Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Veganes One-Pot-Chili
Veganes One-Pot-Chili
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Müll richtig trennen – mit dem EDEKA Recyclingwegweiser

Dass die Müllproduktion einen großen Einfluss auf unsere Umwelt nimmt, ist kein Geheimnis mehr. In Deutschland produziert jede:r Einwohner:in 476 kg Müll pro Jahr – das entspricht ca. einem Gewicht von 2380 Tomaten.
Doch die gute Nachricht ist: In Deutschland haben wir auch bereits eine Recyclingquote von 70 %, was auf die gute Mülltrennung zurückzuführen ist. Denn je besser die Mülltrennung, desto weniger Restmüll produzieren wir und dadurch auch weniger CO₂.Wir möchten durch konsequente Verbraucheraufklärung unseren Beitrag dazu leisten, dass mehr Wertstoffe ihren Weg zurück in den Kreislauf finden.
Der EDEKA Recyclingwegweiser unterstützt unsere Kunden dabei, Verpackungen und ihre Bestandteile richtig zu trennen und zu entsorgen.

Müssen wir noch Müll trennen?

Deutschland ist Recycling-Meister! Oder doch nicht? Lohnt es sich überhaupt noch, Müll zu trennen? Was wirklich mit unserem Müll passiert, zeigt Cedric von Doktor Whatson in dieser Folge What the Fact?! By EDEKA – das spannende Wissenschaftsformat über nachhaltige Themen.
Alle Folgen entdecken

Unser Recyclingwegweiser

Mit unserem Trennhinweis schärfen wir das Bewusstsein für die Umwelt und klären unsere Kunden intensiv über Materialien und Entsorgungswege auf. So werden das richtige Trennen von Müll und sachgerechte Entsorgen ganz einfach gestaltet und können zu einer alltäglichen Routine in Sachen Mülltrennung und Nachhaltigkeit werden.

Machen Sie mit und werden Sie zum Trennsetter!

Unsere Umwelt liegt uns am Herzen. Wie Sie selbst einen Beitrag zum Recycling leisten können, zeigen wir mit unserem Recyclingwegweiser auf immer mehr Eigenmarkenprodukten.
Die Abbildung verdeutlicht, in welche Bestandteile die Verpackung getrennt werden kann. In Deutschland wird in der Regel in 4 Mülleimern getrennt: einen für Wertstoffe wie Plastik und Alu, einen für Altpapier, einen für Altglas und die Restmülltonne. Darüber hinaus verweist die Farbe der einzelnen Bildsymbole darauf, in welche Tonne oder welchen Container die einzelnen Bestandteile entsorgt werden sollten. (Gelb: Wertstoffe, Blau: Altpapier, Grün: Altglas.) Das hilft, richtig zu trennen, zu entsorgen und Recycling zu stärken.

Und so einfach geht's

Die meisten Verpackungen sind aus unterschiedlichen Wertstoffen gefertigt. Diese müssen auf verschiedenen Wegen entsorgt werden.
Auf unserem Recyclingwegweiser finden Sie kleine Icons, die den jeweiligen zu trennenden Verpackungsbestandteil symbolisieren.
Beispielhafte Verpackungsbestandteile:

Welcher Abfall gehört in welche Tonne?

Um Ihnen die Zuordnung der einzelnen zu entsorgenden Bestandteile zu erleichtern, sind die Tonnen bzw. Glascontainer entsprechend gefärbt.
  • Die Gelbe Tonne steht für die Entsorgung über die Dualen Systeme, also Gelber Sack, Gelbe Tonne oder Wertstofftonne. Hier können Sie z.B. Plastik richtig entsorgen.
  • Die Blaue Tonne verweist auf die Entsorgung über das Altpapier. Gut zu wissen: Im Altpapier können Sie alles Papier entsorgen, das sauber ist (Zeitungen, Illustrierte, Papiertüten, Kartons und auch Pizzakartons, sofern sie frei von Essensresten sind.)
  • Der Glascontainer zeigt die Entsorgung über die entsprechende Altglassammlung an: Grün für Grünglas, Weiß für farbloses Glas und Braun für Braunglas.
    Tipp: Farbiges Glas, z.B. blaues Glas, sollte über den Grünglasbehälter entsorgt werden.
Hinweis:
Bitte berücksichtigen Sie für Ihren Haushalt gegebenenfalls regional abweichende Entsorgungs- und Recyclingwege. Informieren Sie sich im Zweifel bei Ihrem Entsorger.

Fliegenlarven helfen beim Recyceln?

Klingt unglaublich, aber Larven haben einen unersättlichen Appetit – auch bei Verpackungen. Was dahinter steckt und wie Recycling richtig geht, erklärt Cedric von Doktor Whatson in der neuen Folge What the Fact?! By EDEKA.
Und so sieht es in der Praxis aus

Warum sollten Bestandteile, die den selben Entsorgungsweg haben (z.B. Gelbe Tonne), getrennt voneinander entsorgt werden?

Bestes Beispiel ist der Joghurtbecher: Er besteht aus Plastik und einem Aludeckel, beides muss in die gelbe Tonne. Damit alle Bestandteile optimal verwertet werden können, ist es wichtig, die Bestandteile aus unterschiedlichen Materialien vorab zu trennen.

Muss der Plastikdeckel bei Getränkekartons separat entsorgt werden?

Der Deckel besteht aus einem anderen Material als der Getränkekarton. Daher sollte er getrennt von dem Karton in die Wertstoffsammlung wie die Gelbe Tonne bzw. den Gelben Sack gegeben werden. Der Inhalt sollte aufgebraucht sein.

Muss ich den Deckel von Glasflaschen vor der Entsorgung entfernen?

Bei Deckeln aus Metall und Alu kann dieser zusammen mit der Glasflasche im entsprechenden Container entsorgt werden. Deckel aus Kunststoff sollten von der Flasche getrennt und separat im Gelben Sack entsorgt werden.
Weniger Plastik, mehr Umweltliebe

Mit den EDEKA Mehrweg Frischedeckeln lassen sich fast alle 500g Joghurtbecher mühlelos verschließen. Das freut nicht nur die Umwelt!