Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nutella Waffeln
Schließen

Nutella Waffeln

Ob zum Frühstück, als Dessert oder einfach zwischendurch: Frische Waffeln gehen immer! Mit unserem Nutella-Waffeln-Rezept wird der heiß geliebte Gebäck-Klassiker jetzt noch leckerer. Gleich nachbacken und selbst probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 100 g Butter, weich

  • 60 g Nutella

  • 75 g Zucker

  • 3 Ei

  • 120 g Weizenmehl (Type 405)

  • 1 Msp. Zimt

  • 1 TL Backpulver

  • 40 g Haselnuss, gemahlen

  • etwas Butter zum Einfetten

  • Puderzucker zum Besieben

Utensilien

Back- und Kochpinsel

Zubereitung

  1. 1

    Die Butter mit Nutella und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und alles schaumig schlagen. Das Mehl, Zimt, Backpulver und die Haselnüsse vermischen und gleichmäßig unter die Schaummasse rühren.

  2. 2

    Das Waffeleisen mit etwas Butter einfetten, entsprechend des Waffeleisens jeweils ein wenig Teig in die Mitte geben und nach und nach goldbraune Waffeln ausbacken.

  3. 3

    Die Waffeln mit Puderzucker bestaubt servieren.

  4. 4

    Hier gibts noch mehr schokoladige Nutella-Rezepte und sogar eine Rezeptidee für selbstgemachte Nuss Nougat Creme. Backen Sie als Alternative leckere Herzwaffeln, die in unserem Rezept mit Zimtsahne verfeinert werden. Probieren Sie auch einmal ein herzhaftes Waffel-Rezept wie unsere Spinatwaffeln aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2424kJ 29%

    Energie

  • 579kcal 29%

    Kalorien

  • 51g 20%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Nutella-Waffeln: Gebäck-Klassiker mit Extra-Schokolade

Sie wollen Ihre Liebsten mit einer süßen Leckerei überraschen? Dann servieren Sie morgen zum Frühstück doch neben frisch gepresstem O-Saft und Brötchen auch unsere feinen Nutella-Waffeln! Mit unserem einfachen Rezept gelingt Ihnen das schokoladige Gebäck aus dem Waffeleisen im Handumdrehen. Tatsächlich brauchen Sie für die Zubereitung nämlich nur wenige Zutaten und gerade einmal eine halbe Stunde. Schon stehen die mit Nuss-Noguat-Creme verfeinerten Waffeln unwiderstehlich duftend auf dem Tisch. Dann nur noch mit Puderzucker bestäuben, fertig! So einfach, so gut.

Übrigens: Unsere Nutella-Waffeln schmecken auch mit heißen Himbeeren oder Kirschen, mit einem dicken Klecks Schlagsahne oder mit Streuseln und Smarties bestreut. Wer gar nicht genug vom Nuss-Nougat-Klassiker bekommen kann, serviert zu dem Gebäck noch selbstgemachtes Nutella-Eis am Stiel.

Gut zu wissen: Übrig geblieben Waffeln halten sich in Backpapier eingewickelt in einem Gefrierbeutel in der Tiefkühltruhe bis zu zwei Wochen. Zum Genießen einfach zehn Minuten bei 220 Grad aufbacken.

Vegane Nutella-Waffeln? So einfach funktioniert's

Natürlich müssen vegane Naschkatzen nicht auf unsere Nutella-Waffeln verzichten. Mit ein paar einfachen Anpassungen ersetzen Sie tierische Zutaten im Grundrezept nämlich ganz schnell durch pflanzlichen Alternativen.

Greifen Sie zunächst zu veganer Margarine statt Butter. Die verwendeten Eier können Sie ganz einfach durch reife Bananen ersetzen. Die sorgen für eine Bindung des Teiges und dienen als Feuchtigkeitsspender. Als Faustregel gilt: 60 Gramm Bananenmus ersetzen ein Ei. Wer die Kombination von Nutella und Banane nicht mag, kann die Eier alternativ durch Chia-Samen ersetzen: Mischen Sie für ein veganes Ei einen Esslöffel Chia-Samen mit drei Esslöffeln Wasser. Die kleinen Kerne quellen in der Flüssigkeit auf und fungieren so im Teig als pflanzliches Bindemittel.

Für unsere Nutella-Waffeln ersetzen Sie dann noch die bekannte Nuss-Nougat-Creme mit einem veganen Alternativ-Produkt. Fertig ist der vegane Frühstückshit.

Sie möchten noch mehr feines Gebäck mit Nutella backen? Dann probieren Sie unbedingt auch unsere Nutella-Muffins: Die Muffins sind kinderleicht zubereitet und stehen im Nu auf dem Tisch.

Und hier gibt es Rezept-Nachschub für alle Waffel-Fans: Wer nach den Nutella-Waffeln noch Platz im Bauch hat, muss unbedingt unsere Brüsseler Waffeln mit Steinobst-Zimt-Kompott probieren!