Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Gefüllte Frikadellen

Gefüllte Frikadellen

Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerl: Für den leckeren Hackfleischsnack gibt es viele regionale Bezeichnungen, da er sich überall großer Beliebtheit erfreut. Unser Gefüllte-Frikadellen-Rezept ist eine weitere tolle Variante.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 200 g Tomate

  • Salz

  • 1.5 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 0.5 EL Orangensaft

  • 0.5 Zwiebel, rot

  • 0.5 Knoblauchzehe

  • 10 g Tomate, getrocknet

  • 0.5 EL Oregano

  • 200 g Rinderhack

  • 40 g Magerquark

  • 2.5 EL Haferflocken

  • 60 g Paprika-Creme

  • Pfeffer, schwarz

  • 2 Kugeln Mini-Mozzarella-Kugel

  • 0.5 Becher Schafsmilchjoghurt

  • 2 Scheiben Saatenbrot

  • 125 g Rucola

  • 25 g Mungobohnensprossen

  • 2 EL Balsamico-Creme

  • 2 EL Pfefferbeere, rot

Zubereitung

  1. 1

    Tomaten halbieren, salzen und mit 2/3 des Olivenöls und Orangensaft vermischen.

  2. 2

    Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Tomaten sehr fein schneiden und zusammen mit dem Oregano und dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Quark, Haferflocken und 1/4 der Streichcreme zugeben und verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3

    Hackfleischmasse zu Frikadellen formen und mit je einer Kugel Mozzarella füllen.

  4. 4

    Restliches Öl in der Pfanne verstreichen und auf mittlere Hitze erwärmen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Frikadellen hineinlegen und auf jeder Seite fünf Minuten anbraten.

  5. 5

    In der Zwischenzeit Joghurt mit restlicher Streichcreme vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Saatenbrot toasten.

  6. 6

    Rucola in mundgerechte Abschnitte schneiden und auf Tellern anrichten. Mungobohnensprossen und Tomaten mit ausgetretenem Saft darüber geben. Je eine Frikadelle pro Teller darauf anrichten. Balsamico Crema darüber träufeln und mit rotem Pfeffer bestreuen. Mit Saatenbrot und Dipp servieren.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Mini Frikadellen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2763kJ 33%

    Energie

  • 660kcal 33%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 37g 53%

    Fett

  • 42g 84%

    Eiweiß

Gefüllte-Frikadellen-Rezept: Leckeres noch leckerer machen

Eine raffinierte Füllung kann aus einem ohnehin schon leckeren Gericht eine echte Delikatesse machen. Was wäre der Krapfen ohne Marmeladenfüllung? Was die Weihnachtsgans ohne saftige Füllung? Unser Rezept für gefüllte Paprika ist ein weiteres Beispiel für Genuss mit Inhalt. Bei unserem Gefüllte-Frikadellen-Rezept bekommen die mediterran gewürzten Fleischbällchen einen "Kern" aus Mozzarella. Beim Anbraten der Buletten schmilzt der Käse dann im Inneren und tritt beim Anschneiden aus. Da läuft einem schon vom bloßen Anblick das Wasser im Mund zusammen!

Frikadellen werden als Hauptgang üblicherweise warm verzehrt, sind aber auch kalt als Partysnacks oder auf dem kalten Buffet sehr beliebt. Auch die Buletten nach unserem Gefüllte-Frikadellen-Rezept lassen sich kalt genießen. Dann wird die Mozzarella-Füllung eben wieder fest. Trotzdem sorgt sie für einen Überraschungseffekt beim Reinbeißen. Übrigens: Natürlich können Sie unser Rezept auch ganz nach den eigenen Vorlieben anpassen. Benutzen Sie beispielsweise Feta oder einen anderen Käse für die Füllung. Oder variieren Sie bei der Wahl des Hackfleischs. Wenn Sie selber einen Fleischwolf besitzen, können Sie auch Geflügel-Frikadellen aus Hähnchen- oder Putenfleisch zubereiten. Achten Sie bei Geflügelfleisch nur immer darauf, es direkt nach dem Wolfen weiterzuverarbeiten.

Frikadellen-Vielfalt: gefüllt, exotisch oder klassisch

Das Grundrezept für Buletten ist sehr einfach und auch für Koch-Anfänger leicht umzusetzen. Außerdem bietet es Raum für die eigene Kreativität, was Geschmacksnuancen und weitere Zutaten anbelangt. Exotische Gewürze wie Kreuzkümmel und Koriander machen zusammen mit einem fruchtig-scharfen Ananas-Chutney aus den klassischen Fleischbällchen ganz schnell exotische Frikadellen. Ähnlich mediterran wie unser Rezept für gefüllte Frikadellen präsentiert sich auch unser Tomatenfrikadellen-Rezept. Hier sorgen Feta, Tomaten, Minze und Limettenabrieb für außergewöhnliche Gaumenfreuden.

Tipp für besonders saftige Fleischpflanzerl: Braten Sie die Fleischbällchen nur kurz scharf in der Pfanne an und garen Sie sie danach schonend mit niedriger Hitze im Backofen durch. So können Sie die Buletten schön saftig und punktgenau backen. Frisches Rindfleisch darf auch als Hackfleisch gerne etwas rosa bleiben. Schwein und Geflügel sollten jedoch immer durchgebraten werden.