Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Veganen Käse selber machen
Schließen

Veganen Käse selber machen

Auflauf, Pizza, Salat – viele Gerichte schmecken ohne Mozzarella nur halb so gut. Der italienische Käseklassiker lässt sich in der veganen Küche aber gut ersetzen. Aus Zutaten wie Cashewkernen, Hefeflocken und Sojagurt können Sie veganen Käse selber machen und genießen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

5 Portionen

  • 100 g Cashewkerne

  • 200 g Sojagurt

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 TL Hefeflocken

  • 2 EL Tapioka (Stärke der Maniokwurzel)

  • 100 ml Sojadrink, ungesüßt

  • 8 g Agar-Agar

Außerdem:
  • Salz

Utensilien

großer Eisportionierer oder eine Schöpfkelle

Zubereitung
  1. 1

    Cashewkerne mit kochendem Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zusammen mit Sojagurt, Salz und Hefeflocken mit einem Pürierstab seidig fein pürieren. Tapiokastärke unterrühren.

  2. 2

    Sojadrink mit Agar Agar in einen Topf geben und mischen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze und stetigem Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Cashewmasse zugeben und gut verrühren. Nochmals aufkochen und 5 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis eine kaugummiartige Konsistenz entsteht.

  3. 3

    Eine Schüssel mit Eiswasser vorbereiten. Von der Mozzarellamasse mit einem großen Eisportionierer oder einer Schöpfkelle 5 Kugeln abstechen und zum Abkühlen 5 Minuten ins Eiswasser geben.

  4. 4

    Mozzarellakugeln aus dem Eiswasser nehmen und genießen. Oder in Salzwasser (3 g Salz auf 100 ml) im Kühlschrank bis zu 4-5 Tage aufbewahren. Der Mozzarella eignet sich für Salat und zum Überbacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 770kJ 9%

    Energie

  • 184kcal 9%

    Kalorien

  • 17g 7%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Veganer Käse selbst gemacht

Veganen Käse finden Sie mittlerweile in jedem Kühlregal – ob in Scheiben, am Stück, als Frischkäse oder als Mozzarellakugel. Die vegane Alternative zu klassischem Käse besteht in der Regel aus Nüssen, Soja oder Getreide. Für die richtige Konsistenz sorgt Stärke, beispielsweise aus Kartoffeln oder Weizen, für das Aroma Gewürze wie Salz und Kräuter.

Wie bei allen industriell hergestellten Lebensmitteln enthalten vegane Käsesorten jedoch oft Zusatzstoffe, die vor allem der Haltbarkeit dienen. Statt zum Fertigprodukt zu greifen, können Sie Ihren veganen Käse selber herstellen. Die gute Nachricht: Das ist einfacher, als Sie vielleicht denken, und am Ende haben Sie ein Produkt, das Sie auch für unsere veganen Pizzaschnecken verwenden können.

Zubehör und Zutaten zum veganen Käse Selbermachen

Sie müssen sich zu Hause keine eigene Käserei einrichten, um den veganen Mozzarella aus diesem Rezept herzustellen. Alles, was Sie neben einem Kochtopf und mehreren Schüsseln brauchen, sind ein Stabmixer und ein Eisportionierer.

Auch die Zutaten für den Käseersatz finden Sie alle in Ihrem Markt. In diesem Rezept für das Selbermachen veganen Käses werden als Basis, wie übrigens auch für unsere veganen Mac n Cheese, Cashewkerne verwendet. Sie können auch Mandeln, Erdnüsse oder Paranüsse nehmen. Sojagurt und Sojadrink verleihen der Käsemasse Volumen, während Hefeflocken für das Käsearoma sorgen von dem auch unser veganes Käsefondue profitiert. Seine feste, leicht cremige Konsistenz bekommt der vegane Käse durch die pflanzliche Gelatine Agar-Agar. Diese wird aus Algen gewonnen und kommt in der asiatischen Küche schon lange zum Einsatz.

Veganen Käse zum Überbacken selber machen: kalter Genuss

Es lohnt sich auch, die Käsealternative ohne tierische Produkte zum Überbacken selbst herzustellen. Die veganen Mozzarellakugeln aus diesem Rezept eignen sich zum Beispiel für Gerichte wie Pizza, Lasagne, Aufläufe oder original schwäbische Käsespätzle. Übrigens: In Salzlake halten sich die kleinen Käsekugeln im Kühlschrank bis zu fünf Tage. Viele Lebensmittel lassen sich leichter selbst machen, als Sie vielleicht denken: Probieren Sie zum Beispiel auch unser Rezept für Reiswaffeln aus.