Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gyros-Rezepte: griechische Fleischspezialität genießen und kombinieren

Gyros selber zu machen bringt Sie nicht nur griechischer Kochtradition näher. Gleichzeitig können Sie Ihre Kreativität voll ausleben. Denn mit unseren Gyros-Rezepten nutzen Sie das aromatisch gewürzte Fleisch, um Suppen, Pizza, Salate und raffinierte Aufläufe zuzubereiten.

Gyros-Rezepte: original oder abgewandelt

Hähnchengyros
Hähnchengyros in Pita-Brot

Kaum ein Gericht steht in unserer Assoziation zur griechischen Küche weiter vorne als Gyros: dieses aromatisch gewürzte, teils knusprige, teils saftige Schweinefleisch, das sich erst am Spieß dreht, um danach mit Reis, Salat, Tsatsiki, vielleicht auch Pommes oder Pita kombiniert zu werden. So weit die Tradition. Denn für unsere Gyros-Rezepte greifen Sie die Grundidee auf und drehen sie – sprichwörtlich – weiter. Während die griechische Küche ausschließlich auf Schweinefleisch aus dem Nacken setzt, sind Ihnen bei der Zubereitung des Traditionsgerichts zu Hause kaum Grenzen gesetzt. Als Gyros-Fleisch bietet sich neben Lamm und (seltener) Rind beispielsweise auch Geflügel an. Diese Variante setzen Sie mithilfe unseres Rezepts für Hähnchen-Gyros in die Tat um. Entscheidend sind ohnehin die Gewürze. Die kennen beim Gyros-Originalrezept keine fixe Zusammensetzung, wobei Oregano, Thymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer zum festen Ensemble zählen, häufig ergänzt durch Kreuzkümmel, Koriander und Majoran.

Mit Reis zubereiten, als Salat oder auf der Pizza

Gyrossalat
Gyros mal anders: Gyros-Salat mit buntem Gemüse und Joghurt-Dip

Gyros-Rezepte bevorzugen das Einfache. Hier das Fleisch, dort der Reis. Dazu etwas Joghurt oder Tsatsiki sowie Salat, Pommes und Zwiebeln. So kennen Sie es wahrscheinlich aus dem griechischen Restaurant. Gleichzeitig bietet sich das aromatisch gewürzte Fleisch auch an, um andere Gerichte zu verfeinern – und Ihnen so ganz neue Ideen fürs Picknick oder die Grillparty zu geben. Für unseren Gyros-Salat nutzen Sie – der Tradition entsprechend – Schweinenacken und neben intensiven Kräutern außerdem Paprika, Mais sowie Salatgurken. Das alles garnieren Sie mit einem Dip aus Joghurt, Limette, Balsamico und Crème fraîche. So schaffen Sie eine leckere Balance aus Frische und würzigen Aromen. Und Ihre Kreativität eröffnet noch etliche weitere Möglichkeiten: So nutzen Sie das würzige Fleisch beispielsweise auch als Basis für Gyros-Pizza-Rezepte, Aufläufe oder Suppen.