Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Veganer Stollen
Schließen

Veganer Stollen

Braten. Plätzchen. Nicht zuletzt der Stollen. Tierische Produkte gehören zu Weihnachten wie Christbaum und Geschenke, richtig? Nicht unbedingt. Mit unserem Veganer-Stollen-Rezept bereiten Sie das Traditionsgebäck ohne Milch und Butter zu. Und ohne Abstriche beim Genuss zu machen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Stollenteig:
  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 TL Stollengewürz

  • 1 Prise Salz

  • 1 Hefewürfel

  • 200 ml Pflanzendrink

  • 80 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 200 g Butter, vegan

  • 1 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

Für die Füllung:
  • 120 g Sultanine

  • 3 cl Rum

  • 80 g Mandeln, gehackt

  • 50 g Orangeat

  • 50 g Zitronat

Für die Dekoration:
  • 50 g Butter, vegan

  • 60 g Puderzucker

Zubereitung
  1. 1

    Für die Füllung die Sultaninen in ein Schälchen geben und mit Rum übergießen. Für 30 Minuten ziehen lassen.

  2. 2

    Für den Stollenteig das Mehl in eine große Schüssel sieben, mit Stollengewürz und einer Prise Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde eindrücken und die Hefe hineinbröseln. Sojadrink im Topf erwärmen und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker zur Hefe geben. Etwas Mehl vom Rand aus in die Mulde ziehen und verkneten. Vegane Butter und Zitronenabrieb zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten und diesen für 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

  3. 3

    Rosinen abgießen und zusammen mit den gehackten Mandeln, Orangeat und Zitronat unter den Teig kneten. Für weitere 5 Minuten gut durchkneten und für weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  4. 4

    Stollenteig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 30 x 50 cm) ausrollen. Die Hände mit Mehl bestäuben und den Teig zu etwa Dreiviertel der Länge nach aufrollen und dabei leicht nach innen andrücken, sodass ein Laib entsteht. Den Stollen an den Enden gut zusammendrücken. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für 20 Minuten gehen lassen. Die Teigoberfläche leicht mit warmem Wasser befeuchten.

  5. 5

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

  6. 6

    Stollen für 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen Backen. Temperatur um 20 Grad reduzieren und weitere 40-45 Minuten backen.

  7. 7

    Stollen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Vor dem Servieren die vegane Butter in einem Topf zerlassen und den Stollen damit einstreichen. Großzügig mit Puderzucker besieben.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1763kJ 21%

    Energie

  • 421kcal 21%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Stollen: vegan, ohne Butter und Milch

Wollen Sie vegan backen, brauchen Sie Ersatz für die traditionellen Zutaten. Butter macht den Teig geschmeidig. Milch spendet neben Geschmeidigkeit auch noch Feuchtigkeit. Beides können Sie problemlos durch pflanzliche Alternativen ersetzen, wenn Sie unseren veganen Stollen backen. Hier vegane Butter, dort Pflanzendrink. Bedenken Sie dabei, dass beispielsweise Haferdrink ein wenig Eigenaroma und etwas Süße mitbringt. Ansonsten halten Sie sich an Bewährtes. Hefe ist ebenso Teil unseres Rezepts wie Zitrone, Zitronat, Orangeat und Mandeln. Sultaninen kommen ebenfalls hinein. Wenn Sie wollen, können Sie unseren veganen Stollen aber auch ohne Rosinen backen. Um ihn richtig zu formen, ist es wichtig, dass Sie den Teig vor dem Ausrollen noch einmal gut durchkneten. Die bemehlte Arbeitsfläche ist natürlich ebenfalls Teil der Erfolgsformel. Das hat der vegane mit unserem klassischen Stollen gemeinsam.

Veganer Christstollen: Gewürze und Hefe

Hefe brauchen Sie nicht zu ersetzen, wenn Sie unseren veganen Stollen ohne Marzipan backen. Sie ist ein Organismus, richtig, jedoch ein einzelliger – und als solcher wird Hefe den Pilzen zugerechnet, was der veganen Ernährung nicht im Weg steht. Charakteristikum Nummer eins eines echten Christstollens bleibt also konstant. Ebenso ein zweites: Auch für unseren veganen Stollen nutzen Sie eine traditionelle Gewürzmischung. Mit drin sind dabei meistens Kardamom, Vanille, Anis, Nelken, Piment, Koriandersamen, Zimt und Sternanis. Gewohnter Genuss auf vegane Art!

Und wenn Sie das Fest dieses Jahr ganz ohne tierische Produkte genießen möchten, liefern Ihnen unsere veganen Weihnachts-Rezepte die nötige Inspiration, damit Sie Ihre Familie und Gäste an den Feiertagen verwöhnen können. Suchen Sie wiederum lediglich nach einer Kaffeebegleitung, empfehlen wir unseren veganen Strudel.