Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Steckrüben süß-sauer

Steckrüben süß-sauer

Rüben gekocht und süss-sauer abgeschmeckt, passen sehr gut zu Bratwurst, Kasseler oder mal vegetarisch zu Kartoffeln.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 1 kg Steckrübe

  • 200 g Zwiebel

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 50 g Rohrohrzucker

  • 500 ml Gemüsefond

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 EL Zitronensaft

  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. 1

    Steckrüben schälen und in 1,5-2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

  2. 2

    Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel glasig dünsten und Steckrüben zugeben und mit andünsten. Zucker zufügen und den Fond angießen. Die Steckrüben ca. 10 Minuten im geschlossenen Topf garen. Das Gemüse sollte noch etwas „Biss“ haben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  3. 3

    Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Die Steckrüben vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

  4. 4

    Ein vollständiges Gericht mit der Rübe kochen Sie mit unseren Rezepten für Steckrübengemüse oder Steckrübenpasta. Ebenfalls köstlich: dieses Steckrübeneintopf-Rezept! Probieren Sie auch unser Kassler-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 565kJ 7%

    Energie

  • 135kcal 7%

    Kalorien

  • 19g 7%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß