Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Karottensuppe mit Stroh

Karottensuppe mit Stroh

Unser Orangen-Karotten-Suppe-Rezept sieht kompliziert aus, ist es aber ganz und gar nicht – in einer halben Stunde kochen Sie damit eine frische Suppe, die garantiert Eindruck machen wird.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Suppe:
  • 250 g Karotte

  • 100 g Süßkartoffel

  • 100 g Zucchini

  • 50 g Schalotte

  • 20 g Butter

  • 700 ml Gemüsebrühe

  • 150 ml Orangensaft

  • abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Orange

  • 30 g Crème fraîche

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 EL Petersilie

Für das Karottenstroh:
  • 1 Karotte, violett (Urmöhre)

  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung

  1. 1

    Karotten und Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und ebenfalls klein schneiden. Schalotten schälen und fein hacken.

  2. 2

    Butter in einem Topf zerlassen, Karotten, Süßkartoffeln, Zucchini und Schalotten darin anschwitzen. Gemüsebrühe und Orangensaft angießen, Orangenschale einstreuen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

  3. 3

    Mit dem Pürierstab fein pürieren. Nach Bedarf noch etwas Gemüsebrühe angießen. Cremè Fraîche unterrühren.

  4. 4

    Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und warm halten.

  5. 5

    Für die Garnitur die Karotte schälen, längs in feine Scheiben schneiden, diese dann in ganz feine etwa 5 cm lange Streifen schneiden.

  6. 6

    Pflanzenöl in der Fritteuse oder in einem Topf auf 170 Grad erhitzen und die Karottenstreifen kurz frittieren, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  7. 7

    Die Karottensuppe anrichten und mit dem Karottenstroh garnieren und mit der Petersilie bestreut servieren. Wer jetzt noch nicht genug von dem feinen Aroma der Süßkartoffel hat: Entdecken Sie viele weitere tolle Süßkartoffel Rezepte! Oder probieren Sie auch unsere Rezepte für Karotten-Ingwer-Suppe und Karotten-Mango-Suppe aus sowie unser Karottensuppen-Rezept mit Amaranth und Quinoa!

  8. 8
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 745kJ 9%

    Energie

  • 178kcal 9%

    Kalorien

  • 17g 7%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Pikant und fruchtig: Orangen-Karotten-Suppe-Rezept

Für unser Orangen-Karotten-Suppe-Rezept benötigen Sie eine ganz besondere Zutat: eine violette Karotte, die neben orangefarbenen und gelben Möhren inzwischen die Vielfalt am Gemüsestand erweitert. Es handelt sich dabei um eine Kreuzung aus der schwarzen Ur-Möhre und orangefarbenen Sorten. Sie ist außen violett und innen orange, dazu sehr aromatisch und süßer und saftiger als die anderen Sorten. Da sie ihre Farbe beim Kochen verliert, eignet sie sich vor allem als Rohkost. In unserem Orangen-Karotten-Suppe-Rezept wird sie in lange Streifen geschnitten und nur kurz in Öl frittiert, sodass ihre Farbe erhalten bleibt und sie eine strohähnliche Konsistenz annimmt. Ihre Gäste werden sicherlich nicht erraten, worum es sich bei diesem Topping handelt. Die Cremesuppe selbst wird aus Karotten, Süßkartoffeln, Zucchini und Schalotten gekocht und mit Orangensaft und Crème fraîche veredelt. Wesentlich mehr Zeit als 35 Minuten brauchen Sie für dieses aufwendig erscheinende Gericht nicht einzuplanen – inklusive dem Pürieren der Suppe und dem Frittieren der Möhre. Ein ganz ähnliches Rezept ist unsere Karottensuppe mit Ingwer, die mit Kartoffeln, Sahne und Curry angereichert wird.

Vegane Orangen-Karotten-Suppen-Rezepte

Wenn Sie nun auf den Geschmack orangefarbener cremiger Suppen gekommen sind, möchten wir Ihnen noch zwei weitere Rezeptempfehlungen geben. Beide sind vegan, da sie anstatt mit Crème fraîche oder Sahne mit Kokosmilch verfeinert werden. Unsere vegane Karotten-Ingwer-Suppe ist zudem low carb, weil sie ohne Kartoffeln, dafür mit Ingwer und Kohlrabi gekocht wird. In Würfel geschnitten wird dieser erst nach dem Pürieren mit in die Suppe gegeben und sorgt damit als Einlage für Biss. Ebenso gut können Sie klein geschnittenen Kürbis dafür verwenden, was sich vor allem im Herbst anbietet. Die Paprika-Orangensuppe ist hingegen wie gemacht für heiße Sommertage: Sie wird mit frisch gepresstem Blutorangensaft zubereitet und eiskalt mit Crushed Ice, gedünsteten Paprikastreifen, Orangenzesten und Petersilie serviert. Wer mag, kann die Suppe auch noch mit etwas Olivenöl beträufeln.

Tipp: Nutzen Sie unser Orangen-Karotten-Suppe-Rezept als Anregung, um Ihre Suppen zukünftig öfter mit Toppings oder Einlagen zu krönen – das macht wenig Mühe, erzielt aber einen tollen Effekt!