Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Verzaubern Sie Ihre Gäste mit diesem fruchtig-frischen Dessert: Probieren Sie unser Rezept für kleine Apfeltartelettes mit Aprikosenkonfitüre und Korinthen aus – süß und lecker!
Schließen

Apfeltartelettes

Verzaubern Sie Ihre Gäste mit diesem fruchtig-frischen Dessert: Probieren Sie unser Rezept für kleine Apfeltartelettes mit Aprikosenkonfitüre und Korinthen aus – süß und lecker!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Belag:
  • 900 g Apfel, säuerlich

  • 50 g Butter

  • 4 EL Zucker

  • 2 EL Zitronensaft

  • 1 EL Aprikosenkonfitüre

  • Puderzucker

  • 4 Korinthe

Für den Mürbeteig:
  • 200 g Weizenmehl (Type 550)

  • 50 g feiner Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 125 g Butter, kalt

  • 1 Eigelb

Außerdem:
  • etwas Butter für die Form

  • etwas Mehl zum Ausrollen

  • Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung
  1. 1

    Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Salz und Butter in Flöckchen in einer Schüssel mit den Fingern zu feinen Streuseln reiben. Das Eigelb und 1 EL sehr kaltes Wasser dazugeben. Alle Teigzutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

  2. 2

    Den Backofen auf 200° vorheizen. 4 Tarteletteförmchenform (à 12 cm ∅) gut einfetten. Den Teig auf wenig Mehl etwas größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form legen und am Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier belegen und mit den getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen (Mitte) in ca. 20 Minuten goldbraun blindbacken, dabei nach 15 Minuten das Backpapier mitsamt den Hülsenfrüchten entfernen. Dann die Förmchen aus dem Ofen nehmen.

  3. 3

    Für die Füllung 500 g Äpfel schälen und entkernen. Die Äpfel klein schneiden und in einen Topf geben. Butter, 2 EL Zucker und 4 EL Wasser dazugeben, aufkochen lassen und in ca. 10 Minuten weich kochen, dann abkühlen lassen und fein pürieren.

  4. 4

    Die übrigen Äpfel waschen, vierteln und entkernen, dann in ganz feine Scheiben schneiden. In einer weiten Pfanne 2 EL Zucker, Zitronensaft und 100 ml Wasser aufkochen, die Apfelscheiben darin ca. 30 Sekunden andünsten, dann behutsam herausnehmen und auf Küchenpapier legen.

  5. 5

    Die Tartelettes aus den Förmchen lösen und die Apfelfüllung hineinstreichen. Die Apfelscheiben dekorativ darauf legen. Die Konfitüre durch ein Sieb streichen und die Apfelscheiben damit dünn bestreichen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Tipp: Genau so handlich wie Tartelettes sind übrigens auch die leckeren Franzbrötchen von Bloggerin Kathi! Probieren Sie auch unser Rezept für Schokoladentarte oder Wolkenkuchen oder stöbern Sie auf unserer Themenseite nach weiteren Ideen und Backrezepten zum Muttertag oder Geburtstagsrezepten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3282kJ 39%

    Energie

  • 784kcal 39%

    Kalorien

  • 101g 39%

    Kohlenhydrate

  • 39g 56%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß