Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Power-Shake mit Hafermilch

Power-Shake mit Hafermilch

Eine vegane Ernährung kann so lecker sein! Bester Beweis ist unser köstlicher Powerdrink, der mit Fruchtspießen garniert auch ein optisches Highlight ist.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 200 g Banane

  • 200 g Blaubeeren, tiefgefroren

  • 200 g Himbeere, tiefgekühlt

  • 600 ml Hafermilch

  • 1.5 TL Bourbon Vanille, gemahlen

  • 150 g Seidentofu

  • 4 EL Agavendicksaft

  • Frucht der Saison

  • 2 kleine Spieße

Zubereitung

  1. 1

    Die Bananen und die gefrorenen Früchte getrennt voneinander mit je 200 ml Hafermilch, ½ TL Vanille und 50 g Seidentofu im Mixer fein pürieren und mit je 1–2 EL Agavendicksaft süßen. Früchte der Saison waschen bzw. verlesen, in gleich große, mundgerechte Stücke schneiden und aufspießen. Alle 3 Shakes in 2 Gläsern schichten und mit den Fruchtspießen garnieren.

  2. 2

    Entdecken Sie unsere Green-Smoothie-Rezepte! Probieren Sie weitere Smoothie-Ideen aus unseren Entschlacken-Rezepten und lassen Sie sich von unseren Power-Drink-Rezepten inspirieren!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1373kJ 16%

    Energie

  • 328kcal 16%

    Kalorien

  • 60g 23%

    Kohlenhydrate

  • 4g 6%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Veganer und nahrhafter Drink: Powershake-Rezept

Der Powershake nach unserem Rezept schmeckt köstlich und passt perfekt in eine gesunde Ernährung. Wenn Sie abnehmen möchten, können Sie mit dem Getränk ganz einfach eine Mahlzeit ersetzen – das reichlich enthaltene Eiweiß wird Sie lange satt halten. Der Shake ist vegan, er besteht aus Bananen, Heidelbeeren, Himbeeren, Hafermilch und Seidentofu. Agavendicksaft und gemahlene Bourbon-Vanille unterstreichen seine fruchtige Süße. Wer sich low carb ernährt, kann die kohlenhydratreichen Bananen durch ein Drittel mehr Beerenfrüchte austauschen und den Agavendicksaft durch ein anderes Süßungsmittel wie Stevia ersetzen. Alle Zutaten werden püriert, dann auf Gläser verteilt und mit Fruchtspießen garniert – bei der Auswahl des Obstes entscheiden Saison und Vorliebe. Probieren Sie zum Beispiel auch unser Rezept für einen Erdbeer-Hafer-Shake aus. Statt Hafermilch kommen für dieses Getränk Haferflocken zum Einsatz. Entdecken Sie als leckere Alternative unsere klassische Haferflockensuppe!

Powershake-Rezept und andere fruchtige Ideen

Im Grunde genommen können Sie alle Milchshake-Rezepte einer veganen Ernährungsweise anpassen. Drinks wie der Erdbeer-Hafer-Shake gelingen beispielsweise problemlos mit Mandelmus, mit dem Sie den eigentlich vorgesehenen Frischkäse ersetzen können. Dieser Shake wird dank Mineralwasser besonders erfrischend – ideal für den Sommer! Lecker und erfrischend für warme Tage ist auch unsere einfache Mandelmilch. Unser Cherry-Cocos-Shake kann alternativ mit Kokosmilch und Crushed Eis anstatt mit Kuhmilch und Kirsch-Milch-Eis zubereitet werden, was zudem den exotischen Charakter hervorhebt. Kokosraspeln runden das Getränk aus Sauerkirschen, Kirschsaft und Kokossirup geschmacklich wie optisch ab.

Tipp: Für unsere Powershake-Rezepte brauchen Sie nicht im Besitz eines Standmixers zu sein – Sie können auch einen Pürierstab verwenden.