Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Seitan-Schnitzel

Seitan-Rezepte – vielseitiger Fleischersatz für die vegane Küche

Wie vielfältig Sie mit einem veganen Fleischersatz kochen können, ohne auf Tofu zurückgreifen zu müssen, erfahren Sie mit unseren Seitan-Rezepten. Sowohl Geschnetzeltes als auch Schnitzel kochen Sie geschmacklich fast "originalgetreu" nach. Probieren Sie es aus.

Seitan-Rezepte – Alternative zu Tofu

Sie haben sich entschieden. Fleisch hat vorläufig ausgedient. Vielleicht nur für eine Mahlzeit. Vielleicht für eine Diät. Vielleicht langfristig. So oder so sind Sie nun auf der Suche nach einem Fleischersatz. Nach einer Zutat mit ähnlicher Konsistenz, die noch dazu verschiedene Aromen annehmen und so als Grundlage für ein Veggie-Gulasch, eine vegane Bolognese oder veganes Hähnchengeschnetzeltes dienen kann. Dank unserer Seitan-Rezepte haben Sie sie gefunden.

Wie Tofu ist Seitan pflanzlichen Ursprungs. Anders als Tofu besteht es jedoch nicht aus Soja. Der Fleischersatz kommt aus China und Japan, wo er traditionell aus Weizeneiweiß hergestellt wird. Daher enthält Seitan auch viel Gluten. Leiden Sie an einer Unverträglichkeit des Klebereiweißes, müssen Sie daher zu Tofu greifen, wenn Sie sich vegan oder vegetarisch ernähren und dennoch fleischähnliche Gerichte genießen möchten. Davon abgesehen findet Seitan, dessen Würze unter anderem dem Marinieren mit Sojasoße zu verdanken ist, in vielfältigen Rezepten Verwendung. Sie können Seitan-Produkte sowohl braten als auch zum Kochen von Suppen nutzen, selbst zum Backen und Grillen sind sie geeignet. Alles Wissenswerte zu Herstellung und Hintergründen von Seitan erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt.

Kevin von Holt : Koch-Experte

Noch mehr Kochtipps von Kevin von Holt

Was ist eigentlich Seitan?

Bei Seitan handelt es sich um einen Fleischersatz, der ursprünglich aus China und Japan stammt. Im Gegensatz zu Tofu, der auf Sojabasis hergestellt wird, besteht Seitan aus Weizeneiweiß und ist daher auch als Weizenfleisch bekannt. Das Produkt hat eine bissfeste, fleischartige Konsistenz und kann je nach Verarbeitung verschiedene Fleischsorten imitieren. Mit der zunehmenden Popularität von vegetarischer und veganer Ernährung hat Seitan als Fleischersatz auch in Deutschland eine weite Verbreitung gefunden.Bei der ...

Noch mehr geballtes Expertenwissen

Seitan-Rezepte: wenig Fett, viel Eiweiß

Angenehmer Nebeneffekt von Seitan-Rezepten: Gestalten Sie auch Soßen und Beilagen nahrhaft, profitieren Sie vom geringen Fettgehalt des Fleischersatzes. Cholesterin finden Sie in Seitan sogar gar keines. Gleichzeitig enthält es viel Eiweiß – wovon Sie sich allerdings nicht blenden lassen sollten. Anders als bei Tofu kann der menschliche Körper das Eiweiß von Seitan nicht so effektiv aufnehmen. Gerade Veganer beziehen ihre Proteine daher am besten zusätzlich aus Hülsenfrüchten.

Seitan-Rezepte: Geschnetzeltes und Schnitzel

Ob Sie den Unterschied schmecken? Ob es die Lieben merken? Tatsächlich schmeckt Seitan mithilfe der richtigen Gewürze täuschend echt nach Fleisch. Auch die ähnliche Konsistenz macht die Unterscheidung schwer. Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie unser Rezept für Gemüse-Seitan-Geschnetzeltes aus. Dafür greifen Sie entweder zu Seitan-Steaks oder -Streifen und kombinieren sie unter anderem mit Paprikapulver, Karotten und Soja-Sahne. Ein veganes Gericht, das verdächtig an "echtes" Geschnetzeltes erinnert. Ähnlich verhält es sich bei unseren Seitan-Knusperschnitzeln, die Sie mit einem Mix aus Kartoffelchips, Paniermehl und italienischen Kräutern panieren. Dazu servieren Sie leckere Weißweinpilze sowie eine Pasta mit selbst gemachtem Pesto.