der Mitte gerne Blasen – und verliert am Rand seine Form. Blindbacken verhindert das auf einfache Weise: Dafür schichten Sie ungekochte Hülsenfrüchte zum Stabilisieren und Beschweren auf den Teig. Womit Sie blindbacken, bleibt ganz Ihnen überlassen. Geeignet sind beispielsweise getrocknete Erbsen, Kichererbsen, Bohnen und Linsen. Es gibt auch spezielle Blindbackkugeln aus Keramik und Blindbackketten aus Edelstahl, die aber nicht unbedingt notwendig sind. Möchten Sie ohne Hülsenfrüchte blindbacken, bieten sich Reis und Kirschkerne an.

Schritt für Schritt: So geht Blindbacken

Durch Blindbacken des Mührbeteigs gelingt diese Lauchtorte perfekt.

Um Leckereien wie unsere Spargel-Quiche oder eine würzige Lauchtorte blindzubacken, legen Sie die Backform zunächst mit dem Mürbeteig aus, stechen ihn mit einer Gabel ein und legen Backpapier darauf. Sie können auch mit Alufolie blindbacken. Auf die Zwischenschicht kommen dann die Hülsenfrüchte. Besonders einfach gelingt die Prozedur, wenn Sie den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen und in die Form heben. So bleibt nichts kleben und Sie können die Blindbackfüllung direkt auf die obere Lage Papier geben. Je nach Rezept sollte der Teig etwa 10 bis 20 Minuten blindbacken. Achten Sie auf den Rand: Ist er schön aufgegangen und nicht zu braun, ist die Backzeit optimal. Den Boden können Sie nicht sehen – daher der Name "Blindbacken". Zu lange sollte der Teig allerdings auf keinen Fall im Ofen bleiben, damit das Gebäck nicht verbrennt. Nach dem Vorbacken entfernen Sie die Hülsenfrüchte, ersetzen sie durch die gewünschte Füllung und backen die Leckerei zu Ende. Soll ein kalter Belag wie eine Sahnecreme zum Einsatz kommen, wird der Teig leer fertiggebacken und nach dem Auskühlen gefüllt.

Leckere Rezeptideen

Pfirsichkuchen
  • 135 min.

  • Leicht

Wiederverwenden schützt die Umwelt

Neben Mürbe- lassen sich auch Blätterteige mit einer Blindbackfüllung vorbereiten. Die Technik verhindert, dass die Backwaren durchweichen und der eigentlich so schön knusprige Blätterteig matschig wird. Die Blindbackerbsen bzw. anderen Trockenwaren können Sie übrigens zum Backen wiederverwenden, aber nicht mehr kochen. Füllen Sie sie einfach abgekühlt in ein Schraubglas oder ein anderes Behältnis. Auch mit der Wiederverwendung des Backpapiers oder der Alufolie als Zwischenträger leisten Sie einen Beitrag zu einer nachhaltigen Lebensweise.

Leckere Mürbeteig-Rezepte

Ob süße Plätzchen, herrliche Tartes oder herzhafte Kuchen: Unsere Rezepte rund um leckere Mürbeteig-Speisen bringen Genuss auf den Tisch.