Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kreieren Sie aus Milch und Früchten einen erfrischenden Drink. Zudem eignet sich unser Bananen-Milchshake dank vollwertiger Zutaten als leichtes Frühstück!
Schließen

Bananen-Milchshake

Trifft Frucht auf Milch, entstehen köstliche, nahrhafte Mixgetränke. Unser Bananen-Milchshake ist jedoch keine einfache Bananenmilch. Um Haferflocken, Rosinen und Cornflakes ergänzt, wird er zum vollwertigen Sattmacher.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 30 g Rosinen

  • 30 g Haferflocken, extrazart

  • 3 Banane

  • 30 g Cornflakes

  • 400 ml Milch

  • 4 TL Joghurt

Zubereitung
  1. 1

    Ein paar Rosinen zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen Rosinen 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die Haferflocken 3 Minuten in einer trockenen Pfanne rösten. Die Bananen schälen und klein schneiden.

  3. 3

    Die eingeweichten Rosinen auf einem Sieb abtropfen lassen. Zusammen mit Haferflocken, Cornflakes, Bananen und Milch im Mixer zu einem Milchshake pürieren. Den Shake in 4 vorgekühlte Gläser verteilen, mit je 1 TL Joghurt krönen und mit den beiseite gelegten Rosinen garnieren.

  4. 4

    Entdecken Sie weitere Milchshake-Rezepte oder probieren Sie unsere gesunde Alternative: Green-Smoothie-Rezepte! Leckere Alternative sind auch unser Bananen-Smoothie, unsere Bananenmilch und dieser Bananenbrei . Oder wie wäre es mit einem erfrischenden Mango-Lassi oder einem [Ananas-Shake](https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/apfel-ananas-shake-

  5. 5

    jsp) mit Joghurt?

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1089kJ 13%

    Energie

  • 260kcal 13%

    Kalorien

  • 44g 17%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Bananen-Milchshake: Nicht ohne Mixer, mit Haferflocken

Als alkoholfreies Erfrischungsgetränk für die Party oder den Kindergeburtstag, als flüssiger Snack oder sättigendes Frühstück: Milchshake-Rezepte eignen sich als leckere Fitmacher für viele Anlässe. Die Frucht-Milch-Mischungen punkten mit wertvollen Inhaltsstoffen und schmecken einfach köstlich. Das gilt insbesondere, wenn Sie Ihren Milkshake selber machen. So findet sich in unserem Bananen-Milchshake-Rezept kein Zucker auf der Zutatenliste und auch Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker sind nicht vertreten. Milch und Bananen werden durch vollwertige Zutaten wie Cornflakes, Rosinen,Haferflocken und Joghurt ergänzt. Die machen den Shake so gehaltvoll, dass er gut als flüssiges Frühstück dienen kann. Hauptverantwortlich dafür sind die Haferflocken. Die sind reich an Mineralstoffen, enthalten Magnesium und sättigen nachhaltig. Möchten Sie lieber löffeln statt trinken, finden Sie Haferflocken auch in unserem Bananen-Mango-Müsli. Eine leichtere Variante: unser Rezept für Bananen-Kokos-Shake. Tipp: Die ideale Temperatur zur Lagerung der Früchte für unseren Bananen-Milchshake liegt bei rund 13 Grad. Zu kühl sollte es auf keinen Fall sein. So reifen Bananen schneller und verfärben sich braun. Einen ähnlichen Effekt erzielen Sie, wenn Sie sie in eine Schüssel mit Äpfeln legen. Die beschleunigen ebenfalls den Reifeprozess.

Bananen-Milchshake-Rezept: Mit Erdbeeren und als Smoothie

Für unseren Shake mixen Sie Bananen mit Milch. Natürlich können Sie den Drink aber auch ohne tierische Produkte zubereiten. Um einen Bananen-Shake vegan zusammenzumischen, ersetzen Sie die Milch einfach durch Mandel-, Soja-, Reis- oder – am besten – Hafermilch. Als Ersatz für normalen Joghurt dient beispielsweise Sojajoghurt. Zudem können Sie auch in Sachen fruchtiger Inhalt experimentieren. Gerade Beeren passen wunderbar, beispielsweise für einen Bananen-Erdbeer-Milchshake. Als kleine Abwandlung dient Ihnen unser Rezept für Bananen-Erdbeer-Smoothie. Der große Unterschied zwischen Milchshake und Smoothie liegt übrigens in der Zusammensetzung. Während der Shake vor allem auf Eis und Milch basiert, geben beim Smoothie ganze Früchte, dazu ebenfalls Eis die Richtung vor. "Entweder-oder" muss also gar nicht sein. Probieren Sie neben unserem Bananen-Milchshake auch unseren Bananen-Smoothie sowie unseren Kaffee-Bananen-Shake. Tipps: Steht eher das Dessert als das Frühstück im Fokus, können Sie unserem Rezept auch einen süßen Dreh verleihen. Dafür bereiten Sie unseren Bananen-Milchshake mit Eis zu. Vanille. Schoko. Banane. Sie entscheiden.