Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein Nudelauflauf ist schnell gemacht, hilft gegen großen Hunger und schmeckt einfach lecker. Kochen Sie unsere Version mit Limetten-Hähnchen und Brokkoli!
Schließen

Hähnchen-Nudel-Auflauf

Nudelaufläufe sind das perfekte Essen, wenn sich der große Hunger meldet. Sie lassen sich mit wenigen Zutaten auch für viele Personen schnell zubereiten und mit Gemüse, Fleisch und Käse nach Wahl backen. Unser Hähnchen-Nudel-Auflauf zeigt eine gelungene Kombination mit Platz für Inspiration.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 300 g Brokkoli

  • 300 g Hähnchenbrustfilet

  • 1 EL Pflanzenöl

  • 2 Limette, unbehandelt, davon Saft und Schale

  • 200 g Nudel

  • 2 Tomate

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 300 ml Milch

  • 4 Ei

  • 50 g Käse, gerieben

  • 3 EL Petersilie, gehackt

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Das Hähnchenbrustfilet abspülen, mit einem Küchentuch abtupfen, in Streifen schneiden. Beides zusammen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten.

  2. 2

    Das Bratgut mit dem Abrieb und dem Saft der Limetten ablöschen und auf einem Teller beiseitestellen.

  3. 3

    Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen und unter kaltem Wasser abschrecken.

  4. 4

    Die Tomaten würfeln, die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden.

  5. 5

    Den Backofen auf 165°C Umluft oder 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. 6

    Das gebratene Fleisch sowie die Nudeln und das Gemüse in eine Auflaufform geben und miteinander vermischen. Milch und Eier verquirlen, salzen und pfeffern und über das Gemüse und das Fleisch in der Auflaufform geben. Alles mit Käse bestreuen und für 25-30 Minuten backen.

  7. 7

    Probieren Sie auch unseren Hähnchenauflauf, dazu unsere Nudelgerichte sowie diese leckeren Abendessen-Rezepte. Schnell, lecker und gesund sind unsere Rezepte für Kinder! Entdecken Sie auch unser Kassler-Rezept und diese Brokkoli-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1470kJ 18%

    Energie

  • 351kcal 18%

    Kalorien

  • 8g 3%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Raffiniertes Rezept mit Limette

Unser Hähnchen-Nudel-Auflauf-Rezept mit Limette gelingt Schritt für Schritt – dank der richtigen Tipps. Denn die Kunst eines Nudelauflaufs mit Hähnchen besteht darin, dass nach dem Backen alle Zutaten weich, aber nicht verkocht sind. Daher kochen Sie die Pasta auch für unser Rezept bissfest vor und braten sowohl das Fleisch als auch das Gemüse kurz an. Erst danach kombinieren Sie alle Zutaten in einer gefetteten Auflaufform, übergießen sie mit Soße und überbacken den Hähnchen-Auflauf im Backofen mit Käse. So erhalten Sie ein Wohlfühlessen, das sich sowohl zum Lunch als auch zum Abendessen eignet. Zumal unser Hähnchenauflauf mit Nudeln größtenteils auf traditionelle Zutaten setzt, am Ende jedoch einen ganz besonderen Twist bereithält: Limette sorgt zum einen für eine süßliche Frische. Zum anderen balanciert ihre Säure die anderen Zutaten aus und hebt deren Aroma hervor. Das macht unseren Nudelauflauf mit Hähnchen so besonders. Suchen Sie dennoch nach weiterer Inspiration für aromatische Gerichte aus dem Backofen, empfehlen wir unsere Nudelauflauf-Rezepte sowie unsere Ideen für Aufläufe mit Fleisch.

Nudelauflauf mit Hähnchen: die Soße

In unserem Rezept für Brokkoli-Hähnchen-Nudel-Auflauf spielt das Gemüse eine zentrale Rolle: Sein Aroma verleiht dem Gericht eine leicht pfeffrige Note – auch mit der Soße unseres Hähnchen-Nudel-Auflaufs harmoniert Brokkoli wunderbar. Die Soße setzen Sie aus einem Eier-Milch-Guss zusammen. Mögen Sie es cremiger, ersetzen Sie einen Teil der Milch durch Sahne – wie in unserem Paprika-Nudelauflauf-Rezept. Da es ohne Fleisch zubereitet wird, eignet es sich genauso für Vegetarier wie unser Gnocchi-Auflauf.

Hähnchen-Nudel-Auflauf: vegan, die richtige Pasta und Käsevarianten

Veganer verwenden für die Soße Sojamilch bzw. -sahne und zum Überbacken veganen Käse. Räuchertofu ersetzt Fleisch oder Fisch. Variieren können Sie auch bei den Nudeln. Ideal sind Sorten, die viel Soße aufnehmen und nicht zu weich werden – beispielsweise Penne, Fusilli, Spirelli, Makkaroni. Probieren Sie für unser Rezept für den Nudelauflauf mit Hähnchen auch andere Käsesorten wie Altgouda, Feta oder Ziegenkäse! Mit Hartkäse wie Emmentaler, Gouda oder Greyerzer verfeinern Sie wiederum unseren Hackfleisch-Nudel-Auflauf. Auch bei der Kruste können Sie variieren: Für diesen Hähnchenauflauf mischen Sie Mozzarella, Kräuter, Olivenöl und Brot.