Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Fruchtiges Eis am Stiel

Wassereis selber machen – leckere, simple Erfrischung aus dem Gefrierfach

Ein Eis auf der Zunge zergehen zu lassen, erfrischt im Sommer, kann aber auch im Winter als Dessert ein Hochgenuss sein. Dabei ist es mehr als einfach, köstliches Wassereis selber zu machen. Wir zeigen, wie es gelingt – und schmeckt.

Wassereis selber machen ohne Eismaschine

Süße, kalte Genüsse wie aus der Eisdiele zu Hause herzustellen, ist anspruchsvoll. Ohne Eismaschine gelingen cremige Varianten mit Milch nur mit Fingerspitzengefühl – und Muskelkraft. Denn Sie müssen das kalte Gemisch regelmäßig und zum richtigen Zeitpunkt umrühren. Leckereien wie unser Limetten-Joghurt-Eis lassen sich deshalb mit maschineller Unterstützung leichter produzieren. Anders sieht es aus, wenn Sie Wassereis selber machen möchten. Denn hier entfällt das Rühren – Sie brauchen die Zutaten lediglich in eine Form zu füllen und einzufrieren. Auch Parfaits gehören zu den Eis-Rezepten, die auf diese Weise entstehen.

Mit Früchten, Cola, Sirup, Saft & Co. Wassereis selber machen

Bei der Fruchtauswahl sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Dabei ist die Liste der Zutaten für das Grundrezept, um Wassereis selber zu machen, überschaubar. Sie brauchen lediglich Wasser, Zucker und einen Geschmacksgeber. Das können Obst, Saft, Tee, Sirup, Cola oder Limonade sein. Mit Früchten lässt sich Wassereis ohne Zucker selber machen. Dazu pürieren Sie Beeren, Pfirsiche, Kiwis oder was auch immer Sie gerade da haben und füllen die Masse in Eisförmchen. Wenn Sie hier schichtweise vorgehen, entsteht ein schönes Farbspiel. Wer sich das Pürieren sparen will, bereitet das Wassereis aus Saft zu. Gesundheitsbewusste können auch grüne Smoothies in die Leckerei verwandeln. Fast genauso simpel ist es, Eis aus gefrorenen Früchten selber zu machen. Die brauchen Sie das Obst nämlich nur noch mit Wasser in einen Mixer zu geben und fertig ist die fruchtige Erfrischung.

Wassereis mit Alkohol selber machen und Tipps zur Form

Kalte Spezialitäten mit Alkohol entstehen auf die gleiche Art wie die "spritfreien". Für unser Gin-Tonic-Eis etwa kommen Tonic Water, Zucker, Limettensaft, Gurke, Kräuter und Gin in die Form. Diese kann übrigens aus speziellen Stileisbehältern oder beliebigen Plastikbechern – Silikon-Muffinförmchen gehen auch – bzw. gefriergeeigneten Gläsern bestehen. Bei den DIY-Behältern stecken Sie nach dem Anfrieren einfach einen Löffel oder ein Holzstäbchen ins Eis. Sollte sich der Inhalt später nicht aus der Form lösen, halten Sie diese einfach kurz in warmes Wasser oder lassen sie bei Zimmertemperatur antauen.