Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gender Reveal Cake

Gender Reveal Cake

Nehmen Sie Ihre Babyparty zum Anlass, das Geschlecht Ihres Babys zu verkünden: mit unserem Gender Reveal Cake! Die süße Torte besteht aus drei Teigböden und einer leckeren Buttercreme. Die entscheidende Zutat ist jedoch die Lebensmittelfarbe im Inneren, mit der Sie das Geheimnis lüften.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Kuchen:
  • 3 EL Margarine

  • 175 g Butter, weich

  • 350 g Zucker

  • 1 Ei

  • 350 g Mehl

  • 3 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 175 g Milch

  • 1 EL Vanilleextrakt

Für die Buttercreme:
  • 200 g Butter, weich

  • 400 g Puderzucker

  • 2 TL Vanilleextrakt

  • 2 EL Milch

Für den Drip:
  • 150 g Weiße Schokolade

  • 150 ml Sahne

  • Lebensmittelfarbe, blau

  • Lebensmittelfarbe, rosa

Außerdem:
  • 12 Macaron (Baisergebäck aus Mandeln), bunt

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Drei Springformen (20 cm) mit Margarine einfetten.

  2. 2

    Für den Teig Butter und Zucker miteinander verrühren. Das Ei einzeln hinzufügen. Mehl, Backpulver und Salz in einer separaten Schüssel vermischen. Die Hälfte der Mehlmischung zur Butter-Zucker-Mischung geben und gut umrühren. Milch und Vanilleextrakt zusammen mit der restlichen Mehlmischung hineingeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  3. 3

    Den Teig final mit der gewünschten Farbe einfärben. Anschließend den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Springformen aufteilen und 20-25 Minuten backen lassen. Die Tortenböden in den Formen abkühlen lassen.

  4. 4

    Während die Tortenböden abkühlen, die Buttercreme vorbereiten. Dazu die Butter schlagen, bis sie weiß ist. Den Puderzucker nach und nach hinzufügen und weiter schlagen, bis die Mischung hell und luftig ist. Vanilleextrakt und Milch hinzufügen und erneut gut durchschlagen.

  5. 5

    Sobald die Tortenböden abgekühlt sind, den ersten Tortenboden in einen Tortenring legen und ein Viertel der Creme darauf verteilen. Den zweiten Tortenboden darauflegen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Tortenböden übereinanderliegen. Mit der restlichen Creme gleichmäßig einstreichen.

  6. 6

    Für den Schokoladenguss (Drip) die Sahne zum Kochen bringen und dann über die gehackte Schokolade gießen. Die Mischung ein paar Minuten stehen lassen und dann umrühren, bis sie glatt ist. Die Mischung in zwei Schüsseln aufteilen und jeweils mit blauer und rosa Lebensmittelfarbe einfärben.

  7. 7

    Sobald der Guss leicht abgekühlt ist, ihn über den Kuchen gießen und an einigen Seiten heruntertropfen lassen, um den "Drip"-Effekt zu erzeugen.

  8. 8

    Die Torte mit Macarons dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3015kJ 36%

    Energie

  • 720kcal 36%

    Kalorien

  • 101g 39%

    Kohlenhydrate

  • 36g 51%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Gender Reveal Cake: eine Überraschungstorte

Bereiten Sie den Kuchenteig wie in der Anleitung beschrieben vor. Färben Sie ihn am Ende mit rosa Lebensmittelfarbe ein, wenn Sie ein Mädchen bekommen oder mit blauer, wenn es ein Junge wird. Die Überraschung für Ihre Gäste folgt später auf der Babyparty beim Anschneiden der Torte. Unser Kuchenrezept eignet sich auch perfekt dafür, die werdenden Eltern selbst zu überraschen – bringen Sie den Kuchen als Geschenk mit und enthüllen Sie so das Geschlecht des Babys.

Im Optimalfall besitzen Sie drei Springformen in der richtigen Größe, mit denen Sie die Böden gleichmäßig backen. Falls nicht, füllen Sie einfach den kompletten Teig in eine Springform à 20 cm und schneiden ihn später mit einem langen Messer waagerecht in drei gleich große Teile. Hierbei variiert allerdings die Backzeit, denn ein höherer Kuchen braucht länger im Backofen, bis er durchgebacken ist. Testen Sie nach der im Rezept vorgegeben Backzeit mit dem Stäbchen-Test, wie weit der Gender-Kuchen schon ist und lassen Sie ihn ggf. noch ein paar Minuten länger drin.

Für die Buttercreme vermischen Sie nach und nach alle Zutaten, bis eine homogene Masse entsteht. Stellen Sie sie einfach in den Kühlschrank, wenn die Tortenböden noch nicht vollständig abgekühlt sind. So behält sie ihre Konsistenz und die Torte bleibt später auf der Gender Party besser in Form. Achten Sie beim Aufeinanderlegen der Tortenböden und der Verteilung der Buttercreme darauf, genug Creme übrigzulassen, um den Kuchen schließlich auch an der Seite rundherum zu bestreichen. Die Buttercreme sollte möglichst den kompletten Teig bedecken, um noch keinen Hinweis auf das Geschlecht des Babys zu geben.

Übrigens: Lesen Sie sich zur Vorbereitung auf Ihr Kind gerne in die Ernährung fürs Baby ein.

Jetzt wird's bunt: Gender Reveal Cake dekorieren

Was wäre eine Torte ohne Dekoration? Unser Gender Reveal Kuchen bekommt einen bunten Schokoladenguss und dazu das passende Topping. Für den Guss brauchen Sie nur aufgekochte Sahne, klein gehackte Schokolade und Lebensmittelfarbe. Hierbei ist es wichtig, weiße Schokolade zu verwenden. Andernfalls lässt sie sich nicht blau und rosa einfärben. Lassen Sie die Schokoladenglasur etwas abkühlen, bevor Sie auf die eine Hälfte des Randes die blaue und auf die andere Randhälfte die rosa Glasur verteilen.

Noch bunter wird es mit unserem Konfetti-Kuchen-Rezept, perfekt für Kindergeburtstage und Faschingsfeiern!

Als Topping schlagen wir Macarons vor. Alternativ dazu eignen sich aber auch rosa und blaue Streusel oder andere Tortendeko, etwa kleine Marshmallows, Smarties, Marzipanblumen oder passende kleine Zuckerfiguren.

Dekorieren Sie die Geschlechter-Torte ganz nach Ihrem Geschmack und freuen Sie sich auf die Reaktion Ihrer Gäste! Lassen Sie sich von weiteren Tipps für Ihre Babyparty inspirieren.