Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pulpo-vom-Grill

Tintenfisch-Rezepte: frittierte Ringe, gefüllte Tuben und noch viel mehr

Nicht nur frittierte Ringe sind unglaublich gut, Tintenfisch-Rezepte bieten Ihnen eine unglaubliche Vielfalt zwischen Grill und Pfanne, zwischen gefüllten Tuben und frischem Salat. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und erfahren Sie, wie Sie Tintenfisch zubereiten.

Tintenfisch-Rezepte: mager und fettarm

Die Idee wirkt so simpel und ist doch so genial. Man nehme Tintenfischringe, frittiere sie und serviere alles mit etwas Zitrone und einem cremigen Dip – fertig ist eines der beliebtesten Tintenfisch-Rezepte, eines, das sowohl in der italienischen als auch in der griechischen, grundsätzlich in der mediterranen Küche zuhause ist. Natürlich eignet sich das magere, fettarme, relativ geschmacksneutrale Fleisch der Kopffüßler aber auch für andere kulinarische Experimente wie Ragout mit Tomatensoße, Eintopf oder Tintenfischsalat. Die Hauptfangzeit fällt zwar in den Winter, den Tintenfisch für Ihr gewähltes Rezept bekommen Sie dennoch das ganze Jahr über. Da Sie Fangarme, Filet oder Ringe an der Theke oder im Tiefkühlregal üblicherweise einzeln erhalten, entscheiden Sie normalerweise vorab, welchen Teil Sie verarbeiten möchten. Soll es frischer Tintenfisch sein, können Sie ihn im Kühlschrank ein bis zwei Tage lagern, wenn Sie ihn aus dem Beutel nehmen, in eine Schüssel legen und alles mit einem Teller bedecken. Sowohl gegart als auch gekocht oder gegrillt enthält Tintenfisch Vitamin D sowie Vitamin E und ist zudem reich an Vitamin B12 sowie Calcium. Übrigens: Der bestens bekannte Oktopus mit seinen acht Armen ist eine Unterart des Tintenfischs, der im Normalfall zehn Fangarme besitzt.

Tintenfisch für unsere Rezepte zubereiten

Wie Sie Ihren Tintenfisch zubereiten, kommt darauf an, welchen Teil Sie verwenden. Wie Sie in jedem Fall genau vorgehen, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt. So erfahren Sie auch, dass Sie Tintenfischtuben, die Sie entweder grillen oder für Calamari fritti verwenden können, sowohl selbst ausnehmen als auch küchenfertig kaufen können. Kommen Sie zur Zubereitung, ist vor allem wichtig, dass Sie den Tintenfisch nicht zu lang garen. So vermeiden Sie, dass das Fleisch zäh wird.

Tintenfisch-Rezepte: gefüllt, frittiert oder mit Pasta

Tintenfisch-Rezepte sind vielfältig. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, statt des Fleischs die Tinte des Meerestiers zu verwenden. So gelingt unter anderem Sepia-Pasta. Möchten Sie ein leckeres Nudelrezept mit Tintenfisch ausprobieren, empfehlen wir unseren Tintenfisch mit Pasta. Dabei verwenden Sie sowohl Baby-Octopus als auch Limette sowie Lorbeer. Ein herb-frischer Genuss. Natürlich können Sie sich aber auch ganz einfach an das beliebteste aller Tintenfisch-Rezepte wagen: Unsere knusprigen Calamari bereiten Sie in nicht einmal 45 Minuten zu. Oder Sie probieren unseren gefüllten Tintenfisch aus, bei dem Sie sowohl die Tuben als auch die Tentakeln verwenden. Erstere füllen Sie dabei unter anderem mit Bröseln, Chili und getrockneten Tomaten und braten am Ende alles in der Pfanne an.