Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sponge Cake

Sponge Cake

Dass die Briten ein Händchen für köstliche Backkreationen haben, beweist dieses einfache Rezept für Sponge Cake. Jetzt ausprobieren und Schritt für Schritt zu Hause nachbacken!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 6 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 175 g Zucker

  • 10 g Honig

  • 2 TL Vanillepaste

  • 120 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 80 ml Rapsöl

Utensilien

Eine Springform (19 cm)

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.

  2. 2

    Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Handrührgerät und einer Prise Salz steif schlagen.

  3. 3

    Das Eigelb zusammen mit dem Zucker, dem Honig und der Vanillepaste schaumig schlagen. Dabei das Rapsöl langsam hinzufügen.

  4. 4

    Das Mehl durchsieben und zusammen mit dem Backpulver zu den flüssigen Zutaten in eine große Rührschüssel geben. Das geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.

  5. 5

    Den Teig in die Springform geben und für 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Den Sponge Cake wie Biskuit weiterverarbeiten oder mit Sahne servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 812kJ 10%

    Energie

  • 194kcal 10%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Was ist ein Sponge Cake?

Locker und luftig wie ein Schwamm – so ist der Teig eines Sponge Cake. Und in der Tat bedeutet der englische Begriff "sponge" nichts anderes als "Schwamm". Die kulinarischen Wurzeln des Sponge Cakes liegen auf der britischen Insel. Doch auf dem europäischen Festland können wir durchaus mithalten: Denn wir haben den Biskuitboden, der dem Sponge Cake von der Konsistenz her sehr nahekommt. Mit leichtem Biskuit können Sie mehrlagige Torten, saftige Kuchen und raffinierte Desserts zaubern. Lassen Sie sich hier von unseren Biskuit-Rezepten inspirieren.

Sponge Cake backen

Das Sponge-Cake-Rezept ist einfach: Aus Zutaten wie Mehl, Eiern, Öl, Zucker und Backpulver wird ein schneller Rührteig zubereitet. Für das feine Aroma eines Vanilla Sponge Cakes sorgen Honig und Vanillepaste. Letztere besteht aus den Samen und dem Mark von Vanilleschoten. Ein Teelöffel entspricht etwa einer Schote. Wer viel mit echter Vanille backt, für den lohnt sich der Kauf eines Töpfchens Vanillepaste: Sie ist zwar recht teuer, aber leichter zu handhaben als Schoten – und lange haltbar. Wenn Sie das Aroma von Vanille schätzen, probieren Sie doch auch mal unseren indonesischen Pandan Kuchen.

Sponge Cake – berühmte Rezepte auf Biskuitbasis

Der Sponge Cake wird nicht nur solo serviert, sondern dient – ähnlich wie der Biskuitteig – als Tortenboden für unwiderstehliche Desserts und saftiges Backwerk. Die vielleicht berühmteste Torte mit Sponge Cake ist der Victoria-Sponge-Cake, der in England schon vor 500 Jahren kulinarisch für Furore sorgte. Diese raffinierte, aber trotzdem recht einfache Torte besteht aus zwei Schichten Sponge Cake, zwischen denen eine Tortencreme wie Buttercreme oder Sahne sowie Erdbeermarmelade landen. Garniert wird das süße Meisterwerk mit frischen Sommerbeeren. Ein anderes britisches Rezept mit royaler Geschichte ist Battenberg-Kuchen mit seinem typischen Schachbrettmuster.

Zu Weihnachten hingegen serviert man auf der Insel den sogenannten Christmas Trifle: Bei diesem köstlichen Nachtisch werden in Likör getränkter Sponge Cake, Vanille-Vla, Mandelkekse, Marmelade und Sahnecreme geschichtet. Ein unwiderstehlicher Genuss, den es sich zu testen lohnt! Und wenn gerade nicht Weihnachten ist, probieren Sie zum Nachmittagstee mal ein anderes englisches Traditionsgebäck: Teekuchen.