Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Die rote Farbe bekommt der Red-Velvet-Cake durch den Rote-Bete-Saft und etwas Lebensmittelfarbe. Den Geschmack durch leckere Zutaten und ganz viel Liebe: Einfach ausprobieren!
Schließen

Red-Velvet-Cake

Roter Samt. Red Velvet Cake trägt nicht nur einen mehr als klingenden Namen, sein Geschmack hält locker mit. Backen Sie mithilfe unseres Rezepts eine echt amerikanische Torte mit Schokoladengeschmack und cremigem Frosting.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Red Velvet Cake:
  • 130 g Butter, weich

  • 350 g Zucker, braun

  • 3 Ei

  • 150 ml Buttermilch

  • 100 ml Rote Bete Saft

  • 5 Tropfen Lebensmittelfarbe, rot

  • 1 EL Balsamico

  • 0.5 Orange, davon Saft und Abrieb

  • 300 g Weizenmehl (Type 405)

  • 2 EL Speisestärke

  • 2 EL Backkakao

  • 1 EL Natron

  • 2 TL Backpulver

Für das Frischkäse-Frosting:
  • 200 g Puderzucker

  • 300 g Butter

  • 800 g Frischkäse

  • 1 Vanilleschote

Außerdem:
  • Fett für die Form

  • 3 EL Rote Bete Saft

  • Beeren, gemischt

  • Rosmarin

Utensilien

Springform

Zubereitung
  1. 1

    Butter und Zucker unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes (Schneebesen) schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Buttermilch, Rote Bete Saft, Lebensmittelfarbe und Essig dazu geben und sorgfältig einrühren. Orange waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Saft und Abrieb einrühren.

  2. 2

    Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

  3. 3

    Mehl, Stärke, Backkakao, Natron und Backpulver in die flüssige Masse sieben und sorgfältig einarbeiten. Kuchenteig in eine Springform verteilen, glattstreichen. Für 25-28 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Für 10-15 Minuten in der Springform abkühlen lassen.

  4. 4

    In der Zwischenzeit das Frischkäse-Frosting vorbereiten. Puderzucker sieben und mit der Butter zu einer cremigen Masse aufschlagen. Frischkäse und das Mark der Vanilleschote einrühren.

  5. 5

    Kuchenboden aus der Springform lösen, die Oberfläche glatt schneiden und zweimal quer halbieren. Den Rote Bete Saft mit einem Pinsel auf dem Kuchen verteilen. Eine ca. 2 cm dicke Cremeschicht auf einen Kuchenboden aufstreichen. Den zweiten Boden aufsetzen. Eine weitere 2 cm Schicht auftragen und den letzten Boden aufsetzen. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel geben und mit einer Sterntülle als Dekor auf die Torte spritzen. Kuchen für 3-4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  6. 6

    Red-Velvet-Cake vor dem Servieren mit Rosmarin und Beeren garnieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1306kJ 16%

    Energie

  • 312kcal 16%

    Kalorien

  • 50g 19%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Red-Velvet-Cake-Rezept – roter Schokokuchen mit Frosting

Eigentlich hat es kaum ein Kuchen nötig, den Appetit zusätzlich anzuregen. Erst recht nicht, wenn seine Grundidee auf dem Zusammenspiel von luftigem Teig und cremigem Frosting beruht; und dennoch macht der Red Velvet Cake intensiv auf sich aufmerksam. Dabei verstärkt der auch für unser Rezept verwendete Saft der Roten Beten den Effekt nur. Seine tiefrote Farbe erhält der Red Velvet Cake durch eine chemische Reaktion, die beim Zusammentreffen von Kakao und säurehaltigen Lebensmitteln wie der für unseren roten Kuchen verwendeten Buttermilch und Balsamicoessig entsteht. Dabei entfaltet sich das Rot des Anthozyans im Kakao. Entsprechend dominiert auch schokoladiger Geschmack das Aroma des Kuchens. Hinzu kommt für unser Rezept ein Frischkäse-Frosting mit Vanille.

Leckere Variationen des Red-Velvet-Cake

Ursprünglich stammt Red Velvet Cake aus den Südstaaten der USA. Dort wurde er bereits in den unterschiedlichsten Variationen gebacken, ehe das New Yorker "Astoria" der amerikanischen Torte zu noch größerer Bekanntheit verhalf. Sie galt sogar als eine der Spezialitäten des Hotels. Mittlerweile gibt es unzählige Varianten – sogar Cupcakes. Probieren Sie zudem unsere Red Velvet Cookies. Übrigens: Wenngleich sie Teil unseres Rezepts ist, können Sie Red Velvet Cake auch ohne Lebensmittelfarbe backen. Im Grunde verstärkt sie das Rot nur zusätzlich. Als Kreation, die die Rote Bete in den Vordergrund rückt, bietet sich außerdem unser Rote-Bete-Kuchen an. Suchen Sie für den Geburtstag dagegen nach praktischen Optionen für Ihr Kuchenbuffet, empfehlen wir unsere Zitronen-Cupcakes.