Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rote Bete-Kuchen

Rote Bete-Kuchen

Mit unserem originellen Rezept können Sie innerhalb einer Stunde einen besonderen Schokoladenkuchen backen: Den Teig stellen Sie mit Roter Bete her, deren Geschmack durch Zartbitter-Schokolade, Kakao und weißen Schokoguss veredelt wird.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

18 Portionen

  • 90 g Butter

  • 225 g Zucker, braun

  • 0.25 TL Salz

  • 2 Ei

  • 60 g Schokolade, zartbitter

  • 175 g Weizenmehl

  • 0.5 TL Backpulver

  • 40 g Kakaopulver

  • 180 g Rote Bete (vakuumverpackt), gegarte geschälte

Für das Topping
  • 1 Tafel Schokolade, weiß

  • 1 Handvoll Chips

Zubereitung

  1. 1

    Die Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Salz und Eier hinzufügen.

  2. 2

    Schokolade klein hacken, in eine Metallschüssel geben und im Wasserbad schmelzen.

  3. 3

    Mehl, Backpulver und Kakaopulver sieben und mischen. Geschmolzene Schokolade und anschließend das gesiebte Mehl-Kakao-Gemisch unterrühren.

  4. 4

    Die weich gekochte Rote Bete im Mixer fein pürieren, zum Teig hinzufügen und alles verrühren.

  5. 5

    Kastenformen mit Backpapier auslegen und Teig in die drei Formen verteilen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 140 Grad) ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

  6. 6

    Die Kastenkuchen aus der Form nehmen, etwas abkühlen, auf ein Kuchengitter stürzen, abkühlen lassen.

  7. 7

    Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und auf den Kuchen verstreichen. Auf die noch warme Schokolade Rote Bete Chips drapieren.

  8. 8

    Entdecken Sie auch unseren Rote Bete Salat und diesen saftigen Schokoladenkuchen! Schokoladig und lecker ist auch unser Rezept für Bruchschokolade in drei Varianten. Wer es lieber herzhaft mag, sollte unsere köstlichen Rote Bete Ravioli probieren.

  9. 9
    Backformtipp

    Verwenden Sie 3 kleine Kastenformen mit ca. 300 ml Inhalt.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 662kJ 8%

    Energie

  • 158kcal 8%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Rote-Bete-Kuchen-Rezept: saftige Konsistenz durch Gemüse

Pizza, herzhafte Quiches oder Flammkuchen – herzhaftes Gebäck mit Gemüse ist heute fast selbstverständlich. Etwas anders sieht es aus, wenn es darum geht, mit Gemüse einen süßen Kuchen zu backen – einer der bekanntesten ist die Rüblitorte mit Frosting, eine schweizer Kuchenspezialität, die aus Möhren, Nüssen oder Mandeln und mit Frischkäse zubereitet wird. Anders als bei der Rüblitorte, bei der die Karotten roh in den Teig kommen, wird die Rote Bete für unseren Kuchen in vorgekochtem Zustand verwendet. Sie können für unseren Rote-Bete-Kuchen aber auch rohe Rüben kaufen und sie selbst kochen. Hierfür geben Sie die Rote Bete ungeschält in einen mit Wasser gefüllten Topf, bringen alles zum Kochen und lassen die Knollen circa 45 Minuten lang garen. Oder Sie bereiten sie schonend im Backofen zu, indem Sie die Rote Bete mit Alufolie umwickeln und bei 200 – 220 Grad ungefähr 60 Minuten (bei größeren Stücken gegebenenfalls länger) backen. Tipp: Mit Zucchini können Sie ebenfalls einen saftigen Schokoladenkuchen backen – auch vegan. Dabei verwenden Sie zudem einen süßen Guss und frische Äpfel. Einen hellen Rührkuchen stellen Sie problemlos mit Kartoffeln her. Als Faustregel gilt: Gemüsesorten, die beim Kochen oder Erhitzen schön sämig werden, geben jedem Kuchenteig eine weiche Konsistenz.

Kekse und Cupcakes – Rote-Bete-Kuchen-Rezepte

Neben unserem einfachen Rührkuchen mit Roter Bete können Sie mit der Rübe weitere süße Leckereien zubereiten: Unsere Halloween Cupcakes mit Kirschen werden mit einem feinen Frosting aus Rote-Bete-Saft, Frischkäse und weißer Kuvertüre veredelt. Die kleinen Kuchen schmecken nicht nur gut, zudem sehen sie schaurig-schön aus. Etwas weniger Zeit als die Cupcakes nehmen unsere Red-Velvet-Cookies in Anspruch. Die roten Kekse mit Roter Bete und Himbeerkonfitüre werden mit einer weißen Ganache verziert.

Ähnliche Rezepte