Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Klassischer Stollen

Stollen-Rezepte: das perfekte Gebäck für Weihnachten – und den Rest des Jahres

Es muss nicht Weihnachten sein. Stollen schmecken das ganze Jahr über – erst recht, wenn Sie sie mithilfe unserer Rezeptideen entweder traditionell oder mit getrockneten Kirschen, in kleinen Gläsern oder nach Dresdner Art zubereiten. Lassen Sie sich inspirieren.

Stollen-Rezepte: Leckeres mit Hefeteig

Werden die Tage kürzer und Ausflüge ins Freie etwas unangenehmer, dann steigt die Sehnsucht, es sich zu Hause gemütlich zu machen, ein warmes Getränk und leckeres Gebäck genießen zu wollen. Winterzeit ist Stollenzeit – und das nicht nur wegen des beliebten Christstollens.

Traditionell basiert ein Stollen-Rezept auf einem schweren Hefeteig mit hohem Fettanteil. Dazu kommen je nach Rezeptur Trockenfrüchte, Nüsse, Rosinen, vielleicht sogar Marzipan oder Mohn. Fertig gebacken, hält sich ein Stollen dank seiner speziellen Zubereitungsweise über einen langen Zeitraum, mitunter Monate. Wichtig ist nur, dass Sie Ihren Stollen nicht an der Luft lagern, da sonst das Fett ranzig werden kann.

Die Besonderheiten von Christstollen-Rezepten

Die besondere Form des Stollens soll eigentlich an das Christkind erinnern. Exakt aus diesem Grund ist der Christstollen so dick in Puderzucker gehüllt. Die dicke weiße Schicht soll das weiße Tuch symbolisieren, in das das Christkind nach der Geburt gewickelt wurde. Als "innere Werte" zählen Stollengewürze wie Zimt und Kardamom, Rosinen, Mandeln und Zitronat machen den Genuss perfekt. All diese Zutaten finden Sie auch im Dresdner Christstollen, den viele als Synonym für den echten Weihnachtsstollen verstehen. Wahrscheinlich nicht ganz zu Unrecht. Immerhin hat der Striezel nicht nur eine lange Tradition, sondern fungiert sogar als Namensgeber für einen ganzen Weihnachtsmarkt. Seit 2010 sind die Begriffe Dresdner Stollen, Dresdner Christstollen und Dresdner Weihnachtsstollen sogar als geschützte geographische Angaben im europäischen Recht vermerkt. Wichtig ist, dass für die Zubereitung des Originals weder eine Stollenform noch künstliche Aromen und Konservierungsstoffe verwendet werden.

Stollen-Rezepte: von traditionell bis experimentell

Möchten Sie Ihre Lieben während der Adventszeit mit einem traditionellen, saftigen Hefegebäck überraschen, empfehlen wir unseren klassischen Stollen. Nur 50 Minuten müssen Sie selbst aktiv werden, ehe Ihr Werk für 2,5 Stunden in den Ofen wandert. Sie haben eine Weihnachtsparty mit Punsch und Glühwein geplant? Nur das passende Gebäck fehlt noch? Probieren Sie unser Rezept für Mini-Stollen aus. Dabei verwenden Sie deutlich weniger Fett als beim bekannten Butterstollen, dafür warme Milch – und erhalten am Ende dank Macadamia-Nüssen, Pistazien und getrockneten Kirschen ein ganz eigenes, unglaublich gutes Aroma. Etwas traditioneller im Geschmack, dafür aber ebenso raffiniert endet Ihr Backnachmittag mit unseren Christmas-Stollen, für die Sie den Teig in kleinen Gläsern backen. Ein wahrhaft himmlischer Genuss!