Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zwetschgen-Marzipan-Kuchen

Zwetschgen-Marzipan-Kuchen

Marzipankuchen punkten mit ihrem feinen Mandelaroma und einem saftigen Teig: Backen Sie unsere Version mit leckeren Zwetschgen: Ein einfaches Rezept, das sich mit wenigen Zutaten schnell realisieren lässt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig:
  • 75 g Marzipanrohmasse

  • 125 g Butter

  • 0.5 Vanilleschote

  • 125 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 3 Ei

  • 125 g Weizenmehl

  • 30 g Speisestärke

  • 1 TL Backpulver

  • 2 EL Sahne

Zum Belegen:
  • 500 g Zwetschge

Utensilien

Paniermehl, Mandel, gehobelt, Butter zum Einfetten, Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. 1

    Die Zwetschgen waschen, gut abtrocknen, halbieren und entsteinen.

  2. 2

    Für den Rührteig Marzipan auf einer Rohkostreibe grob raspeln. Vanillemark wie unten beschrieben aus der Schote herausschaben. Butter, Marzipan und Vanillemark mit dem Rührbesen des Handrührgerätes geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach (jedes Ei etwa 1 Minute) unterrühren.

  3. 3

    Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermischen, sieben und abwechselnd mit der Sahne unterrühren.

  4. 4

    Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform füllen, Oberfläche glattstreichen.

  5. 5

    Den Teig mit den Zwetschgen belegen, die Mandelblättchen darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  6. 6

    Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, die Form entfernen und den Kuchen auf ein Kuchengitter stellen.

  7. 7

    Die Konfitüre erhitzen, passieren und den Kuchen damit bepinseln. Abkühlen lassen.

  8. 8

    Lust auf mehr Backrezepte? Probieren Sie auch unser Zwetschgenkuchen-Rezept , unser Rezept für Zwetschgen-Muffins oder dieses Pflaumenkuchen-Rezept! Knusprig wird es mit dem Zwetschgen-Streuselkuchen-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1135kJ 14%

    Energie

  • 271kcal 14%

    Kalorien

  • 29g 11%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Mandelgenuss in der leckersten Form: Marzipankuchen-Rezept

Durch das feine Mandelaroma und die intensive Süße ist Marzipan ideal für das Backen von Kuchen, Torten, Biskuits & Co. Die Masse harmoniert bestens mit einer Vielzahl von weiteren Zutaten wie Früchten, Mohn oder Schokolade. Unser Marzipankuchen nutzt den unverwechselbaren Mandelgeschmack, um einen lockeren Rührteig zu verfeinern. Frische Zwetschgen und eine dünne Glasur aus Aprikosenkonfitüre fügen dem saftigen Kuchen ein fruchtiges Element hinzu, das abschließend mit knackigen Mandelblättchen getoppt wird. Statt mit Pflaumen können Sie fast beliebig andere Obstsorten für ein Marzipankuchen-Rezept verwenden. Für unseren Johannisbeer-Marzipan-Kuchen etwa kommen frische schwarze Johannisbeeren zum Einsatz. Für den Sommer bietet sich auch ein Erdbeerkuchen mit Marzipan an. Himbeeren, Brombeeren oder Aprikosen wären weitere Sorten, die gut mit dem Rohstoff harmonieren.

Mit Karamell und Butter verfeinert: Marzipankuchen-Rezepte

Möchten Sie mit der aus blanchierten, geschälten und gemahlenen Mandeln hergestellten Marzipan-Rohmasse einen Kuchen für besondere Anlässe backen, empfiehlt sich unsere Haselnuss-Karamell-Torte mit Granatapfel-Orangen-Gelee und Buttercreme. Verwenden Sie für solch erlesenes Backwerk am besten Edelmarzipan. Mit einem Zuckeranteil von 30 Prozent entfaltet die Mandelrohmasse hier noch gut ihr Aroma. Für unseren einfachen Marzipan-Butterkuchen können Sie auch Rohmasse mit mehr Zucker verwenden, da bei diesem Backwerk der feine Buttergeschmack dominiert. Dasselbe gilt für die Mohn-Marzipan-Schnecken, die sich als Häppchen auch gut für den Kindergeburtstag eignen. In die Kategorie süßes Fingerfood fallen auch unsere Marzipan-Marmeladen-Muffins, die ohne frische Früchte auskommen und mit Aprikosenkonfitüre gefüllt werden.