Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zucchini Antipasti
Schließen

Zucchini Antipasti

Sie planen ein italienisches Festmahl? Dann dürfen Antipasti nicht fehlen! Genießen Sie dank unseres Rezepts traditionelle Zucchini-Antipasti, die Sie in Essig und Olivenöl einlegen und intensiv würzen. 25 Minuten genügen für diesen leckeren Klassiker.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 350 g Zucchini, gelb

  • 350 g Zucchini, grün

  • 250 ml Apfelessig

  • 250 ml Olivenöl, kalt gepresst

  • 3 Knoblauchzehe

  • 100 g Zwiebel

  • 4 Zweige Thymian

  • Salz

  • Pfeffer

  • 10 Blätter Basilikum

Zubereitung
  1. 1

    Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und zuerst in 1 cm dicke Scheiben, dann in etwa 0,5 cm große Stifte schneiden.

  2. 2

    Mit dem Essig und dem Olivenöl in einen entsprechend großen Topf geben.

  3. 3

    Knoblauchzehen und Zwiebel schälen, Knoblauch halbieren, Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Beides mit dem Thymian in den Topf geben, salzen und pfeffern, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und etwa 5-8 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen die Basilikumblätter einlegen. Sofort in saubere, sterilisierte Gläser füllen und verschließen.

  4. 4

    Sie haben Lust auf italienische Vorspeisen? Probieren Sie auch dieses leckere Antipasti Rezept - oder am besten gleich ganz viele köstliche Antipasti-Rezepte! Servieren Sie dazu Ciabatta-Brot! Im Zucchinifieber? Probieren Sie unser Zucchinisuppen-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2571kJ 31%

    Energie

  • 614kcal 31%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 63g 90%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Zucchini als Antipasti einlegen – und genießen

Apfelessig und Olivenöl bilden eine hervorragende Basis, wenn Sie Zucchini einlegen. Dazu kommen frische Kräuter: Thymian und Basilikum, Salz, Pfeffer sowie Knoblauch – und schon haben Sie alles zusammen, was Sie für unser Zucchini-Antipasti-Rezept brauchen. Kompliziert ist dabei nichts: Alles aufkochen und fertig ist die Vorspeise. Um die Zucchini-Antipasti danach sicher verschlossen einzulegen, verwenden Sie ein sterilisiertes Glas. Dafür füllen Sie beispielsweise ein Einmachglas mit kochendem Wasser, lassen es eine Minute stehen, leeren es und lassen alles lufttrocknen. Unser EDEKA-Kochexperte verrät Ihnen auch, wie Sie Gemüse in Öl einlegen können, und empfiehlt, alles gut verschlossen an einem kühlen und dunklen Ort aufzubewahren. Je nach Öl sind Zucchini-Antipasti dann bis zu einem Jahr haltbar – und Sie sind damit jederzeit vorbereitet, um mit unserer Zucchini-Vorspeise einen italienischen Abend einzuläuten. Danach etwas Pasta, vielleicht noch Fisch und zum Nachtisch Früchte oder Tiramisu. Gleichzeitig können Sie unsere Zucchini-Antipasti mit anderen italienischen Vorspeisen, beispielsweise eingelegten Artischocken und Auberginen, kombinieren. So einfach kann italienischer Vorspeisen-Genuss sein!

Zucchini-Antipasti: italienische Vorspeise aus Tradition

Angebaut wurde das Kürbisgewächs erstmals in Italien. Entsprechend verbreitet ist das Zucchini-Einlegen für Antipasti. Schälen müssen Sie die Stangen vorab übrigens nicht. Die Schale können Sie besten Gewissens essen. Nur sollten Sie das Kürbisgewächs gründlich waschen, bevor Sie unsere Zucchini-Antipasti selber machen. Grundsätzlich eignet es sich natürlich nicht nur für italienisch angehauchte Vorspeisen. Längst zählen Zucchini auch hierzulande zu den beliebtesten Gemüsesorten. Kein Wunder: Ihr mildes, fein nussiges Aroma harmoniert mit einer Vielzahl von Zutaten und Gewürzen. Es schmeckt in Salaten, Suppen, Chutneys, Aufläufen oder aus der Pfanne und vom Grill. Auch danach können Sie Zucchini noch einlegen. Doch das ist längst nicht alles – Zucchini sind mit 17 Kalorien pro 100 Gramm sehr kalorien-, außerdem fettarm. Das Gemüse enthält Kalium, Magnesium und Eisen und gilt als gesundes Energiepaket, das den Körper mit wertvollen Nährstoffen versorgt.

Tipp: Bereiten Sie mit unseren einfachen Antipasti-Rezepten viele weitere mediterrane Köstlichkeiten für Ihre Antipasti-Platte zu, auf der auch beispielsweise unsere eingelegte-Zucchini-Rezept für leckeren Genuss sorgen. Buon appetito!