Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wir haben Lust auf süße Pfannkuchen und das auch noch mit wenig Kohlenhydraten. Sie können die leckeren Pfannkuchen aber natürlich auch herzhaft belegen und genießen.
Schließen

Low-Carb-Pfannkuchen

Pfannkuchen zählen zu den gehaltvollsten Frühstücksklassikern. Achten Sie auf Ihre Ernährung, aber genießen trotzdem gern? Dann sind unsere Low-Carb-Pancakes das Richtige für Sie. Dieser Teig überzeugt mit weniger Kohlenhydraten und einer fluffigen Konsistenz.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 4 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 1 geh. EL Erythrit

  • 60 ml Mineralwasser, classic

  • 150 ml Mandeldrink

  • 1 EL Kokosmehl

  • 50 g Mandel, gemahlen

  • 1 TL Backpulver

  • 120 g Frischkäse

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 4 EL Rapsöl

Zubereitung
  1. 1

    Eier in ein hohes Rührgefäß geben und mit einer Prise Salz sowie Erythrit unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes schaumig schlagen.

  2. 2

    Mineralwasser, Mandeldrink, Kokosmehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Frischkäse mit der Eimasse verrühren. Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale zur Hälfte abreiben. Zitronenabrieb unter den Teig heben und alles für 10 Minuten ruhen lassen.

  3. 3

    Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig mit einer Kelle portionieren und im heißen Öl von jeder Seite für 2-3 Minuten goldbraun backen. Ggf. im Ofen bei 70 Grad warmhalten.

  4. 4

    Low Carb Pfannkuchen nach Belieben mit Kokosraspeln, Raspelschokolade und frischen Beeren servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2052kJ 24%

    Energie

  • 490kcal 25%

    Kalorien

  • 12g 5%

    Kohlenhydrate

  • 42g 60%

    Fett

  • 22g 44%

    Eiweiß

Kohlenhydratarme Pfannkuchen – was ist eigentlich Low-Carb?

Low-Carb bedeutet so viel wie wenig Kohlenhydrate und gehört in den letzten Jahren zu einem der größten Trends, dem ernährungsbewusste Menschen folgen. Dabei ist der Grundgedanke bei dieser Ernährung ,die Menge an Kohlenhydraten, die ein Gericht aufweist, zu reduzieren und durch Proteine und mitunter auch Fette zu ersetzen, wie hier bei unserem Low-Carb-Hähnchen anschaulich gezeigt wird. Ziel ist es, kalorienarme Gerichte zu kreieren, beispielsweise auch mit unserem Rezept für Low-Carb-Pizza, das den klassischen Pizzaboden durch eine Variante mit weniger Kohlenhydraten ersetzt.

Aber wie passen bitte Pfannkuchen, die klassischerweise aus Mehl und Zucker bestehen, in das Low-Carb-Ernährungskonzept? Statt Mehl kommen in unseren Pfannkuchen Frischkäse und gemahlene Mandeln zum Einsatz. Und statt Zucker greifen Sie auf Erythrit zurück. Alles Wissenswerte zu dem kalorienarmen Süßungsmittel lesen Sie hier. Generell werden beim Low-Carb-Backen gerne alternative Mehlsorten verwendet. Low-Carb-Pfannkuchen mit Kokosmehl schmecken beispielsweise nach dem leicht süßlichen Kokosaroma des Mehls, sodass Sie weniger Süßungsmittel benötigen.

Low-Carb-Pfannkuchen ohne Mandelmehl – einfach abwandeln

Sie mögen keine Mandeln? Ersetzen Sie sie einfach durch mehr Kokosmehl. In der Low-Carb-Küche gibt es keine strengen Regeln, welche Produkte Sie verwenden dürfen und welche nicht. Grundsätzlich gilt aber, je weniger "Sattmacher" wie Mehl, Brot oder Nudeln, umso besser. Manche Pfannkuchenrezepte kommen sogar ganz ohne Mehl aus, häufig wird dann eine größere Anzahl an Eiern in Kombination mit beispielsweise Bananen und Quark verwendet. Wie auch immer Sie die Basis gestalten, braten Sie den Teig in der Pfanne, bis er kleine Bläschen schlägt und Sie ihn gut wenden können.

Wollen Sie das Topping Ihrer Pfannkuchen ebenso low-carb halten wie den Teig, eignen sich dunkle Schokolade, frisches Obst oder Erdnussbutter als Belag. Wenn Sie ganz auf Zucker verzichten möchten, bieten sich insbesondere herzhafte Pfannkuchen – wie etwa unsere Spargelpfannkuchen – an. Denn das Grundrezept kommt hier ganz ohne Zucker aus.