Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Schottische Eier

Schottische Rezepte: herzhafte und süße Spezialitäten

Die schottische Küche zeichnet sich durch deftige und gleichzeitig raffinierte Gerichte aus, die Liebhaber kräftiger Hausmannskost und Feinschmecker gleichermaßen überzeugen.

Porridge & Scones: schottische Rezepte

Hier erklären wir, welche herzhaften und süßen Gerichte landestypisch sind und wie Sie die leckeren Spezialitäten mit unseren schottischen Rezepten nachkochen.

Schottische Rezepte: traditionelle herzhafte Gerichte

Die schottische Küche ist geprägt von kräftigen Speisen. Passend hierzu gilt Haggis als Nationalgericht Schottlands. Dieser Klassiker, der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, besteht aus Schafsmagen, der unter anderem mit Herz, Leber und Lunge vom Schaf gefüllt und mit "Neeps and Tatties" (gestampften Rüben und Kartoffelbrei) serviert wird. Ist Ihnen das zu aufwändig, ist unser vielleicht eine Alternative. Ein Traditionsgericht mit Fisch ist Kippers, raffiniert kalt geräucherter, ganzer Hering.

Ebenso deftig und beliebt: die sogenannten Scotch Eggs. Die Schottischen Eierwerden im Hackfleischmantel knusprig frittiert und dienen sowohl als Beilage wie auch als Hauptgericht.

Tipp für Vegetarier: "Bubble and Squeak Patties" sind eine bekannte fleischlose Gemüse-Spezialität. Dieses schottisches Gericht ähnelt dem hierzulande bekannten Kartoffelpuffer,wird aus Kartoffeln und Weißkohl zubereitet und als einfaches Mittag- oder Abendessen serviert.

Schottisches Frühstück: beliebte Spezialitäten

Porridge
Schnell zubereitet und lecker: Porridge

Ein ausgiebiges Frühstück gilt in Schottland als perfekter Start in den Tag. Hierzu gehören traditionell unter anderem Spiegeleier und Würstchen, schottisches Rühreimit Sardellen, Black Pudding (schottische Blutwurst) und frisch gebackene Scots Baps, die herzhaft belegt werden. Am Morgen ebenfalls unverzichtbar: Porridge.Die in Milch aufgekochten Haferflocken, die sich auch hierzulande wachsender Beliebtheit erfreuen, sind in nur 15 Minuten fertig und werden nach Lust und Laune mit Obst oder Nüssen verfeinert.

Tipp für Veganer: Kochen Sie die Haferflocken ohne Geschmacksverlust in Wasser auf!

Desserts: schottische Rezepte für köstliche Süßspeisen

Schottischer Kaffee
Kaffee mit Whisky und Sahne

Die schottische Küche kennt zahlreiche üppige Desserts. Das populärste: Cranachan. Dieser festliche Klassiker besteht aus Schlagsahne, Whisky, Honig, Himbeeren und geröstetem Hafer, die schichtweise in einem Glas angerichtet werden.

Typisch süße Spezialitäten für jeden Tag sind wiederum schottische Scones,Crumpets und Shortbread, die traditionell nachmittags zur Tea Time zu schwarzem Tee serviert werden. Scones sind feine Brötchen, die noch warm mit Konfitüre und Clotted Cream, einer Art Streichrahm, gereicht werden. Schottische Crumpets ähneln in Form und Textur wiederum unseren Pfannkuchen. Als schottisches Shortbread bezeichnet man lockere Mürbekekse, die mit und ohne Glasur erhältlich sind. Unser Shortbread-Rezeptkombiniert das Gebäck mit einer Kruste aus Salzkaramell – absolut unwiderstehlich!

Tipp: Probieren Sie zum Tee oder Kaffee unbedingt auch einmal unsere leckeren schottischen Keksemit Sultaninen, Walnüssen, Kirschen und Whisky!