Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Spinatfrittata

Spinatfrittata

Kombinieren Sie Blattspinat, Knoblauch und Kräuterseitlinge zu einer mediterranen Zwischenmahlzeit: Spinatfrittata! Kochen Sie jetzt unser Rezept nach.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 125 g Blattspinat

  • 50 g Kräuterseitling

  • 0.5 Zwiebel

  • 0.5 Knoblauchzehe

  • 1 EL Rapsöl

  • 3 Ei

  • 0.5 TL Salz

  • 50 g Maisgrieß (Polenta)

  • 0.5 EL Chiasamen

  • Muskatnuss

  • Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1

    Blattspinat nach dem Waschen gut abtropfen lassen. Kräuterseitlinge in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Hälfte des Rapsöls in einer großen Pfanne mit dem Pinsel verstreichen. Knoblauch, Zwiebeln und Pilze bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Währenddessen Eier mit Salz schaumig rühren, bis sich Rillen auf der Eimasse abzeichnen.

  2. 2

    Spinat zum Pilzgemüse geben und zusammenfallen lassen. Eimasse mit Maisgrieß, Chiasamen und Muskatnuss verrühren und unter das Gemüse heben. Eimasse bei wenig Hitze stocken lassen.

  3. 3

    Die Frittata auf einen Teller stürzen. Die Pfanne nochmals mit Öl einpinseln und die Frittata zurück gleiten lassen. Weitere fünf Minuten backen. Ein weiteres Mal auf einen Teller stürzen und mit Paprikapulver bestreut servieren.

  4. 4

    Entdecken Sie auch unser Rezept für köstliches Bauernfrühstück und Bratkartoffeln! Auch unsere Eiweiß-Rezepte werden Sie begeistern!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1210kJ 14%

    Energie

  • 289kcal 14%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß