Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unser Rezept für Hähnchen Caprese mit Mozzarella, Rispentomaten, frischem Basilikum und Rucola ist die ideale Mahlzeit für mehr Power – gleich ausprobieren!
Schließen

Hähnchen Caprese

Dass Tomaten und Mozzarella bestens miteinander können, hat sich längst herumgesprochen. Nun intensiviert zartes Hühnerfleisch die Harmonie. Nutzen Sie unser Rezept für Hähnchen caprese und servieren Sie Ihren Freunden oder der Familie ein fruchtiges, aromatisches Hauptgericht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Salat:
  • 400 g Rucola

  • 4 EL Aceto balsamico

  • 4 EL Olivenöl, nativ extra

  • Salz

  • Pfeffer

Zutaten für das Hähnchen:
  • 4 Hähnchenbrust

  • 2 Mozzarella

  • 12 mittelgroße Rispentomate

  • 2 Bund Basilikum

  • 8 EL Aceto balsamico

  • 8 EL Olivenöl, nativ extra

  • Salz

  • Pfeffer

Außerdem:
  • etwas Pflanzenöl

  • 1 Brot

Zubereitung
  1. 1

    Die Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Anschließend rundum mit Pfeffer und Salz würzen.

  2. 2

    Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden. Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.

  3. 3

    Etwas Pflanzenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Hähnchenbrust von beiden Seiten kräftig anbraten. Das Ganze mit 4 EL Balsamico und 4 EL Wasser ablöschen und die Temperatur reduzieren. Die Hähnchenbrust für mindestens 5 Min. braten, bis das Fleisch gar ist, dabei immer wieder mit der Sauce aus der Pfanne begießen.

  4. 4

    Die gebratene Hähnchenbrust mit den Mozzarella- und Tomatenscheiben belegen und mit Öl und Sauce aus der Pfanne beträufeln. Zusätzlich den geschnittenen Basilikum über das Hähnchen streuen.

  5. 5

    Für den Salat den Rucola waschen und trocken schleudern. Mit Olivenöl und Balsamico beträufeln, salzen und pfeffern und gut vermischen.

  6. 6

    Das Hähnchen mit dem Ciabatta und dem Salat servieren.

  7. 7

    Lust auf weitere Caprese-Rezepte? Dann entdecken Sie unser Rezept für Pizza Caprese. Probieren Sie auch diesen französischen Hähnchensalat..

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3027kJ 36%

    Energie

  • 723kcal 36%

    Kalorien

  • 19g 7%

    Kohlenhydrate

  • 51g 73%

    Fett

  • 51g 102%

    Eiweiß

Hähnchen-caprese-Rezept: mit Rucola-Salat

Exklusivrechte hat sich Capri nicht gesichert. Gleichzeitig zementierte die kleine Insel im Golf von Neapel ihre Beziehung zu einem der beliebtesten Sommergerichte unverrückbar, unmissverständlich. Tomaten. Mozzarella. Basilikum. Olivenöl: ihr Insalata caprese, die Basis für unser Hähnchen-caprese-Rezept. Denn eine Aromenkombination, die kalt funktioniert, die einen hervorragenden Sommersnack oder die jederzeit passende Grillbeilage zaubert, dient ebenso gut als Grundlage für eine sättigende Low-Carb-Mahlzeit. Eigentlich müssten Sie das originale Rezept nur um Hähnchenbrust erweitern und alles im Ofen garen. Häufig funktioniert es genau so, und am Ende entsteht ein saftiger Hähnchenauflauf. Unser Hähnchen-caprese-Rezept bereiten Sie dagegen, wie natürlich auch unsere Paprikapfanne, in der Pfanne zu und servieren das Gericht in Begleitung eines würzigen Rucola-Salats, für den Sie natürlich auch unser Rezept für Rucola-Salat mit Pinienkernen nutzen können. So oder so passt Brot wunderbar dazu. Zudem können Sie unser Hähnchen caprese auch mit etwas Pesto beträufeln.

Tomaten und Fleisch passend wählen

Aus gutem Grund verwenden Sie für unser Hähnchen caprese Rispentomaten. Die schmecken intensiv, leicht süßlich und passen daher gut zur leichten Bitterkeit des Olivenöls und der Säure des Balsamico. Der Mozzarella balanciert alles aus, während die Hähnchenbrust ihr dezentes Aroma beisteuert. Dazu ist sie besonders mager und besitzt auf 200 Gramm nicht einmal 2 Gramm Fett. Grundsätzlich liefert Hähnchenbrust wenige Kalorien und sorgt so für einen leckeren Ausgleich zum Mozzarella. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Haut frei von Federn und unverletzt ist. Süßlich oder intensiv sollte das Hähnchen für unser Caprese-Rezept nicht riechen. Dieselbe Formel gilt natürlich, wenn Sie unseren Hähnchen-Gemüse-Topf kochen. Die Harmonie zwischen Mozzarella und Tomaten können Sie sich übrigens ebenso gut ohne Fleischunterstützung zunutze machen, um eine warme Mahlzeit zu servieren. Dafür halten Sie sich einfach an unser Rezept für vegetarischen Nudelauflauf.