Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Babyparty Boy Buffet

Babyparty: So wird das Fest garantiert ein voller Erfolg

In den USA sind sogenannte Babyshowers schon lange bekannt – und auch hierzulande wurden die Feste für werdende Mütter in den vergangenen Jahren immer populärer. Erfahren Sie jetzt, was sich hinter dem Trend verbirgt und wie Ihre Babyparty ein voller Erfolg wird!

Das ist eine Babyparty

Ob Babyparty oder Babyshower: Hinter beiden Begriffen verbirgt sich dasselbe Prinzip. Und zwar: Ein rauschendes Fest zu Ehren der werdenden Mama. Ob die selbst die Feier organisiert oder die Planung ihren besten Freunden überlässt ist dabei variabel. Weniger variabel: Der Zeitpunkt der Feier. Die findet nämlich üblicherweise mehrere Wochen vor der Geburt statt – und bietet Gästen so die Gelegenheit die Mama in Spe mit bald dringend benötigter Baby-Ausstattung zu beschenken.

Eine Sonderform der Babyparty ist übrigens die Gender-Reveal-Party. Bei diesem Fest wird nicht nur die Schwangerschaft gefeiert, sondern auch ein großes Geheimnis gelüftet. Die werdenden Eltern enthüllen ihren neugierigen Gästen an diesem Tag nämlich erstmals das Geschlecht des Kindes.

Beliebte Snacks und Leckereien für Ihre Babyshower

Babyparty Girl Buffet

Das kulinarische Motto einer gelungenen Babyparty lautet: Lecker und unkompliziert. Schließlich steht beim Fest die werdende Mama im Fokus – und die möchte am Ende ihrer Schwangerschaft nur ungern zahllose Stunden in der Küche stehen. Aus diesem Grund haben sich bei Babypartys kalte und lauwarme Buffets etabliert. Bestehend aus: Einfachen Party-Rezepten, die schnell zubereitet sind. Hierzu gehören handliche Snacks, wie Bruscetta, Sandwiches und Wraps, aber auch Salate oder Quiches.

Aber: Ebenso wichtig wie Herzhaftes sind bei Babypartys süße Leckereien. Und hier gilt: Je verspielter, desto besser. Ohne bunt verzierte Cupcakes, Muffins und Donuts, eine Babyparty-Torte, Schoko-Trüffel und Marshmallows geht hier nichts. Schließlich steigern die fröhlichen Leckereien die Vorfreude auf den bald kommenden, mindestens ebenso süßen Nachwuchs!

Quietschend bunt muss es sein: Einfache Deko-Tipps

Zu viel, zu bunt, zu kitschig? Geht nicht! Bei einer Babyparty dürfen und sollen Sie es krachen lassen. Schließlich soll der neue Erdenbürger gebührend gefeiert werden – und hierzu gehört eine zauberhafte Deko. Klassische Party-Elemente wie bedruckte Luftballons, bunte Girlanden, lustig beschriftete Kreidetafeln, farbenfrohe Strohhalme und Servietten, sowie frische Blumen sind ein Muss. Eine thematisch passende Ergänzung schaffen Sie mit ungewöhnlichen Deko-Elementen wie Kindergeschirr, Kuscheltieren oder auch Windeln.

Beim Farbschema haben Sie die Wahl. So bietet sich für Jungs klassischerweise Dekoration in Hellblau, Braun oder Grau-Tönen an. Für Mädchen dagegen eine Kombi aus Rosa, Weiß und Erdtönen.

Und bei der Gender-Reveal-Party schüren Sie mit einem Farbschema, das Blau und Rosa kombiniert große Neugierde.

Noch nicht genug Programm auf der Babyparty? Wie wär's mit DIY?

Babyparty Boy Buffet
Niedlicher Hingucker: DIY-Elefant aus Handtüchern

Falls Sie ein kleines Programm für Ihre Babyshower planen möchten, gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Gäste zu beschäftigen. Neben Karaoke und Gesellschaftsspielen kommt gemeinsames Basteln immer gut an – vor allem, wenn es sich um etwas Außergewöhnliches handelt! Wie wäre es mit niedlichen Handtuchtieren? So basteln Sie und Ihre Freundinnen dem neuen Erdenbürger ruckzuck einen kleinen Zoo zusammen. Es ist nicht schwer:

Anleitung für einen Handtuch-Elefanten

Benötigt:

• 1 Handtuch in groß (70x140 cm)

• 1 Handtuch in klein (50x100 cm)

• 2 Wackelaugen

Vorgehen:

Rollen Sie die kurzen Seiten des großen Handtuchs zur Mitte auf. Diese "Handtuchwurst" knicken Sie dann noch einmal in der Mitte und erhalten so den Körper des Elefanten mit vier Beinen.

Für den Kopf falten Sie das kleine Handtuch in der Mitte und befestigen es an einem Haken (oder lassen es von einem Helfer festhalten). Dann rollen Sie die oberen Kanten des Handtuchs nach außen auf. Die Oberseite nach vorne umklappen – das ist die "Stirn" des Elefanten. Das untere Ende des Handtuchdreiecks zwirbeln Sie zum Schluss zu einem Rüssel zusammen. Wackelaugen aufkleben und fertig!