Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vanillelikör
Schließen

Vanillelikör

Hübsches Mitbringsel und leckerer Tagversüßer in einem: Unser Vanillelikör-Rezept können Sie schnell selber zubereiten – und dann langsam und genussvoll verzehren. Egal ob aus dem Likörglas, über einer Kugel Vanilleeis oder als Schuss im Tee: immer eine gute Schnapsidee! Sparen Sie nur nicht am Gin.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 500 g Zucker, braun

  • 300 ml Wasser

  • 1 Liter Gin

  • 4 Vanilleschote

  • 1 TL Vanillepaste

Zubereitung
  1. 1

    Den Zucker zusammen mit dem Wasser in einen hohen Topf geben.

  2. 2

    Die Vanilleschoten der Länge nach halbieren, auskratzen und das Vanillemark, die Vanilleschote sowie einen Löffel der Vanille Paste in das Zuckerwasser einrühren.

  3. 3

    Aufkochen und für 10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

  4. 4

    Den Sirup vom Herd nehmen, den Gin einrühren und den Likör in Flaschen füllen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1298kJ 15%

    Energie

  • 310kcal 16%

    Kalorien

  • 33g 13%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Mit diesem Vanillelikör-Rezept erfreuen Sie sich und andere

Mit unserem Vanillelikör-Rezept fügen Sie Ihrem Regal mit weihnachtlichen Likören ein besonders aromatisches Exemplar hinzu: Das Vanille-Gin-Rezept kombiniert den warmen Geschmack der Vanilleschote mit den wacholderbeerigen Noten des Gins. Achten Sie bei der Auswahl des Hochprozentigen für das Vanillelikör-Rezept auf Qualität – der Gin bildet schließlich keinen ganz unwesentlichen Bestandteil des Vanilleschnapses. Gin mit floralen Noten wie die Schwarzwälder Marke "Monkey 47" oder der britische "Bulldog Gin" etwa passen besonders gut zu unserem Vanillelikör-Rezept. Ob Sie stattdessen lieber einen Gin mit pfeffriger Note oder einen mit Zitrusaromen mögen, probieren Sie am besten selbst aus. Und haben Sie schon unseren Weihnachtslikör im Regal? Nein? Dann aber schnell! Denn anders als unser Vanillelikör muss der Weihnachtslikör acht bis zehn Wochen durchziehen, bis er sein gesamtes Aroma entfaltet.

Likör oder Schnaps? Der Alkoholgehalt unterscheidet sie

Sie sehen: Vanillelikör selber machen geht kinderleicht, und Likör-Rezepte eignen sich vor allem für die Weihnachtszeit – damit zaubern Sie besonders schöne Geschenke oder Mitbringsel zum Adventskaffee für liebe Menschen. Das Vorurteil, Likörchen seien nur was für alte Tanten, haben die süßen Schnäpse inzwischen ohnehin weitestgehend abgelegt: Selbstgemachter Eierlikör etwa bringt auch eine vergnügte Mädelsrunde auf den Geschmack, und mit fruchtigen oder cremigen Likören verleihen Sie so manchem Torten- oder Dessertrezept den letzten Schliff.

Barkeeper-Wissen: Der Unterschied zwischen Likör und Schnaps liegt vor allem im Alkoholgehalt: Schnaps wird destilliert und hat dadurch immer einen Alkoholgehalt von mindestens 40 Prozent. Likör hingegen darf schon ab einem Alkoholgehalt von 15 Prozent so bezeichnet werden und kommt auf maximal 40 Prozent. Der hohe Zuckeranteil sorgt hier für die intensiven Aromen.