Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Meilensteine unserer WWF-Kooperation

Die Partnerschaft zwischen EDEKA und WWF hat gemeinsam schon viel erreicht. Erhalten Sie hier einen genauen Überblick.

Fisch und Meeresfrüchte

Fischschwarm
Unterstützung von nachhaltiger Fischerei

  • Auslistung bedrohter Fischarten: Beschluss zur Auslistung bedrohter Fischarten wie Aal, Wildstör, Hai und Rochen ist weitgehend umgesetzt.
  • Nachhaltige Eigenmarken: Der Großteil der EDEKA Eigenmarken-Produkte stammt aus nachhaltiger Fischerei oder verantwortungsvollerer Fischzucht.
  • Meeresschutzprojekte: EDEKA hat verschiedene WWF-Meeresschutzprojekte in europäischen und internationalen Gewässern (Ostsee, Indo-Pazifik) unterstützt.
  • 100 %-Genuss: Die Kantine der EDEKA-Zentrale ist nach MSC-Standard zertifiziert.

Holz / Papier / Tissue

bevorzugte Verwendung von FSC-geprüften Holz, Papier oder Tissue

  • 99 % - Produkte und Verpackungen: Fast alle EDEKA Eigenmarkenprodukte aus Holz, Papier und Tissue und deren Verpackungen waren bereits Mitte 2014 auf bevorzugt Recycling oder FSC umgestellt.
  • 465 Millionen - Getränkekartons: Bereits 2012 sind alle Getränkekartons zu 100 Prozent auf FSC-zertifiziertes Material umgestellt - etwa 465 Millionen Kartons jährlich.
  • 100 % - EDEKA Verlag: „EDEKA Handelsrundschau“ und „Mit Liebe“ sind komplett auf FSC Recycling umgestellt.
  • 99 % - interner Verbrauch: Die EDEKA-Zentrale hat fast alle Materialien des internen Verbrauchs (z.B. Papier, Tissue) auf Recyclingpapier bzw. auf FSC® zertifiziert und umgestellt.
  • Projekte: EDEKA führt derzeit mehrere Projekte zur Umstellung von Produktverpackungen durch, die bisherigen Ergebnisse sind positiv und stehen vor der Praxisumsetzung.

Palmöl

Palmöl aus nachhaltigerem Anbau

  • 98 % - nachhaltigeres Palmöl: EDEKA verwendet in allen EDEKA Eigenmarken bereits fast ausschließlich zertifiziert nachhaltigeres Palmöl (RSPO).

Soja

Engagement zu Projekten für nachhaltigere Fütterung

  • 100 % - Engagement: EDEKA setzt sich u.a. in Gremien und Politik für eine nachhaltigere Nutztierfütterung ein.
  • Ohne Gentechnik: Mitgliedschaft der EDEKA-Zentrale im Verband "Lebensmittel Ohne Gentechnik" (VLOG) und erste entsprechend gekennzeichnete Artikel im Sortiment.
  • 100 % - Milch-Genuss: EDEKA Heumilch ist erhältlich in Südwest und Nord.
  • Projekte: EDEKA unterstützt Fütterungsstudien- und Praxisversuche des WWF zu heimischen Futtermitteln.

Süßwasser

Schwerpunktsetzung auf Wasserrisiken

  • 2.300 – Produktanalysen: Analyse der Wasserrisiken bei 2.300 EDEKA Eigenmarken und damit dem Großteil aller weltweit für EDEKA hergestellten Produkte.
  • Projekte: Bearbeitung von Wasserrisiken in ausgewählten Projekten (z.B. Frühkartoffelanbau in Ägypten, Bananenanbau in Kolumbien und Ecuador).

Klima

Klimabilanz für mehr Transparenz

  • 100 % - Bilanz: Für den EDEKA-Verbund wird alle zwei Jahre eine Klimabilanz erstellt. Es wurden die Hauptemissionsquellen für die Unternehmensbereiche und Produkte und notwendige Reduktionsziele identifiziert.
  • Produktanalyse: Für ausgewählte Produkte aus dem EDEKA-Eigensortiment wurde ein Treibhausgas-Fußabdruck erstellt.
  • Aus dem Eigenmarken-Katalog wurden die klimarelevantesten Sortimentsbereiche und Produktgruppen sowie Maßnahmenfelder identifiziert.
  • Ein Maßnahmenplan zur Reduktion der THG-Emissionen für die relevantesten Produkte wird bis Mitte 2015 abgestimmt und dann umgesetzt werden.

Bio

Das Bio-Sortiment wird koninuierlich vergrößert

400 - EDEKA Bio: Allein unter der EDEKA Eigenmarke EDEKA Bio werden inzwischen 400 Produkte angeboten. Das Angebot wird kontinuierlich in allen Bereichen ausgebaut.

Und außerdem ...

  • Intensive und regelmäßige Verbraucherkommunikation: Kampagnen und Informationsmaterial werden eingesetzt, um auf Umweltthemen und Möglichkeiten zum nachhaltigeren Einkauf aufmerksam zu machen.
  • Klare Positionierung: EDEKA bezieht im Rahmen der Partnerschaft für Nachhaltigkeit immer wieder Stellung zu relevanten Umweltthemen, z.B. zur Gemeinsamen Europäischen Fischereipolitik (GFP) oder zur Energiewende.
  • Ausweitung der Zielsetzungen: Auch Netto Marken-Discount ist seit Mitte 2015 in die Zielsetzungen der WWF-Partnerschaft einbezogen.
  • 300 – umweltverträglichere EDEKA Eigenmarkenprodukte mit dem Panda: Seit dem Start der Partnerschaft wurden über 300 EDEKA Eigenmarkenprodukte mit anerkannten Umweltsiegeln zur besseren Orientierung zusätzlich mit dem WWF-Panda gekennzeichnet.
  • 300 – umweltverträglichere EDEKA Eigenmarkenprodukte mit dem Panda: Seit dem Start der Partnerschaft wurden über 300 EDEKA Eigenmarkenprodukte mit anerkannten Umweltsiegeln zur besseren Orientierung zusätzlich mit dem WWF-Panda gekennzeichnet.
  • Gemeinsame Projekte: Einführung der EDEKA Banane aus einem laufenden Projekt mit WWF zur Verbesserung des konventionellen Bananenanbaus im Hinblick auf Umwelt und Soziales. Modellprojekt „Landwirtschaft für Artenvielfalt“ zur Integration von Biodiversität in ein Naturschutzsmodul in der Bio-Landwirtschaft.