Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wer auf echten Pizzagenuss nicht verzichten möchte, aber gerne etwas an Kalorien spart, ist hier genau richtig: Unser Rezept für selbstgemachte Low Carb Pizza müssen Sie ausprobieren!
Schließen

Low-Carb-Pizza

Pizza-Genuss für ernährungsbewusste Freunde der italienischen Spezialität: Mit unserem Low-Carb-Pizza-Rezept liegen Sie genau richtig, wenn Sie auf Kohlenhydrate, aber nicht auf Genuss verzichten möchten!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Belag:
  • Eine große Portion Liebe

  • 1 Tomate, aus der Dose

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

  • 2 TL Oregano

  • 200 g Thunfischfilet, im eigenen Saft

  • 1 Zwiebel

  • 4 geh. TL Kapern

  • 120 g Olive, grün

  • 1 rote Paprikaschote

  • 150 g Mozzarella

  • 1 Prise Grobes Salz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

Für den Pizzaboden:
  • 100 g Maisgrieß (Polenta)

  • 0.5 TL Gemüsebrühe

  • 1 großer Blumenkohl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 Ei

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Salz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • 1 Prise Muskatnuss

Zum Garnieren:
  • 0.5 Bund Basilikum

Zubereitung

  1. 1

    400 ml Wasser mit der Gemüsebrühe in einem kleinen Topf aufkochen, Maisgrieß hineingeben, einrühren. Für 15 Minuten bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren quellen lassen.

  2. 2

    Blumenkohl von äußeren Blättern und Strunk befreien, in einzelne Röschen abtrennen und waschen. Blumenkohlröschen in einem Topf mit kochendem Salzwasser für 6-8 Minuten kochen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

  3. 3

    Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Blumenkohl in ein Geschirrtuch geben, zu einem Sack zuschnüren, fest auspressen. Blumenkohl, Knoblauch, Eier, Maisgrieß und Olivenöl zu einem homogenen Teig vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  4. 4

    Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  5. 5

    Blumenkohlteig zu 4 gleich großen Pizzafladen auf Backpapier ausstreichen. Für 15-20 Minuten im Ofen backen.

  6. 6

    In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Tomaten abtropfen lassen und zerdrücken, mit Tomatenmark verrühren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken. Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel in kleine Stücke abtrennen. Zwiebel pellen und würfeln. Kapern und Oliven abtropfen lassen. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen, in dünne Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen, in dünne Scheiben schneiden.

  7. 7

    Blumenkohlpizza aus dem Ofen nehmen, Tomatensauce gleichmäßig darauf ausstreichen, mit Zwiebeln bestreuen. Thunfisch, Paprika, Kapern und Oliven auf der Sauce verteilen. Mit Mozzarella abschließen. Pizzen erneut für 15-20 Minuten im Ofen backen.

  8. 8

    Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen.

  9. 9

    Low Carb Pizza aus dem Ofen nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit frischen Basilikumblättern garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1997kJ 24%

    Energie

  • 477kcal 24%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß

Low-Carb-Pizza mit einem Boden aus Blumenkohl und Polenta

Low Carb, Pizza und Blumenkohl, wie passt das zusammen? Ganz einfach: unser Rezept zeigt es Ihnen! Aus Blumenkohl und Polenta wird ein homogener Teig gemischt, der anschließend zu runden Pizzen gebacken wird. Damit der Boden schön knusprig wird, genauso wie Sie es beim üblichen Hefeteig gewohnt sind, müssen Sie ihn allerdings vorbacken. Dann wird er wie gewohnt belegt und nochmals bis zur Perfektion im Ofen gebacken. Das Ergebnis unseres Rezepts für Low-Carb-Pizza ist genau das, was der Name bereits verspricht: eine leckere Pizza, wie gewohnt üppig belegt, nur eben mit deutlich weniger Kohlenhydraten. Das macht sich auch geschmacklich bemerkbar. Der Boden für unsere Pizza schmeckt leicht süßlich nach Mais und leicht bitter nach Blumenkohl und hat eine knusprige Konsistenz.

Haben Sie mit unserem Low-Carb-Pizza-Rezept erst einmal entdeckt, dass man Beispielsweise auch aus Blumenkohl einen leckeren Pizzaboden machen kann, sind Sie bereit für noch weitere Kochideen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pizza, bei der der Boden aus Auberginenscheiben besteht? Unser Auberginen-Pizza-Rezept macht es möglich. Oder Sie bereiten unser Rote-Bete-Pizza-Rezept zu, bei dem der Hefeteig durch pürierte Bete einen interessanten Geschmack und eine tolle Farbe bekommt.

Auf den Belag kommt es an: werden Sie kreativ!

Mit einem guten Belag steht und fällt der Erfolg jeder guten Pizza – das gilt auch für unser Rezept. Dabei sind Ihrem kulinarischen Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt. Egal ob Sie viel oder wenig Käse bevorzugen, Tomatensugo oder Crème fraîche für den Belag verwenden, Schinken, Salami oder Gemüse verwenden oder Sie den Belag kräftig oder eher dezent würzen: es ist Ihr Belag, Ihr persönlicher Geschmack und Sie können frei entscheiden, wie Sie Ihre italienische Spezialität genießen möchten. Sogar süße Beläge mit Obst und Schoko-Aufstrich oder Ähnlichem sind denkbar.

Achten Sie nur darauf, die Backzeit Ihrer Pizza an den Flüssigkeitsgehalt Ihres Belages anzupassen. Verwenden Sie zum Beispiel viel saftige Tomaten und anderes Gemüse, weicht der Boden schneller durch und muss dementsprechend länger im Backofen bleiben. Oder Sie backen ihn gleich vor, wie bei unserem Rezept vorgeschlagen.

Tipp: Bei unserem Low-Carb-Pizza-Rezept und alternativen Pizza-Böden wie beispielsweise bei unserem Polenta-Pizza-Rezept darf der Belag gerne etwas kräftiger ausfallen. Intensive Aromengeber wie Knoblauch, Basilikum, Oliven oder Kapern sind sehr empfehlenswert, damit die fertige Pizza richtig lecker schmeckt.

Noch ein Tipp: Unser Low-Carb-Pizza-Rezept eignet sich besonders gut für das Abendessen. Weniger Kohlenhydrate belasten das Verdauungssystem weniger und Sie können nach einem kohlenhydratarmen Abendessen besser schlafen.