Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hier treffen sich Kalbsschnitzel mit viel frischem Obst, Kokosmilch und exotischen Gewürzen. Dazu einfach Reis servieren und fertig sind die Hawaiischnitzel!

Hawaiischnitzel

Sie kennen vielleicht die Kombination aus Putenschnitzel mit Ananas, Schinken und Gouda als Hawaiischnitzel. Dass es doch noch um einiges raffinierter geht, zeigt unser Rezept. Freuen Sie sich auf Kalbsschnitzel mit fruchtigen Extras!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Dazu
  • 250 g 8 Minuten Naturreis

  • 4 Kalbsschnitzel, aus der Nuss, à ca. 150 g, 1,5 cm dick geschnitten

  • 2 TL Thaicurry

  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • Salz

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 1 EL Quittengelee

  • 1 EL Speisestärke

  • 200 ml Mango-Maracujanektar

  • 200 ml Weißwein, trocken

  • 3 EL Kokosmilch

  • 1 Mango, reifes Fruchtfleisch, gewürfelt

  • 1 Papaya, reifes Fruchtfleisch, gewürfelt

  • 2 Scheibe Ananas, frisch, gewürfelt

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 80 Grad vorheizen. Schnitzel mit der halben Menge Curry bestreuen. Die Hälfte des Rapsöls in einer Pfanne erhitzen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln und die Schnitzel auf jeder Seite 4 Minuten anbraten. Schnitzel salzen und auf einem angewärmten Teller im Backofen warm halten.

  2. 2

    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und im restlichen Öl 4 Minuten anbraten. Quittengelee unterrühren und weitere 2 Minuten braten. Stärke mit Nektar verrühren und zusammen mit dem Wein zum Gemüse geben. 5 Minuten einköcheln lassen.

  3. 3

    Kokosmilch und Fruchtwürfel zugeben, kurz erwärmen und mit restlichem Curry und Salz abschmecken. Fleisch mit ausgetretener Flüssigkeit zugeben und servieren.

  4. 4

    Dazu nach Packungsanleitung zubereiteten Reis servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2349kJ 28%

    Energie

  • 561kcal 28%

    Kalorien

  • 70g 27%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Hawaiischnitzel-Rezept: Die Frucht macht's

Es gibt mehrere kulinarische Spezialitäten, die nach dem Inselstaat im Pazifik, dem 50. Bundesstaat der USA, benannt wurden: Hawaii. Auf diversen Snack- und Bistro-Menüs finden Sie Pizza Hawaii oder Köstlichkeiten nach Hawaii-Toast-Rezepten. Ihnen gemeinsam ist die Verwendung einer Frucht, die hierzulande nicht wächst: die Ananas. Sie ist eine der beliebtesten Tropenfrüchte und lässt sich aufgrund ihres süß-sauren Geschmacks gut mit anderen nicht süßen Speisen kombinieren. Das von den Kolonialherren "Kiefernapfel" (pineapple, piña) getaufte Bromeliengewächs pflanzt man inzwischen in klimatisch geeigneten Gebieten weltweit an. Ursprünglich stammt es aber tatsächlich aus den amerikanischen Pazifik-Regionen. Gerade während der Erkältungszeit ist der Genuss der Ananas zu empfehlen, denn sie enthält Vitamin C und Mangan.

Hawaiischnitzel-Rezepte: so vielfältig wie der Inselstaat

Auch bei den Schnitzel-Rezepten gibt es die Hawaii-Version. Hawaiischnitzel-Rezepte könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein. Weder bei der Zubereitung noch bei der Art des Fleisches sind Sie festgelegt. Viele Köche wählen als Ausgangsbasis ein Putenschnitzel, da die Kombination Ananas und Geflügel geschmacklich überzeugt und in der pazifischen Küche häufig vorkommt. Ein Hawaii-Schweineschnitzel funktioniert aber genauso. Wir entscheiden uns bei unserem Hawaiischnitzel-Rezept für Kalbfleisch. Ob Sie nun vor dem Überbacken mit Käse und Ananas Ihr Schnitzel panieren oder es in Schinken einwickeln, ist ganz Ihrem Geschmack überlassen. Ebenso frei steht Ihnen die Zubereitung in der Pfanne oder im Backofen. In unserem Hawaiischnitzel-Rezept empfehlen wir einen ganz anderen Weg. Statt Käse und Schinken setzen wir auf allerlei zusätzliche exotische Köstlichkeiten wie Mango, Maracuja und Kokosmilch. Nach dem Anbraten wird das Fleisch mit Curry und Obst mariniert und eingekocht. Falls Ihnen der Sinn doch nach einem traditionelleren Rezept steht, stöbern Sie in unserer Datenbank und versuchen Sie beispielsweise die Putenschnitzelrouladen.