Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Selbst gemachte Marmelade aus frischen Pfirsichen schmeckt einfach nur nach Sommer und ist herrlich fruchtig. Die Pfirsichmarmelade gehört in der warmen Jahreszeit einfach auf jeden Frühstückstisch und sorgt für süßen Genuss.

Pfirsich-Marmelade

Ob als süßer Brotaufstrich oder als nettes Mitbringsel für Freunde und Bekannte – mit unserem Pfirsichmarmelade-Rezept für selbstgemachten Aufstrich punkten Sie immer auf ganzer Linie. Und sie lässt sich mit Thymian & Co. variieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 kg Pfirsich

  • 500 g Gelierzucker 1:2

  • 1 Zitrone, davon Saft und Abrieb

Utensilien

4 Weckgläser à 250 ml

Zubereitung

  1. 1

    Für die Pirschmarmelade die Pfirsiche waschen, vom Stein befreien und in grobe Würfel schneiden. Die Fruchtwürfel mit dem Gelierzucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze für 5 Minuten kochen.

  2. 2

    Mit einem Pürierstab die Pfirsichmasse fein pürieren, nochmal umrühren und in sterile Twist-off-Gläser füllen. Die Marmeladengläser gut verschließen und auf die Deckelseite stellen.

  3. 3

    Kühl und dunkel gelagert ist die Marmelade mindestens 4 Monate haltbar.

  4. 4

    Spritzige und erfrischende Alternative dazu: Zitronenmarmelade.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 867kJ 10%

    Energie

  • 207kcal 10%

    Kalorien

  • 49g 19%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Pfirsichmarmelade-Rezept: Leckere Variationen

Egal ob Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen oder Pfirsiche wie in unserem Marmeladerezept – das Einkochen von Konfitüre macht nicht nur Spaß, es geht auch schnell und unkompliziert. Und Sie können, im Gegensatz zu fertigen Produkten entscheiden, was in Ihrem Aufstrich enthalten sein soll und die Zutaten nach Lust und Laune kombinieren.

Wandeln Sie unser Pfirsichmarmelade-Rezept ab und geben Sie vor dem Aufkochen einen Schuss Orangenlikör, Gin oder Sekt dazu. Auch mit Kräutern wie Thymian oder Rosmarin sorgen Sie für eine besonders raffinierte Geschmackskomponente. Ingwer macht sich in Pfirsichmarmelade ebenfalls gut und verleiht ihr eine fruchtig-scharfe Note. Egal, ob klassisch oder ausgefallen – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von unseren vielen weiteren Marmelade-Rezepten inspirieren und kreieren Sie Ihre ganz persönliche Sorte!

Gewusst? Unser Pfirsichmarmelade-Rezept gelingt am besten, wenn Sie frische Früchte für die Zubereitung verwenden. Dosenobst eignet sich nur bedingt, da es meist schon gesüßt ist. Wenn Sie es trotzdem versuchen möchten, verwenden Sie weniger Zucker oder einen Gelierzucker im Verhältnis von 1:3. Auch Zitronensaft sorgt für einen geschmacklichen Ausgleich.

Pfirsichmarmelade-Rezept – mit oder ohne Schale?

Ihre "haarige" Haut schützt die Früchte am Baum vor zu viel Hitze oder Nässe. Da die Fruchtmasse bei unserem Pfirsichmarmelade-Rezept am Ende fein püriert wird, bemerken Sie weder die Schale noch die feinen Härchen in der fertigen Konfitüre. Auch geschmacklich gibt es keinen Unterschied, die Variante mit Schale ist nur etwas dunkler. Da aber nicht jeder Fan davon ist, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie die Pfirsiche mit oder ohne Haut verarbeiten.

Zum Häuten schneiden Sie die Früchte auf der Unterseite kreuzweise mit einem scharfen Küchenmesser ein und ziehen streifenweise die Schale ab. Das "kalte Schälen" funktioniert vor allem bei mittelreifem Obst sehr gut. Falls das nicht klappt, tauchen Sie die Pfirsiche für einige Sekunden in heißes Wasser und schrecken Sie sie im Anschluss mit kaltem Wasser ab. Danach lässt sich die Schale leicht entfernen. Übrigens: Pfirsich schmeckt nicht nur als Aufstrich oder in Süßspeisen lecker, sondern eignet sich auch für herzhafte Gerichte. Appetit bekommen? Probieren Sie unsere weiteren süßen und pikanten Pfirsich-Rezepte aus!