Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Cullen Skink

Cullen Skink

Cullen Skink gehört zu den Perlen schottischer Kochkunst und entwickelt sich auch bei uns langsam zum Trend-Gericht. Die Kartoffel-Lauch-Suppe mit Räucherfisch aus dem Fischerörtchen Cullen ist leicht zuzubereiten, ihr Geschmack versetzt Sie direkt ans Meer. Probieren Sie das Rezept gleich aus!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Eintopf:
  • 300 g Lauch

  • 750 g Kartoffel, festkochend

  • 400 g Süßkartoffel

  • 2 Zwiebel

  • 30 g Ingwer

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 Chilischote, rot

  • 40 g Butter

  • 300 ml Sahne

  • 600 ml Milch

  • Salz

  • 500 g Forellenfilet, geräuchert

  • Pfeffer

Für den Portwein-Sirup:
  • 40 ml Portwein, rot

  • 40 ml Sherryessig

  • 2 EL Zucker

Zubereitung
  1. 1

    Für den Eintopf vom Lauch den Wurzelansatz entfernen, Stangen gründlich waschen, dabei alle Sandreste zwischen den Blättern entfernen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und 2 cm groß würfeln. Süßkartoffeln waschen, schälen und 1 cm groß würfeln. Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln.

  2. 2

    Ingwer und Knoblauch schälen und fein reiben. Chili fein hacken.

  3. 3

    Butter in einem großen Topf zerlassen. Lauch, Kartoffeln, Süßkartoffeln und Zwiebel hineingeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

  4. 4

    Ingwer, Knoblauch und Chili zugeben und weitere 5 Minuten andünsten. Mit Sahne und Milch ablöschen, mit etwas Salz würzen, aufkochen und bei reduzierter Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Dabei mehrfach umrühren.

  5. 5

    Inzwischen für den Portweinsirup den Portwein, Sherry-Essig und Zucker in einen kleinen Topf geben, aufkochen und offen kochen lassen, bis die Konsistenz sirupartig ist. Sirup zum Eintopf geben und gut unterrühren.

  6. 6

    Geräucherte Forelle in grobe Stücke zerzupfen, in den Eintopf geben und darin 2-3 Minuten ziehen lassen. Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3580kJ 43%

    Energie

  • 855kcal 43%

    Kalorien

  • 81g 31%

    Kohlenhydrate

  • 42g 60%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Cullen Skink: Lernen Sie die schottische Fischsuppe kennen!

Cullen Skink, die berühmte schottische Fischsuppe mit Kartoffeln, Lauch, geräuchertem Schellfisch, Milch und Sahne, erfreut sich auch bei uns einer wachsenden Fangemeinde. Der deftige Eintopf schmeckt wunderbar nach Meer und macht zuverlässig satt. Seinen Namen verdankt das Cullen Skink-Rezept seinem Herkunftsort: Das Gericht stammt aus dem Fischerörtchen Cullen an der Nordostküste Schottlands. Die Aussprache von Cullen Skink ist – anders als bei vielen anderen schottischen Eigennamen – Kallen Skink. Traditionell wird für die Cullen-Skink-Suppe der ebenfalls von der Nordostküste Schottlands stammende Schellfisch "Finnan Haddie" verwendet. Denn dieser wird auf spezielle Weise mit grünem Holz und Torf kalt geräuchert. Für unsere deutsche Version des Rezepts verwenden wir geräucherte Forelle, da Schellfisch bei uns in der Regel nur in frischer Form erhältlich ist, nicht in geräucherter.

Rezept für Cullen Skink: Tradition mit Twist

Wir haben uns bei unserem Rezept nicht an der traditionellen Zubereitungsart orientiert, wie sie jede schottische Hausfrau und jeder Smutje in der Kombüse aus einfachen regionalen Zutaten kochen kann. Grundlage für unser Rezept ist die etwas exotischere Umsetzung des "Cullen Bay Hotels". Hierbei verfeinert der Koch oder die Köchin die Fischsuppe zusätzlich mit Süßkartoffeln, Ingwer, Chili, Knoblauch und einem Sirup aus Portwein und Sherry. Probieren Sie es aus: Der Eintopf mit dem exotischen Twist ist einfach zu kochen und steht nach 40 Minuten dampfend auf dem Tisch! Sollte danach noch Platz für Dessert sein, servieren Sie stilecht unser schottisches Cranachan mit Himbeeren und Whisky. Fans von Fischsuppen empfehlen wir außerdem unser Rezept für Lohikeitto mit Lachsfilet.

Tipp: Stöbern Sie auch in unseren schottischen Rezepten und lassen Sie sich von vielfältigen Gerichten inspirieren.