Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vanillestangen

Vanillestangen

Sie lieben Vanille? Dann sind unsere Vanillestangen ein Gebäck, dem Sie wohl kaum widerstehen können. Die cremige Füllung mit echter Vanille schmiegt sich in knusprigen Hefeteig – köstlich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Hefeteig:
  • 500 g Mehl

  • 250 ml Milch

  • 25 g Hefe

  • 50 g Zucker

  • 1 Ei

  • 1 Eigelb

  • 0.5 TL Salz

  • 50 g Butter, weich

Außerdem:
  • 2 EL Butter

  • 2 EL Zucker

Für die Füllung:
  • 400 ml Milch

  • 45 g Stärke

  • 2 Vanilleschote, davon das Mark

  • 3 Eigelb

  • 100 g Zucker

  • 2 EL Butter

  • 200 ml Sahne

Zubereitung
  1. 1

    Das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Die Milch in einem Topf erwärmen und die Hefe sowie den Zucker hinzugeben und verrühren, bis sich alles aufgelöst hat.

  2. 2

    Das Milch-Hefe-Zucker-Gemisch, das Ei, das Eigelb, Salz sowie die Butter zum Mehl geben und mit der Küchenmaschine oder den Händen zu einem Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

  3. 3

    Währenddessen die Vanillecreme zubereiten. Dazu die Milch zusammen mit der Stärke, dem Mark der Vanilleschoten, dem Eigelb sowie dem Zucker in einem Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen.

  4. 4

    Den Pudding vom Herd nehmen und die Butter einrühren, bis sie komplett geschmolzen ist. Den Pudding abkühlen lassen und die Sahne steif schlagen. Die Sahne im Kühlschrank bereithalten.

  5. 5

    Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. 6

    Den Hefeteig nochmals durchkneten und in zwölf gleich große Kugeln formen. Die Kugeln nacheinander mit dem Nudelholz rund ausrollen und einrollen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1470kJ 18%

    Energie

  • 351kcal 18%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Einfach selber machen: Vanillestangen

Echte Vanille gehört zu den beliebtesten Gewürzen der Welt. Warum? Weil das feine Aroma unvergleichlich ist und perfekt zu süßen Genüssen passt. Kein Wunder, dass wir uns zahlreiche Leckereien mit Vanille schmecken lassen. Dazu zählen auch Vanillestangen: Hefegebäck, das mit köstlicher Vanillecreme gefüllt ist. Mit unserem Rezept gelingen Vanillestangen wie vom Bäcker, ohne Sie vor große Herausforderungen bei der Zubereitung zu stellen.

Einzig Geduld ist gefragt – die Gehzeit des Teiges überbrücken Sie aber mit dem Kochen der Füllung. Sie wird mit dem Mark zweier Vanilleschoten aromatisiert. Dieses kostet etwas mehr Aufwand, weil Sie es per Hand aus den Schoten kratzen müssen, das lohnt sich aber. Denn nur so erhalten die Vanillestangen ihren authentischen Geschmack. Wenn es schnell gehen muss, können Sie aber auch auf Vanillepudding aus Fertigpulver für die Füllung zurückgreifen – diese Variante findet auch bei unserem Rezept für Puddingteilchen Verwendung.

Darauf kommt es bei Füllung und Form der Vanillestangen an

Am besten lässt sich das Mark übrigens aus den Vanilleschoten kratzen, wenn Sie diese mit einem scharfen Messer der Länge nach tief einschneiden und dann die Klinge quer über die Schote führen. Mit den kleinen schwarzen Krümelchen kochen Sie ruckzuck einen köstlichen Vanillepudding ohne künstliche Aromastoffe. Unsere Empfehlung: Backen Sie die Vanillestangen mit dem Original aus der Natur und nicht mit synthetisch hergestelltem Vanillin: Sie werden den Unterschied schmecken! Die leeren Schoten sind übrigens zu schade zum Wegwerfen. Sie lassen sich noch zum Verfeinern von Zucker, Getränken oder Speisen nutzen. Möchten Sie für das Vanillestangen-Rezept keine Hörnchen mit der Füllung aufrollen, können Sie auch gerade Stangen formen, diese halbieren und mit dem Pudding bestreichen. Oder Sie lassen die Stangen im Ganzen und verwenden einen Spritzbeutel, um die leckere Creme einzufüllen. Apropos leckere Creme: Unser Rezept für Boston Cream Pie wird Sie ebenfalls begeistern, wenn Sie Vanillefüllungen lieben.