Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zartes Kalbfleisch mit saftigem Speck umwickelt und mit herzhaften Muffins zubereitet, lässt Ihre Gäste noch lange von Ihrem Abendessen schwärmen. Kochen Sie mit erlesenen Zutaten die italienische Spezialität!

Saltimbocca

Zartes Kalbfleisch mit saftigem Speck umwickelt und mit herzhaften Muffins zubereitet, lässt Ihre Gäste noch lange von Ihrem Abendessen schwärmen. Kochen Sie mit erlesenen Zutaten die italienische Spezialität!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Saltimbocca:
  • 4 Kalbsschnitzel

  • etwas Salz, Pfeffer

  • 4 Blätter Salbei

  • 4 Scheiben Parmaschinken

  • 2 EL Weizenmehl (Type 405)

  • 2 EL Rapsöl

Für die Sauce:
  • 100 g Butter

  • 100 ml Marsala

  • 1 EL Zitronensaft

Für die Muffins:
  • 100 g Artischocke aus der Dose

  • 20 g Tomate, getrocknet, eingelegt

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 150 g Butter

  • 200 g Saure Sahne

  • 2 Ei

  • 0.5 TL Salz

  • 1 EL Kräuter der Provence

  • 20 g Parmesan, gerieben

  • 250 g Reismehl

  • 2 TL Backpulver

Utensilien

Fett für das Muffinblech

Zubereitung

  1. 1

    Für die Muffins den Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Artischocken und Tomaten fein hacken. Knoblauch pellen, auspressen und alles gut vermengen. Butter, Saure Sahne, Eier, Salz, Kräuter und Parmesan mit dem Handrührgerät unterrühren. Reismehl und Backpulver vermengen und zügig unter die Artischockenmasse heben. Den Teig in eine gefettete Muffinform füllen und im Ofen 30 Minuten backen.

  3. 3

    Die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und mit je einem Salbeiblatt belegen. Eine Scheibe Parmaschinken um ein Schnitzel wickeln. Die vorbereiteten Saltimbocca in Mehl wenden und in heißem Öl von jeder Seite 1-2 Minuten anbraten. Im Backofen bei 100 Grad warmhalten.

  4. 4

    Für die Soße Butter, Marsala und Zitronensaft in die Pfanne geben und sämig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Saltimbocca gießen. Mit den Muffins genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3383kJ 40%

    Energie

  • 808kcal 40%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 53g 76%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Saltimbocca – Gemüse und Kalbfleisch genießen

Für die Zubereitung von Saltimbocca eignen sich am besten kleine Schnitzel, die hauchdünn geklopft und im Anschluss mit Salbei und luftgetrocknetem Schinken belegt werden. Ob Sie Salbei und Schinken zum Anbraten mit Zahnstochern auf den Kalbsschnitzeln fixieren, die Schnitzel belegen und dann einmal zusammenklappen oder nach dem Belegen zusammenrollen, bleibt Ihnen überlassen. Jede der genannten Varianten ist in Italien als Saltimbocca bekannt. Nach dem Füllen bzw. Belegen backen Sie die Kalbsschnitzel einfach saftig in Butter aus – fertig.

Besonders gut zu Saltimbocca passen würzige Beilagen wie herzhafte italienische Muffins mit getrockneten Tomaten, Artischocken, italienischen Kräutern und Parmesan oder Kartoffelgerichte wie Püree, Pommes frites, Pell- und Bratkartoffeln. Sie können Ihr Saltimbocca auch mit Schupfnudeln servieren, sie schmecken besonders lecker zu einem Saltimbocca aus Schweinefilet. Auch Gemüse wie Rosenkohl und Karotten sowie mediterranes Gemüse und verschiedene Salate harmonieren hervorragend mit Saltimbocca. Wichtig ist vor allem, dass der verwendete Schinken roh, geräuchert und dünn aufgeschnitten ist. Zudem sollten Sie ausschließlich frischen Salbei verwenden, um das Maximum an Aroma in Ihr Gericht zu zaubern. Wenn Sie Ihre Kalbsschnitzel saisonal zubereiten möchten, probieren Sie unser Rezept für Spargel mit Kalbsschnitzel.

Dünnes Fleisch köstlich serviert – Saltimbocca-Rezept

Welches Saltimbocca-Rezept Sie auch zubereiten möchten: Wichtig ist, dass Sie das Fleisch vorher flach klopfen. Das geht am besten mit einem Fleischklopfer. Das sogenannte Plattieren ist für alle Fleischgerichte, die schnell garen sollen, von Bedeutung: Beim Wiener Schnitzel, da die Panade schnell braun wird, bei Rouladen, da die dünnen Schichten übereinander gerollt werden, und bei Saltimbocca, da der Speck zwar kross, aber nicht verkohlt sein sollte. Der Name des Gerichts stammt übrigens von einer italienischen Redewendung und bedeutet so viel wie "Spring in den Mund".

Auch Geflügel kann durch das Plattieren zu einer schnelleren Zubereitung verholfen werden. Hierbei ist es wichtig, dass Sie das Fleisch sanft klopfen. Kochen Sie zum Beispiel Hähnchenschnitzel mit einer feinen Panade an grünem und weißem Spargel-Slaw. Die dünnen Schnitzel garen schnell durch und bilden dank ihrer krossen Ummantelung zusammen mit dem sämigen Spargel-Salat ein perfektes Gericht für jeden Anlass. Kosten Sie dünnes Hühner-, Schweine- oder Kalbfleisch mit und ohne Panade, gefüllt, gewickelt oder gebraten und kombinieren Sie Gewürze, Gemüsesorten und verschiedene Salate ganz nach Ihrem Geschmack. Lassen Sie sich von unseren Saltimbocca-Rezepten inspierieren.